Autor Thema: EasyMint am TT gar nicht easy :(  (Gelesen 5168 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 198
EasyMint am TT gar nicht easy :(
« am: Do 03.09.2009, 08:09:51 »
hallo, ich verzweiufele so langsam. Mein "kurzer Ausflug" in alte Computer-Zeiten scheint den ganzen Urlaub zu fressen. Nachdem ich auf meinem Falcon ein halbwegs aktuelles Mint so ganz nebenbei per EasyMint  installiert hatte, bekomme ich das auf dem TT überhaupt nicht gebacke. Bereits der 4. Anlauf von Grund auf 8HD-Partitionieren) scheitert immer an derselben Stelle. Nachdem das root-Filesystem installiert und die ext2-Partition erstellt wurde sclägt nach dem Neustart, mit fsck-Warnung, die weitere Installation fehl. BASIC.TAR wird entpackt (sagt der Installer) dann kann das (lange Datei-Namen). rpm nicht geöffnet werden.  Wo liegt das Problem?, auf u/ kann ich zugreifen, ebenso auf das ext2 Laufwerk. Hier fehlen dann aber die Pakete, welche ich als TAR in den Installationsordner auf D: (512 MB BGM)  (ESAYMINT/PAKETE) kopiert habe. Genau wie auf dem Falcon, da hat alles geklappt. (TOS 4.04 vs 3.06???)
Muss ich vorher einen alternativen Desktop installieren?, die HDRIVER(Version 7.8) -hints helfen alle nicht weiter. ......
Ich will aber nicht aufgeben! ???
Gruß joejoe   

Offline rian_ata

  • Benutzer
  • Beiträge: 201
  • Proud to be an Atarian!
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #1 am: Do 03.09.2009, 12:16:05 »
Einige Tagen her habe ich EasyMint 1.7.1 installiert auf einem TT ohne Schwierigkeiten. Vielleicht hilft es die Installation zu helfen und die Partitionierung in HDDriver im Voraus gleich gut zu machen. Beispiel:

C:\BGM512MBAuto / Accs / CPX / unsw.
D:\BGM512MBEasyMint Install files
E:\LNX2GBMint Laufwerk
F:\F32xGBWeitere Laufwerke

Wenn du dann Mint installiert von D:\ wird die E:\ Partition erkennt und für die Mint Install genutzt.
 
Falcon CT63 / C-LAB Falcon MK1 / Falcon 030 / Atari TT030 / Mega STE 4 / Mega ST 4 / 1040 STE / 1040 STFM / 1040 STF / 520 ST / 520ST+ / 260 ST / Stacy 4 / 800XL / 600XL / 800XE / 130XE / Portfolio / Lynx / Jaguar / 7800 / 5200 / 2600

http://www.atarian.nl

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 198
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #2 am: Do 03.09.2009, 20:10:49 »
Hi atarian,
Genauso habe ich die Partitionen im letzten Anlauf verteilt. Das Problem beibt das selbe: nachdem Easymint unter GEM das minimale Mint installiert hat, wird neu gebootet, Mint findet das ext2 Laufwerk, die links werden angelegt (und funktionieren dann werden die zusätzlichen Paket ausgewählt, und von nun an geht es nicht weiter: die (entpackten?? ) *.rpms werden nicht geöffnet, die Installation läuft weiter, aber die binaries werden nicht installiert, vielleicht ist das TAR.ttp defeckt, ich werden einmal versuchen, die Pakete händisch auszupacken.. Danke für die Hilfe,
btw. was macht der screenblaster? ;)
Gruß joeojoe
« Letzte Änderung: Do 03.09.2009, 22:22:35 von joejoe »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #3 am: Do 03.09.2009, 21:40:55 »
Hallo joe, was für eine Festplatte oder Festplatten benutzt Du intern und extern und was für Geräte hängen evtl noch am SCSI-Bus? Die Boot-Partition würde ich nicht größer 256MB machen da gibt es manchmal unerklärliche Probleme. Läuft dein TT unter Plaintos stabil oder hast du manchmal unerklärliche Abstürze? Was hast Du im NVRAM des TT eingestellt?

