Autor Thema: Atari Coldfire Project Reloaded  (Gelesen 364478 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1040 am: Do 31.01.2013, 14:42:39 »
Irgendwie ist mir jetzt schwindelig. Bin ich froh, dass ich immer in einer Grauzone lebe.  8)

 ;D

Das wirklich Traurige an dem ganzen Aufwand ist ja, daß es für 10000 Einheiten genausoviel gewesen wäre.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1041 am: Do 31.01.2013, 15:58:17 »
Es gibt eine neue Teradesk-Version.

Sehe: http://acp.atari.org/news_de.html
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.815
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1042 am: Do 31.01.2013, 21:42:38 »
Heute habe ich meine Firebee vom Zoll abgeholt. Auch wenn MCS wohl aus Versehen den Zollcode für Mikrofone auf die Erklärung geschrieben hat ;D ;D , konnte ich den Beamten davon überzeugen, dass es sich um einen Computer handelt. Damit gibts auch keinen Zoll auf die Firebee. 19% EUST fallen natürlich trotzdem an.

Ich bin schon gespannt aufs ausprobieren morgen abend!


Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.907
  • n/a
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1043 am: Fr 01.02.2013, 12:40:22 »
Damit gibts auch keinen Zoll auf die Firebee. 19% EUST fallen natürlich trotzdem an.


Darf ich neugierigerweise mal fragen, was für ein Mehrwertsteuerbetrag angefallen ist?

Handelt es sich um eine Firebee mit Gehäuse oder nur das Board?

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1044 am: Fr 01.02.2013, 13:51:22 »
Zitat
Das wirklich Traurige an dem ganzen Aufwand ist ja, daß es für 10000 Einheiten genausoviel gewesen wäre.

Du meinst, Du hättest gerne 10.000 Firebee's verkauft.  ;D

Offline grishnak

  • Benutzer
  • Beiträge: 62
  • Power without the price!
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1045 am: Sa 02.02.2013, 00:16:56 »
Hallo, als Händler (auf anderem Gebiet) kann ich Dir verraten, bei Import aus der Schweiz fallen 19% Mehrwertsteuer an. Auf Computer fällt aus der Schweiz kein Zoll an (also nichts extra auf die 19%).Bei anderen Artikeln können das nochmal zb. 5 oder 6 % sein (Zoll ist nicht gleich Mehrwertsteuer, sondern immer eine Extraabgabe zur Regulierung des Marktes). Beim Import lautet der Fachbegriff für die Mehrwertsteuer Einfuhrumsatzsteuer.
Wer selbständig ist, kann sich die 19% Mwst. evtl. wiederholen, falls er die Firebee zumindest zum Teil beruflich nützt, zumindest für das Finanzamt, falls diese das glauben (allerdings glaub ich nicht, daß das Finanzamt den genauen Unterschied zwischen einem PC, einer Firebee, einem Mac etc. kapiert, alles ist einfach nur ein Computer).

Bevor jetzt alle heulen: Nur zum Verständnis - Medusa muß ja in der Schweiz die Schweizer Mehrwertsteuer für alle Schweizer Firebee-Käufer entrichten. Sprich der Firebee-Preis sollte in der Schweiz  für Schweizer höher sein, als für EU-Käufer. Mit dem Export in die EU fällt die Schweizer Mehrwertsteuer weg. Also wird die Firebee günstiger (abzüglich der Schweizer Mehrwertsteuer).

Dafür kommt wie schon genannt, für die Deutschen die Deutsche Mehrwertsteuer (korrekt auch Umsatzsteuer genannt oder beim Import Einfuhrumsatzsteuer) oder für Österreicher die Österreichische Mehrwertsteuer dazu, die man dann bei Erhalt der Firebee beim jeweiligen Zoll entrichten muß.

Theoretisch also kein Verlust, da man so oder so die Mwst. entrichten müßte (egal ob in der Schweiz, Deutschland oder Österreich). Eben halt die Mwst. in dem Land, in dem man wohnt. Die Mehrwertsteuer fällt eben nur einmal an (zumindest im Versand).

Praktischerweise wäre halt die Schweizer Mehrwertsteuer niedriger als die Deutsche. Die Differenz allerdings ist wohl nicht mal das Spritgeld wert für eine Direktabholung in der Schweiz.

