Autor Thema: Atari STE DMA Chip  (Gelesen 3095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest2374

  • Gast
Atari STE DMA Chip
« am: Do 25.03.2010, 17:25:46 »
Suche 2 gesunde Dma Chips für meine beiden STEs
die beide den verbuggten DMA chip drin haben.

ausserdem 2 x das Tos 2.06  auch für beide STEs
beide haben schon sockel (HI LO)(muss kein Original sein)

und noch 2 mal mausadapter, damit ich die hässlichen original mäuse endlich beerdigen kann.


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.723
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari STE DMA Chip
« Antwort #1 am: Do 25.03.2010, 17:37:02 »
Suche 2 gesunde Dma Chips für meine beiden STEs
die beide den verbuggten DMA chip drin haben.

Es ist einfacher eine 2,5" IDE-Platte in die STE's zu bauen (sammt IDE-Adapterschaltung)  als die DMA's auszuwechseln.

ausserdem 2 x das Tos 2.06  auch für beide STEs
beide haben schon sockel (HI LO)(muss kein Original sein)

Löten mußt Du evtl. trotzdem da das TOS 2.06 evtl. größere Eproms erfordert.

und noch 2 mal mausadapter, damit ich die hässlichen original mäuse endlich beerdigen kann.

Kannst ja mal ne serielle PC-Maus anschließen. Treiber gibt es ja dafür.

Und sonst ist Jerry  ST optimal. :)

Offline simonsunnyboy

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.722
  • Rock'n'Roll is the thing - Jerry Lee is the king!
Re: Atari STE DMA Chip
« Antwort #2 am: Do 25.03.2010, 19:38:26 »

ausserdem 2 x das Tos 2.06  auch für beide STEs
beide haben schon sockel (HI LO)(muss kein Original sein)

Löten mußt Du evtl. trotzdem da das TOS 2.06 evtl. größere Eproms erfordert.

Im STE nicht, TOS 1.06, 1.62 udn die 2.x sind alle 256K.
Alelrdinsg muss glaub ich je nach Typ des EEPROM Bausteins ein 0Ohm-Widerstand umgelötet werden, ne Art Jumper.

In der ST Computer gabs da mal ne Anleitung dazu, aber ka welche Ausgabe das war.
Paradize - ST Offline Tournament
Stay cool, stay Atari!
1x2600jr, 1x1040STFm, 1x1040STE 4MB+TOS2.06+SatanDisk, 1xF030 14MB+FPU+NetUS-Bee

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.723
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari STE DMA Chip
« Antwort #3 am: Do 08.04.2010, 20:48:31 »
Hat sich hier inzwischen was getan?

guest2374

  • Gast
Re: Atari STE DMA Chip
« Antwort #4 am: So 11.04.2010, 04:14:24 »
eher wenig

suche immer noch jemanden der mir roms brennt

guest2503

  • Gast
Re: Atari STE DMA Chip
« Antwort #5 am: So 11.04.2010, 11:06:40 »
2x Tos 2.06 ?

Hast PN bekommen

Einbau hier gucken:

http://www.stcarchiv.de/stc1997/12_tos2_06.php

Gruß,Uli

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.723
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari STE DMA Chip
« Antwort #6 am: So 11.04.2010, 17:38:34 »
Mit dem TOS-Patch kannst Du zum Beispiel das deutsche TOS 2.06 von hier auf Low und High aufsplitten so das Du es dann in zwei Eproms brennen kannst. Die Info von >Zaxxon< oben wird dir dabei sehr hilfreich sein. Desweiteren kannst Du auch das TOS so Patchen das bis zu 40 Fenster und Realtimesliding möglich ist und noch einiges mehr. Das sind aber Optionen und kein muß. Das Image kannst Du dann erst mal in z.B. Steem testen bevor Du es dann brennst.
« Letzte Änderung: Mi 21.07.2010, 18:29:12 von Arthur »