Autor Thema: Atari Coldfire Project Reloaded  (Gelesen 399334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #700 am: So 09.01.2011, 14:37:34 »
Hmm, also ganz kurz;
Wir haben mittlerweile die Flash-Software von Didier. Damit gehen FPGA und TOS recht problemlos. Aber wir testen da noch. Jedenfalls habe ich als absoluter Nicht-Programmierer noch keine Probleme damit gehabt, und nutze die jetzt seit bald 3 Wochen.

Was noch fehlt ist der PIC-Code, oder eine Garantie, daß ein späteres Flashen vom PIC problemlos mit Software möglich ist (das Problem dabei, der PIC regelt auch den Strom, und ein falsch geflashter PIC dreht sich also selber den Saft ab, ...). Dann muß noch ein bissl was am TOS passieren, und die Gehäuse vorgestellt, geordert und in die Schweiz transportiert werden (ca. 5 Wochen).

Genaueres aber die nächsten Tage auf unserer
 Homepage.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

guest2825

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #701 am: So 16.01.2011, 22:07:18 »
Als erstes die CRT-Monoitorauflösungen die hier bei mir schon laufen. Da eben alles Röhren sind, nicht wundern über die Videoqualität, in der Realität flimmert nichts!

http://www.youtube.com/watch?v=HURSMZg98ZE

sehr gutes Video, es ist spektakulär, die Grafikfunktionen von firebee sehen.  :)

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.863
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #702 am: So 16.01.2011, 23:11:18 »
Die Firebee... zum Preis einer sehr guten ST Grafikkarte. Sieht ja aus wie auf'm Atari.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #703 am: Mo 17.01.2011, 17:11:15 »
Sieht ja aus wie auf'm Atari.
Verdammt, das haben wir jetzt gar nicht bedacht, …

>:D
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 844
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #704 am: So 30.01.2011, 17:37:14 »
Hallo Mathias,

gibt es was Neues zur Software zum flashen der Firebee?

Gruß Martin

Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #705 am: Mo 31.01.2011, 09:00:10 »
Njet, Didiers Flash-Tool funktioniert einfach, und hat bisher noch keine Probleme gemacht, ...
Jetzt ist noch warten auf den PIC angesagt. Und dann könnt ihr euch schon zum Beta-Testen bereithalten. ;)

Jetzt noch ein Bild für euch, von einer reinen 68k Applikation die schon perfekt Läuft. Hier in der Version 7 ;)


« Letzte Änderung: Mo 31.01.2011, 09:05:17 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.256
  • Atari !!!
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #706 am: Mo 31.01.2011, 16:22:05 »
Na das sieht doch schonmal sehr gut aus... wenn Papyrus läuft, dann geht es aufwärts ;)
Atari Falcon060

Offline Beetle

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 879
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #707 am: Mo 31.01.2011, 16:30:20 »
Verdammte Tat, das ist der Hammer! Gut das mein Umzug so gut wie geschafft ist...

Ich bin total baff, wenn ich so überlege in welch kurzer Zeit das alles erreicht wurde. Nicht zuletzt dank Wolfgang Förster, da liest man in einem Nebensatz, das der Suska III-B(ierdeckel)  fertig ist...
Falcon ct63 ->68060@90MHz im Ex-ST Gehäuse, 14/512 MB, DVD-Brenner, 120GB SSD, EtherNAT (Netzwerk, USB), MicroCosmos (nur USB->IKBD Funktion), SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #708 am: Mo 31.01.2011, 19:16:11 »
Ja, Wolfgangs Tätigkeit der letzten 7 Jahre, sowie seine Bereitschaft den IP-Core freizugeben war der Ausgangspunkt, der es uns ermöglicht hat so flott voranzukommen. Es lebe Open Source! Mittlerweile ist ja auch das Layout der FireBee als CC freigegeben worden, ein Erkenntnisprozess der nicht zuletzt dadurch beeinflusst wurde.

