Autor Thema: Atari Anfänger  (Gelesen 7200 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Atari Anfänger
« Antwort #20 am: Mo 10.08.2009, 14:17:04 »
Wenn hauptsächlich Musik geplant ist, würde ich die Finger von MagiC lassen und maximal testen, ob CrippleMiNT mit der jeweiligen Software läuft.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Omikronman

  • Gast
Re: Atari Anfänger
« Antwort #21 am: Mo 10.08.2009, 18:38:30 »
"Programme die auf Systemroutinen zugreifen sollten recht gut auch unter Magic laufen!"

Das stimmt so nicht ganz! Ich habe stets Systemroutinen eingesetzt, und dennoch waren so einige nicht glücklich, weil sie glaubten "Systemroutinen" müßte gleichbedeutend mit "im GEM-Fenster" und dann noch "mit MagiC" sein. Dem war offenbar aber nicht so!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.684
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Anfänger
« Antwort #22 am: Mo 10.08.2009, 21:35:09 »
OK, ist der Mega STE für dich jetzt ein größerer Rechner und hat MINT darauf spass gemacht?

Gruß Arthur
Ähm steht doch da!!


Auf einem größeren Rechner empfehle ich dann lieber MiNT, aber aufm ST macht das nicht wirklich Spaß weil es sehr langsam ist. Habs mal auf einem Mega STE getestet und der hatte schon 16Mhz.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.684
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Anfänger
« Antwort #23 am: Mo 10.08.2009, 21:45:27 »
Kann man nicht sagen das Programme mit Line A z.T. ärger gemacht haben z.B. generell unter Multitasking und erst recht auf Großbildschirm oder mit Grafikkarten/Grafik-Erweiterungen?

Das hat ja früher gerne genutzt da es hieß es sei sehr schnell aber seit NVDI heißt es doch nimm VDI-Routinen das ist kompatible und schnell?

Gruß Arthur

"Programme die auf Systemroutinen zugreifen sollten recht gut auch unter Magic laufen!"

Das stimmt so nicht ganz! Ich habe stets Systemroutinen eingesetzt, und dennoch waren so einige nicht glücklich, weil sie glaubten "Systemroutinen" müßte gleichbedeutend mit "im GEM-Fenster" und dann noch "mit MagiC" sein. Dem war offenbar aber nicht so!

Omikronman

  • Gast
Re: Atari Anfänger
« Antwort #24 am: Di 11.08.2009, 00:38:04 »
Ich habe immer VDI Routinen verwendet, auch der Blitter wurde, falls vorhanden, benutzt. Deswegen mochte MagiC die Programme aber auch nicht gleich umarmen...
« Letzte Änderung: Di 11.08.2009, 00:40:01 von Omikronman »

Offline MJaap

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.437
  • ST-Computer
Re: Atari Anfänger
« Antwort #25 am: Di 11.08.2009, 01:46:13 »
"Sauber geschriebene Programme laufen immer unter MagiC"
 
DAS ist Quatsch. Atari hat mit dem, was in die Rechner von Haus aus rein kam, die Maßstäbe gesetzt, und das war TOS und GEM. Daß unter MagiC so manches nicht will bedeuetet nicht, daß die Programme unsauber sind, sondern daß MagiC unsauber, will sagen, nicht hunderprozentig kompatibel ist.

Unter MagiC teilen sich aber normalerweise mehr Apps den Speicher als unter einem SingleTOS+Accessories. Ich glaube auch nicht, dass hundertprozentige Kompatibilität jemals geplant war. Saubere GEM-Apps hat MagiC gefördert und ohne MagiC sähe die Programmlandschaft anders aus.

Schweineprogramme sind aber nicht immer die Schuld des Entwicklers, zum Teil schmuggelten auch die Compiler unsaubere Sachen rein. Bei einigen Sachen wie den LineA-Routinen hatte Atari selbst später eingesehen, dass es nicht klug war, sie ins Betriebssystem einzubauen...

guest2426

  • Gast
Re: Atari Anfänger
« Antwort #26 am: Mo 24.08.2009, 23:01:17 »
Hallo Leute,

wollte nur mal schreiben was ich momentan so verwende um den Thread zu vervollständigen.
Vielleicht gibts ja noch mehr blutige Anfänger wie ich es war  ;D

FOLDERxxx - Tos Patch für 1.0
nvdi2.5 - klein und macht genau das was ich will: schnellerer Bildschirmaufbau
xboot - Tolles Programm um Autostart Programme zu verwalten. Ideal zum Herumexperimentieren falls es Bomben hagelt (was nicht so oft vorkam)
maxidisk - resetfeste Ramdisk
selectric - fileselector; komme mit dem orginal Selector nicht zurecht (Laufwerkwechseln?)
maccel3 - Mausbeschleuniger und Screensaver
ghostlink - serielle Datenübertragung; PC Laufwerke als Slave. Habe es am PC nur im (Free)Dos vom USB Stick zur Mitarbeit bewegen können - Das ist die Strafe wenn man keine FAT Partitionen mehr am Rechner hat  :)
xcontrol - reicht mir momentan - einfach

Von MagiC lasse ich vorerst die Finger (Midi timing?, €100)
Habe viel mehr ausprobiert aber eigentlich immer wieder auf diese Konfiguration zurückgeschaltet.


Danke & LG
blei

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.684
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Anfänger
« Antwort #27 am: Di 25.08.2009, 01:23:10 »
Hallo Blei, da hast du dir ja die echten Klassiker installiert. Das ist eine Auswahl die am besten zu den ST's passt. Vielleicht stellt du dir mal eine Rechner Signatur zusammen dann können wir sehen mit welchem System du arbeitest.

Gruß Arthur