Gruß Arthur
 
« Letzte Änderung: Fr 04.09.2009, 00:51:58 von Arthur »

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 198
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #4 am: Do 03.09.2009, 21:50:32 »
Es ist eine 4,3GB IBM intern, extern habe ich nur zeitweilig ein CD-ROm, über welches ich die auf dem XP-Rechner gebrannte CD mit den EasyMint-Daten übertragen habe. Die gleiche Installation von derselben CD hat auf dem Falcon problemlos funktioniert! Okay, dann versuche ich es noch mit 248MB auf C:, Die Instalation startet von plain TOS 3.06, NRAM habe ich nix eingestellt, da sollte ich einmal ein CPX verwenden, uboot oder so, das wars doch oder?
Jörg

Offline rian_ata

  • Benutzer
  • Beiträge: 201
  • Proud to be an Atarian!
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #5 am: Fr 04.09.2009, 00:03:30 »
<OT>Der Screenblaster lauft gut unter Mint mit Videlity -> 800 x 608 / 256C</OT>

Ich habe schon ein Mal Schwierigkeiten gehabt mit Terminierung. Ist da alles OK?
Falcon CT63 / C-LAB Falcon MK1 / Falcon 030 / Atari TT030 / Mega STE 4 / Mega ST 4 / 1040 STE / 1040 STFM / 1040 STF / 520 ST / 520ST+ / 260 ST / Stacy 4 / 800XL / 600XL / 800XE / 130XE / Portfolio / Lynx / Jaguar / 7800 / 5200 / 2600

http://www.atarian.nl

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #6 am: Fr 04.09.2009, 00:04:43 »
Hallo Joe, wenn Du ein CDROM angeschlossen hast dann muß das in jedem Fall terminiert sein. Im Atari TT müssen dafür die 3 Wiederstandsarrays entfernt werden. Wenn du das CDROM nicht angeschlossen hast dann müssen die Wiederstandsarrays wieder eingesetzt werden.Alternativ kannst du auf den SCSI-Anschluss des Atari TT einen Terminator  ;) stecken. Im NVRAM würde ich die Arbitrierung einschalten und die Boot-Preference auf TOS oder KEINE stellen. Die Einstellungen kannst Du mit Bootconf1.32 einstellen. An der Festplatte sollte die Termpower aktiviert sein weil sonst die Terminierung nicht funktioniert weil die dafür benötigte Spannung fehlt.

Gruß Arthur


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #7 am: Fr 04.09.2009, 00:44:45 »
Michael Ruge schrieb zur Parityeinstellung noch folgendes:

Zitat
Parity-Checking
Es gibt nur eine einzige Möglichkeit beim Parity-Checking! Entweder bei allen Geräten das Parity-Checking einschalten oder bei allen Geräten das Parity-Checking ausschalten. Ein Mischbetrieb (ein Gerät ein und ein Gerät aus) ist nicht erlaubt!

Das ist doch mal ein klares Wort.

Gruß Arthur

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 198
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #8 am: Fr 04.09.2009, 07:28:12 »
Danke für die eifrigen Antworten, doch das geht in die falsche Richtung. (erstens kann ich ja das CDROM nutzen, habe damit ja alles kopieren können, zweitens bin ich auf diesem Gebiet kein newbie  ;)
Es sein denn nur das tar.ttp wäre defekt aber das root-file-system ist ein*.tgz, also ein gezipptes tar, und das wird anstandslos installiert. Wenn die (großen) TAR-Pakete allerdings beim kopieren gelitten hätten, wäre das ja auch eine Erklärung.
Also, ich weiterhin dankbar für jeden Hinweis.
joejoe

