Autor Thema: ACC abschalten..  (Gelesen 2938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 928
ACC abschalten..
« am: Sa 18.07.2009, 23:58:32 »
Hallo Leute,
ich habe einen kleinen Bedienungsfehler gemacht und zwar habe ich im Wurzelverzeichnis ungewollt ein Programm in ACC geändert, nun kommen beim booten nur noch Bomben. Wie kann ich dass ACC dennoch abschalten, damit der Rechner wieder korrekt bootet ? Rechner  = Falcon mit Cops.
TT mit Thunder und Lightning, STf mit Ultrasatan, Lynx 2 mit Flashcard

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: ACC abschalten..
« Antwort #1 am: So 19.07.2009, 04:16:57 »
Beim Booten die Ctrl-Taste gedrückt halten, dann wird zwar der Plattentreiber geladen, nicht aber Auto-Ordner und Accessories.
Es kann nötig sein, die Taste erst dann herunterzudrücken, wenn der Plattentreiber sich meldet.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: ACC abschalten..
« Antwort #2 am: So 19.07.2009, 17:15:14 »
Bei manchen Treiber auch die ALT-Taste.

Gruß Arthur

Offline Patrick STf

  • Benutzer
  • Beiträge: 928
Re: ACC abschalten..
« Antwort #3 am: So 19.07.2009, 20:40:37 »
Beim Booten die Ctrl-Taste gedrückt halten, dann wird zwar der Plattentreiber geladen, nicht aber Auto-Ordner und Accessories.
Es kann nötig sein, die Taste erst dann herunterzudrücken, wenn der Plattentreiber sich meldet.
hat funktioniert :) Danke Jens!
TT mit Thunder und Lightning, STf mit Ultrasatan, Lynx 2 mit Flashcard

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: ACC abschalten..
« Antwort #4 am: Mo 20.07.2009, 00:13:49 »
hat funktioniert :) Danke Jens!
Bitte sehr.

Bei manchen Treiber auch die ALT-Taste.
Alt sollte die Festplatte komplett weglassen, so daß man von Floppy bootet.
Aber wenn man an der Platte herummanipulieren möchte, dann ist es ja schon sinnvoll, sie mit einzubinden. :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.228
  • Atari !!!
Re: ACC abschalten..
« Antwort #5 am: Mo 20.07.2009, 08:56:26 »
@ Jens, ich denke, es war gemeint, dass manche Treiber mit <alt> nicht geladen werden, Blowup z.B. wird bei gedrückter <shift> Taste nicht aktiv. Das ist aber Teil der ACC, dass die dann bei einer bestimmten gedrückten Taste inaktiv wird. Bei einem versehentlich als .ACC umbenannten .PRG wird das wohl nicht klappen und <control> "CleanBoot" ist die einzig wahre Lösung ;)
Atari Falcon060

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: ACC abschalten..
« Antwort #6 am: Mo 20.07.2009, 10:28:14 »
Oh, möglich.
Mich interessiert beim Booten eigentlich nur noch die Shift-Taste, um JcnBoot aufzurufen, ansonsten komme ich mit Ctrl und gelegentlich Alt wunderbar aus.
Aber für die Nova werde ich wohl auch irgendetwas brauchen, wenn ich sie denn angeklemmt haben werde, glaube ich.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org