Umfrage

Wer benutzt schon einen DS1287A oder DS12887A?

Ich benutze einen DS1287A.
0 (0%)
Ich benutze einen DS12887A.
7 (38.9%)
Ich benutze einen anderen kompatibelen Chip.
1 (5.6%)
Ich habe eine neue Batterie angeschlossen.
6 (33.3%)
Ich entscheide mich noch.
4 (22.2%)

Stimmen insgesamt: 16

Autor Thema: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A  (Gelesen 8167 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« am: Mi 27.05.2009, 03:11:27 »
Ich habe mir mal die Unterlagen zum DS12887A und DS1287A angeschaut da ich wissen möchte ob man hier das RAM manuell löschen kann. Unter anderem habe ich diesen Text gefunden.

Zitat

DESCRIPTION
The DS12887A real-time clock plus RAM is designed to be a direct replacement for the DS1287A. The
DS12887A is identical in form, fit, and function to the DS1287A, and includes additional 64 bytes of
general-purpose RAM. Access to this additional RAM space is determined by the logic level presented on
AD6 during the address portion of an access cycle. The RCLR pin is used to clear (set to logic 1) all 114
bytes of general-purpose RAM but does not affect the RAM associated with the real-time clock. In order
to clear the RAM, RCLR must be forced to an input logic 0 (-0.3V to +0.8V) during battery-backup mode
when VCC is not applied. The RCLR function is designed to be used by human interface (shorting to
ground manually or by switch) and not to be driven with external buffers.


Ich könnte mir vorstellen das das sogar funktioniert. Also CS und GND über einen Schalter mit RCLR  verbinden (nur wenn der Falcon aus ist) und alle Einstellungen sind gelöscht oder auf logisch 1 gesetzt. Ich habe keinen Dallas eingebaut um das zu überprüfen. Schön wenn das mal jemand machen könnte.

Gruß Arthur

« Letzte Änderung: Sa 27.06.2009, 16:23:38 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #1 am: Mi 27.05.2009, 15:15:24 »
Hier noch die Pinbelegung des DS1287A oder DS12887A.


Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Sa 27.06.2009, 16:25:39 von Arthur »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #2 am: Sa 27.06.2009, 22:54:53 »
Aufgrund der sich im Forum häufenden Fehlermeldungen nach tausch des NVRAM's sollte von der Verwendung der NVRAM-Chips ohne Resetfunktion dringend abgeraten werden. Des weiteren sind einige Falcon's nach dem Tausch des NVRAM's nicht bereit ihre Arbeit wieder aufzunehmen.

Es ist gut möglich das beim entlöten des NVRAM-Chip's das Mainboard beschädigt wird und deshalb der Falcon anschließend nicht läuft. Generell sollten in so einem Fall alle Verbindungen des NVRAM-Chip's nach dem Atari Schaltplan mit einem Durchgangsprüfer überprüft werden.

Gruß Arthur

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #3 am: Sa 27.06.2009, 22:59:06 »
Wie sieht es eigentlich mit dem MHD vom NVRAM aus? ist das irgendwo aufgedruckt zum Beispiel das Produktionsdatum? Wer Infos dazu hat möge sie bitte hier rein stellen. Danke im vorraus.
« Letzte Änderung: Mi 29.08.2012, 17:23:23 von Arthur »

Offline Lynxman

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.962
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #4 am: Sa 27.06.2009, 23:49:46 »
Wie sieht es eigentlich mit dem MHD vom NVRAM aus? ist das irgendwo aufgedruckt zum Beispiel das Produktionsdatum? Wer Infos dazu hat möge sie bitte hier rein stellen. Danke im vorraus.

Gruß Arthur

Je öfter der Compi aus ist, desto schneller die Batterie leer.
Lagert man die Chips eingesteckt in leitfähigen ESD Schaum, dann ist die Batterie auch schnell leer. (Erfahrungswert aus der Arbeit, da wurde mal ein 100 Teile-Packet deswegen entsorgt.)

Ich habe eine Leiterplatte entworfen auf der ein Batteriesockel (CR2416 oder 2016?) drauf ist, zusätzlich auch der Quarz vorgesehen.

Leider fehlt mir ein Uhrenquarz zum testen.
Ein langzeit Betatester wäre nicht schlecht.

Man erspart sich damit nämlich die teilweise wüsten Bastellösungen und/oder muß nicht alle paar Jahre einen teueren Chip kaufen. Batteriewechsel reicht.

Man kann dann auch den 146818 (ösä, hab jetzt keine Lust zum nachschauen!) wie im TT verbaut bestücken.

Gruß Lynxman
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #5 am: So 28.06.2009, 15:33:41 »
Zeig her das Ding... Stellst du es in die Wiki oder in die Galerie?

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Mo 31.08.2009, 21:54:50 von Arthur »

Offline Turmfalke

  • Benutzer
  • Beiträge: 149
  • Alter schützt vor Atari nicht!!
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #6 am: So 28.06.2009, 16:22:06 »
Hallo Lynxman,

ich habe hier noch 5 oder 6 Weckuhr-Platinen rumliegen,
bestückt mit einem Quartz,8 pol. IC Trimmkondensator und Soundgeber.

kannich dir sofort zuschicken.

Gruß  Reinhard
4xFalcon 030 (2xDDD_Tower)4x1040,3x1040STE

Mega ST 2,Mega STE 4/400.
TT 030 10 MB ST +16 MB TT Ram,  100er  Platte

alle 8 Bit-Atari-Rechner,ohne 800 und 1200 XL

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #7 am: Mi 27.04.2011, 16:31:52 »
Hallo Lynxman,

ich habe hier noch 5 oder 6 Weckuhr-Platinen rumliegen,
bestückt mit einem Quartz,8 pol. IC Trimmkondensator und Soundgeber.

kannich dir sofort zuschicken.

Gruß  Reinhard

Hallo Reinhard, kannst Du mal ein Foto von deinen Platinen posten?

Offline Turmfalke

  • Benutzer
  • Beiträge: 149
  • Alter schützt vor Atari nicht!!
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #8 am: Mi 29.08.2012, 14:45:24 »
Hallo Arthur,

hier die gewünschten Bilder.

Sorry,aber ist mir noch nie passiert das ich vergaß zu Antworten.Es waren wohl  gesundheitliche Gründe.

beste Grüße

Reinhard



der Uhrenquarz hat  32,768 Khz  und ich habe  15 Platinen
abzugeben.
« Letzte Änderung: Mi 29.08.2012, 15:02:38 von Turmfalke »
4xFalcon 030 (2xDDD_Tower)4x1040,3x1040STE

Mega ST 2,Mega STE 4/400.
TT 030 10 MB ST +16 MB TT Ram,  100er  Platte

alle 8 Bit-Atari-Rechner,ohne 800 und 1200 XL

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.686
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Falcon NVRAM Reset beim Dallas 1287A oder 12887A
« Antwort #9 am: Mi 29.08.2012, 17:39:22 »
Hallo Reinhard, kein Problem, es war ja nicht dringend sondern eher aus Neugier. Ich hoffe Du bist wieder einigermaßen fit... ist viel wichtiger als die Bilder. Die Quarze scheinen tatsächlich die Bauform von denen in den Dallaschips steckenden Quarzen zu haben. Wer also seinen Quarz zerdremelt hat der kann sich dann an dich wenden. Ich habe keine Ahnung was man sonst evtl. in Verbindung mit alten STs damit machen könnte... evtl. sogar als Uhr???