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.240
  • Atari !!!
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #9 am: Fr 04.09.2009, 09:23:51 »
Ich denke das ist der richtige Ansatz! Defekte große Dateien bei SCSI kommt schon mal vor, wenn die Hardware in die Jahre gekommen ist. Am besten die FP an den Falcon hängen, die Dateien drauf kopieren, dann raus und in den TT und Easymint installieren.
Atari Falcon060

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #10 am: Fr 04.09.2009, 15:45:05 »
Ich habe meine Easymint-Dateien auch auf CD gebrannt und dann von CD auf den Atari TT kopiert. Die Dateien hatte ich vorher allerdings gezippt. Beim entzippen auf dem Atari kam es dann bei größeren Dateien zu CRC-Fehlern. Bei mir konnte ich das Problem durch entffernen der internen TT Terminatoren beheben. Es war also an einem Ende falsch bzw. mehrfach terminiert. ;D

Gruß Arthur

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 198
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #11 am: Fr 04.09.2009, 19:48:29 »
So, Täter gefunden: ::)
in /EASYMINT/TMP/PACKAGE.OUT steht : fatale error: insufficent memory, PACKAGE.ERR enthält nichts, die Dateigröße ist 0, da vermutet man zunächst keinen Fehler.
4+4MB auf dem TT  sind offenbar zuwenig, mein Falcon hat 14 MB ST-RAM, das lief ja alles glatt durch. Wo liegt die Grenze für eine Easymint-Installation? was kann ins FASTRAM?
Danke, joejoe
« Letzte Änderung: Sa 05.09.2009, 19:13:39 von joejoe »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #12 am: Fr 04.09.2009, 21:05:16 »
Hallo Joe, was willst du damit sagen?

Zitat
4+4MB sind offenbar zuwenig, mein Falcon hat 14 MB, wo liegt die grenze, was kann ins FASTRAM?
14 MB RAM reichen für eine EasyMint installation aus. Der Falcon hat in aller Regel kein FASTRAM. Auf der Partition mit den Installationsdateien sollte auch noch Platz für temporäre Dateien übrig sein.

Gruß Arthur
 

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 198
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #13 am: Fr 04.09.2009, 21:19:48 »
@ arthur: Was ich damit sagen will: Das Problem (Easymint auf TT mit 4MB STRAM und 4MB FASTRAM) schlägt immer an der gleichen Stelle fehl) hat seine Ursache in zuwenig ST-RAM, das entpacken der *.TAR packet geht schief, ergo können auch keine rpms installiert werden.
 Als Abhilfe habe ich folgendes getan:
 
es geht Schritt für Schritt voran!
1. nachdem alle Easymint-Daten von CDROM auf D:(BGM) kopiertwurden,
2. metados und alle nicht notwendigen prgs im autoordner deaktivieren.
3. easymint unter GEM starten, 1. Teil der Installation durchlaufen lassen. in /MINT alle XIFs außer EXT2.XIF deaktivieren (EXT-umbenenen)
4. mint per SHIFT-Taste einstellen, externe XDDs deaktivieren,
5. Nun ist auch bei 4MB ST-RAM auf dem TT Platz, um basic.tar korrekt zu entpacken.
 ;D

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #14 am: Fr 04.09.2009, 21:55:33 »
OK, das kann man als Notlösung machen. Was für eine FASTRAM-Karte hast Du denn im TT eingebaut ?

Ist es eine CA401058 (mit Sim's) oder eine CA400312 (mit eingelöteten Sipp's)? Beide lassen sich von 4MB auf 16MB erweitern. Siehe hier: Anleitung

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Fr 04.09.2009, 23:08:47 von Arthur »

afalc060

  • Gast
Re: EasyMint am TT gar nicht easy :(
« Antwort #15 am: Fr 04.09.2009, 22:45:59 »
Arthur. Den Link würde ich überarbeiten  ;)