Danke auch für den Hammer ;)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.863
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #709 am: Mo 31.01.2011, 19:29:21 »
Hallo Mathias, ich finde auch dass das eine tolle Leistung ist. Ist Papyrus dafür leicht gepatcht oder sorgt allein das OS dafür das Papyrus auf der Firebee läuft? Vielleicht schaft ihr es ja noch eine Screenshotfunktion in den Desktop einzubauen damit ihr nicht immer die Kamera zücken müßt.  ;)

guest2552

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #710 am: Mo 31.01.2011, 19:46:55 »
Na jetzt aber...  :o

Da staunt sogar die Oma  ;)

Dieses (für Atari-Verhältnisse) Programmmonster schlagartig außerhalb der Atari-Standard-Auflösungen
im Großformat und Farbe zu sehen macht einen mehr als überrascht.
Habt ihr ein Wurmloch entdeckt?

Ich denke mein alternder i-mac + Magic! findet grad seinen Nachfahren!

Grüße und Glückwunsch

Charly

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #711 am: Mo 31.01.2011, 19:50:01 »
Am Papyrus ist gar nichts gemacht worden. Das ist eine reine 68k Applikation. Alles notwendige passiert mit BaS und FireTOS. Genau das ist ja der spannende Punkt!

Und Arthur, was hast Du gegen meine Kamera?!  :P
Aber na gut, ich werde die ganzen Screenshotprogramme mal testen, ...
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #712 am: Mo 31.01.2011, 19:57:53 »
Na jetzt aber...  :o
Gell! ;)


Habt ihr ein Wurmloch entdeckt?
Nein. Der Wolfgang und der Didier haben heimlich schon vorgearbeitet (der eine 7 Jahre, der andere 4), und wenn man die dann mit unglaublichen Talenten wie dem Fredi und Vincent zusammenbringt, dann geht schon was. ;)


Grüße und Glückwunsch
Danke.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Nervengift

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.499
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #713 am: Mo 31.01.2011, 20:12:24 »
Moin, moin Leute!

Irgendwie werde ich bei diesen Meldungen von Tag zu Tag heißer auf die Firebee! ;D

Wenn ihr der Feuerbiene noch ein schickes Gehäuse verpaßt habt, dann fürchte ich, kann ich mich nicht mehr halten! Richtig megahammergeil wäre irgendwie ein Tastaturgehäuse. So im Stile des 520 STs. Velleicht ein ganz klein wenig flacher und nicht ganz so lang und das dann noch aus einem Alublock gefräst! Dann würde ich durchdrehen!!!
Aber ernsthaft, ich bin verdammt gespannt aufs Gehäuse. Ihr habt das aber insofern auch richtig drauf mit der Geheimniskrämerei. Fast wie Apple. Wie wär's dann mit einem Videolivestream - einer Keynote sogesehen - hier auf Atari Home zu gegebenen Zeitpunkt, wenn soweit alles fertig ist? 8)

Ich muß aber sagen, ich finde das echt abartig geil, was ihr realisiert habt und realisiert. Ich wünschte Atari wäre so am Ball geblieben!

Was mich auch noch interessieren würde, wie wird das später laufen mit CF-Karten/Festplatten? Welche Treiber wird man einsetzen können? Wird ein Treiber mitgeliefert werden oder wird man auf HDDRIVER zurückgreifen müssen oder wird man einen anderen frei verfügbaren Treiber verwenden können?

Andreas
520 ST(M) (TOS 1.02), Falcon030 (16 MHz, 16 MB RAM, CF-Karte, MiNT & MyAES), Milan040 (25 MHz, 48 MB RAM, EasyMiNT 1.90), Firebee (2nd Edition), PowerMac G5 Late 2005 (2 x 2,3 GHz, Mac OS 10.5), iMac 4K Late 2015 (intel Core i7 4 x 3,3 GHz, Mac OS 10.11.6), IBM XT SFD (640 KB RAM, DR DOS 6.0), Compaq LTE 5300 (Pentium/133 MHz, DR-DOS 7.03), AT-PC (Cyrix 6x86L/200 MHz, Windows 98 SE/MS-DOS 6.22 & Windows 3.11)

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 599
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #714 am: Mo 31.01.2011, 22:24:45 »
Wenn ich das hier alles so lese würde ich auch am liebsten gleich eine bestellen.
Aber der arme Musiker muss erstmal sparen  :P
Ich finde es großartig was ihr leistet, weiter so.

gruß
chris

 
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #715 am: Do 03.02.2011, 13:55:59 »
Hi Andreas!

