Autor Thema: CT63 Problem  (Gelesen 3399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 453
CT63 Problem
« am: Mi 27.01.2010, 19:14:27 »
Nachdem sich meine CT60 beim Flashen verabschiedet hat, bin ich seit einigen Wochen Besitzer ein CT63.
Nach ein Paar Anlaufschwierigkeiten (Takt, NVRAM) lief diese die letzten Wochen einwandfrei.
Nun habe ich aber folgendes Problem, die CT63 startet nur noch gelegentlich. Wann sie startet lässt sich nicht vorhersagen. Manchmal kommt noch das Bootbild und sie bleibt dann hängen, oder resetet nach dem Bootbild ständig.
Aber wenn sie startet dann läuft sie auch problemlos. Das NVRAM ist ok.

Ich habe inzwischen drei Netzteile ausprobiert, ebenso drei verschieden Motherboards. Das Problem bleibt.

Normalerweise bringe ich alle Wehwechen meiner Rechner irgendwann in Ordnung, doch diesmal...
Hat wer frische Ideen für mich?  :-\

 

Offline Ektus

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 850
Re: CT63 Problem
« Antwort #1 am: Mi 27.01.2010, 19:32:54 »
Hast Du schon mit dem Takt gespielt? Also wenn sie mal läuft, um 5MHz reduzieren und neu starten?
Meine hatte ganz am Anfang ein Problem mit zu hoch eingestelltem Takt, aber die lief dann praktisch gar nicht mehr und Powerphenix mußte den Taktgenerator per Lötjumper auf halbe Geschwindigkeit bringen, um sie wiederzubeleben. Mit neuerem ABE+SDR kann man den Takt allerdings auch vom 030 Modus aus einstellen.

Ansonsten würde ich noch versuchen, ein anderes SDRAM einzusetzen.


Mit freundlichen Grüßen
Ektus

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.641
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CT63 Problem
« Antwort #2 am: Mi 27.01.2010, 19:36:08 »
Hallo ama, wie ist die Konfiguration der CT63 also Takt, Speichermenge und Typ des CT63-RAM, 14MB RAM (Falconram) Zugriffszeit, evtl. Busspeeder. Einstellung der Lotbrücken auf der Falconplatine links weiter vorne.

Rodolphe hat ja das Atari Diagnosemodul für die CT63 angepasst und in die CT63 integriert, bist Du damit mal auf Fehlersuche gegangen?

Gruß Arthur

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 453
Re: CT63 Problem
« Antwort #3 am: Mi 27.01.2010, 19:55:48 »
Zitat
Hast Du schon mit dem Takt gespielt? Also wenn sie mal läuft, um 5MHz reduzieren und neu starten?
Taktung passt vermutlich schon, 94MHz, damit läuft sie wenn sie läuft stabil seit Wochen. Daran liegt es ziemlich sicher nicht.

Zitat
Konfiguration der CT63
512MB,133,CL2  kein Busspeeder, auch unterschiedliche 4 MB bzw. 14 MB Module probiert.

Zitat
Ansonsten würde ich noch versuchen, ein anderes SDRAM einzusetzen.
Auch schon passiert. Ohne Erfolg

Das ATARI Diagnosemodul hab ich noch nicht befragt, werde ich machen.

« Letzte Änderung: Mi 27.01.2010, 19:59:09 von ama »

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 453
Re: CT63 Problem
« Antwort #4 am: Mi 27.01.2010, 20:08:27 »
@Arthur
Zitat
Einstellung der Lotbrücken auf der Falconplatine links weiter vorne.

Bei U46 ist 1 und 3 gebrückt und bei U47 ist die 7 gebrückt.

Welche Auswirkungen haben die Lötbrücken?


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.641
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CT63 Problem
« Antwort #5 am: Mi 27.01.2010, 20:19:54 »
Auszug aus den CnC von M.Ruge

U46
Lötjumper 1 - Hauptspeicher Waitstate
Geschlossen - 0 Waitstate
               Offen - 1 Waitstate

Lötjumper 2
Geschlossen - 16/32 Bit Video
               Offen - ist 32 Bit Video initialisiert
 
U46 Lötjumper 3 - Rom Waitstate
U46 Lötjumper 4 - Rom Waitstate
Geschlossen  Geschlossen  - 0 Waitstate (100ns Eprom)
Geschlossen  Offen                 - 1 Waitstate (120ns Eprom)
         Offen        Geschlossen  - 2 Waitstate (150ns Eprom)
         Offen        Offen                 - Reserviert

Lötjumper 5
Dram Type (Ramkarte)

Lötjumper 6
Dram Type (Ramkarte)

Lötjumper 7
CCHDIS - CPU Cache Disable (normal offen!)

Lötjumper 8 - nicht belegt

U47

Lötjumper 1 - nicht belegt

Lötjumper 2 - nicht belegt

Lötjumper 3 - nicht belegt

Lötjumper 4 - nicht belegt

Lötjumper 5
Geschlossen - Quad Density Floppy (2.88MB)
               Offen - Not Quad Density Floppy

Lötjumper 6
Geschlossen - Ajax Installed (1.44MB)
               Offen - 1772 Installed (720KB)
 
Lötjumper 7
            - Offen  - DMA Sound eingeschaltet
Geschlossen - DMA Sound abgeschaltet
« Letzte Änderung: Mi 27.01.2010, 20:32:03 von Arthur »

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 453
Re: CT63 Problem
« Antwort #6 am: Mi 27.01.2010, 20:30:05 »
Danke Arthur, hab mich auch schon wieder errinnert. Und in CnC nachgesehen.

Zwischenbericht: Gerade konnte ich einmal starten, (OT: eine Runde Mythana gespielt  :))nach dem ich den Rechner kurz ausgeschaltet hatte, geht er jetzt wieder nicht mehr. Selbst in 030 Modus lässt er sich diesmal nicht starten. Wahrscheinlich nach ein längeren Pause wird er wieder sich wieder, zufälligerweise, starten lassen.  ::)

Edit:
Für heute hab' ich genug. Brauch jetzt eine Pause. arrg!x!&§%
Danke für die Tipps
« Letzte Änderung: Mi 27.01.2010, 20:33:23 von ama »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.641
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: CT63 Problem
« Antwort #7 am: Mi 27.01.2010, 20:37:33 »
Wichtiger könnte folgende Info sein!

Quelle: CnC M.Ruge
Wenn der Falcon am PC-Netzteil im Tower Gehäuse nach dem einschalten nicht stabil läuft oder sauber bootet, einfach den 1uF Elko (C7 auf dem Mainboard, in der Nähe des Resettasters), der mit dem Pluspol direkt mit einem Kontakt des Resetschalters verbunden ist, auf 10uF vergrößern (4.7uF statt 10uF reicht meist auch).
PC-Schaltnetzteile sind meist von geringer Qualität (Rauschen auf den Spannungen, Spannungseinbrüche, etc) und brauchen etwas mehr Zeit in Millisekunden, bis die Spannungen nach dem Einschalten stabil (Pegel der Spannungen) stehen, als beim Falcon030 Originalnetzteil, da muß halt die Reset-Zeit beim Kaltstart (Power-On) etwas verlängert werden.




Ich hoffe Du hast noch einen Kondensator irgendwo rumfliegen?

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Fr 29.01.2010, 14:34:50 von Arthur »

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.198
  • Atari !!!
Re: CT63 Problem
« Antwort #8 am: Mi 27.01.2010, 20:45:29 »
Kondensator... oder runtertakten wie Ektus schrieb!

Viel Glück auch bei Mythana ;) Toll endlich ein Onlinespiel für den Atari!!!
Atari Falcon060