Ihr habt das aber insofern auch richtig drauf mit der Geheimniskrämerei. Fast wie Apple.
Ich hab' schon sehr lachen müßen! Die Geheimniskrämerei kommt bei uns ja davon, daß die Entwickler schreibfaul sind, und ich mit Berichten über deren Entwicklungen nicht hinterherkomme ;))
Aber, jaja, wir haben den vollen Marketingplan, ... ;)

 Wie wär's dann mit einem Videolivestream - einer Keynote sogesehen - hier auf Atari Home zu gegebenen Zeitpunkt, wenn soweit alles fertig ist? 8)
Wenn ich ein Releaseparty in Wien auf die Beine stellen kann, könnten wir auch darüber nachdenken. Aber vermutlich wird das nichts, nachdem wir alle mit der "Arbeit" an der FireBee genug zu tun haben. Keynote wird's von mir keine geben, ich bin ja kein Chef (und hoffe, daß es auch in Zukunft Keine geben wird in der Atari-Szenerie. De Facto glaube ich daß in der Selbstorganisation genau unsere Stärke liegt, die uns die letzten 15 Jahre überleben ließ - Exkurs Ende.)

Was mich auch noch interessieren würde, wie wird das später laufen mit CF-Karten/Festplatten? Welche Treiber wird man einsetzen können? Wird ein Treiber mitgeliefert werden oder wird man auf HDDRIVER zurückgreifen müssen oder wird man einen anderen frei verfügbaren Treiber verwenden können?
Hmm, kann ich nicht sagen derzeit. Momentan gibt es nur den Open Source Treiber, den der Vincent (ich glaub' er war's, ...) geschrieben hat. Es gibt auch starke Bestrebungen die Arbeit mit nur freien Treibern zu ermöglichen. Die werden aber nie derartig viele Funktionen wie HDDriver haben. HDdriver wiederum ist noch nicht angepasst. Wir als Projekt würden aber auch die Entwicklung fördern, wenn auch keine kommerzielle SW bundlen.
Ich hoffe daß es in Zukunft für jeden Bedarf das Richtige gibt. Da liegt aber noch ein Stück Weg vor uns.

« Letzte Änderung: Do 03.02.2011, 13:57:56 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline tost40

  • Benutzer
  • Beiträge: 844
  • Firebee Nr. 12 ich bin dabei!
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #716 am: Fr 04.02.2011, 08:08:34 »
Hallo Mathias,

Njet, Didiers Flash-Tool funktioniert einfach, und hat bisher noch keine Probleme gemacht, ...
Jetzt ist noch warten auf den PIC angesagt. Und dann könnt ihr euch schon zum Beta-Testen bereithalten. ;)

ja ich scharre schon ganz ungeduldig mit den "Hufen"  :P

Am liebsten würde ich Dirch jetzt Fragen wie lange
es noch dauert, aber ich glaube diese Frage verkneife
ich mir lieber.  ;)

In großer Vorfreude
Martin
Firebee,
Medusa T40,
Milan 060,
1040 STE, Monster, NetUSB, Unicorn

Offline Beetle

  • Board Moderator
  • *
  • Beiträge: 879
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #717 am: So 27.02.2011, 10:37:17 »
Hallo Mathias,

gibts denn schon wieder was neues an der Firebee Front?

Gruß,
Stefan
Falcon ct63 ->68060@90MHz im Ex-ST Gehäuse, 14/512 MB, DVD-Brenner, 120GB SSD, EtherNAT (Netzwerk, USB), MicroCosmos (nur USB->IKBD Funktion), SuperVidel, 27" 16:9 TFT 2560x1440

Offline FrederickMeißner

  • Atari Fanboy
  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • N/|\2d
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #718 am: Di 01.03.2011, 15:34:04 »
The Real great incredible FATBOY SLIM ;)




Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #719 am: Di 01.03.2011, 16:41:13 »
Hallo Mathias,

gibts denn schon wieder was neues an der Firebee Front?
Natürlich! Seit 2 1/2 Wochen gehts nur noch um die Übersetzungen.

Hier ein Preview auf unseren nächsten News Eintrag, weil ihr jetzt wirklich schon lange warten müßt (Aufgenommen auf meiner FireBee in Wien vor 3 Wochen, ohne irgendeiner CF-Anpassung, mit JPGSNAP.ACC von Didier):

« Letzte Änderung: Di 01.03.2011, 16:46:07 von Mathias »
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.