Fazit: Um die Mehrwertsteuer kommt man in keinem Fall drumherum, man muß sie aber auch nicht doppelt entrichten (also Schweizer + Deutsche Mwst.), zumindest nicht, wenn der Export per Versand erfolgt, und Medusa die Schweizer Mehrwersteuer nicht berechnet.

Theoretisch also völlig egal, wo die Firebee zusammengebaut wird. Knackig wirds halt nur bei den Versandkosten, da die Schweiz nicht in er EU ist. D.h. Versand in die Schweiz ist inwischen genauso teuer wie Versand nach Russland und zwar bis nach Sibirien/Wladiwostok. Auch wenn man in der Nähe des Bodensees eine Stunde von der Schweiz entfernt wohnt. Billiger ist es ein Paket nach Polen bis kurz vor die russische Grenze zu schicken, oder nach Bulgarien (und zwar ca. um die Hälfte!). Und ein Paket ist nach Rumänien höher versichert, als in die Schweiz! Das war vor 10 Jahren noch anders.... Eigentlich ein Skandal...
Momentan eingemottet: Atari Mega STE 4 MB 200MB Festplatte, diverse Ataris STs, original Atari Festplatte extern (20MB), Handscanner (war damals richtig cool)!

Im Gebrauch: Diverse Powermacs G3 + G4 unter OS9 und 10.4.
Calamus unter MagicMac (OS9)

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1046 am: Sa 02.02.2013, 12:55:48 »
Kann ich mir die Firebee bei Medusa also in schweizer Franken (oder Rappen, wie man in Basel noch sagt) bezahlen und abholen?  ???

Mal ne ganz andere Frage, ist die Entwicklerliste vom EmuTOS, oder vom TOS öffentlich? Und wenn ja , wie finde ich die?  ???

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1047 am: Sa 02.02.2013, 16:30:46 »
Goli, … irgendwie hab ich das Gefühl Du hättest gerne eine FireBee hast aber vor irgendwas Angst? ;)

EmuTOS is Open Source, und alles ist öffentlich: http://emutos.sourceforge.net/en/index.html

Noch genauer im CVS, da steht bei jeder Änderung der Autor dabei: http://emutos.cvs.sourceforge.net/viewvc/emutos/emutos/

FireTOS (closed Source) wird nur von Didier Méquignon entwickelt: http://didierm.pagesperso-orange.fr/

Steht aber Beides seit Ewigkeiten auf der ACP-Seite unter "Links" http://acp.atari.org/links.html

Und ja, in Einzelfällen haben wir das schon gemacht, daß sich Leute die Rechner von MCS bei Zürich abgeholt haben.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1048 am: Sa 02.02.2013, 16:58:01 »
Ach das ist nur die Gelassenheit in Erwartung der 160.000 €, die demnächst ins Haus stehen.  :-*

ACS-Site, bei den vielen ATARI-Links bin ich immer tierisch am suchen, wenn ich irgendwas finden will. Auch wenn ich schon mal da gewesen bin, habe ich es meist schon wieder vergessen, wie man was findet. Auch bookmarks helfen nicht so wirklich. Wenn ich erzähle wie viele Tabs ich im Browser ständig offen habe, damit ich wenigstens wiederfinde, was ich die letzten 5 Tage gefunden habe, dann nimmt das hier gar kein Ende. Es sind meist drei verschiedene Browser mindestens. Einer nur für WIkipedia, ein anderer ... ach lassen wir das. Aber bei Emutos war ich wohl noch nicht. Da kann ich ja aus der cvs auschecken, aber wieder ein anderer Pfad. Auf die ACS Links bin ich folglich jetzt auch nicht gekommen. Danke also.

Na dann werde ich mal meine schweizer Schwarzkonten päppeln und mal bei Zürich vorbeischauen.  ;D


Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1049 am: Sa 02.02.2013, 17:30:09 »
Oh, eben mal einen Blick riskiert, lange nicht mehr auf eurer Link-site geschaut. Mich deucht, seitdem ich das letzte mal da war, hat sich sehr viel verändert. Denn ich erinnere mich dunkel anregende Kritik geübt zu haben, kann das sein? Also jetzt  - sehr übersichtlich und da hätte ich natürlich schneller etwas gefunden.  8)

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1050 am: Sa 02.02.2013, 17:35:29 »
Goli sag das doch gleich! Du willst 160.000 investieren, da gehen sich ja sicher 300 FireBees aus.  ;) Geldübergabe nur in neutralen Koffern und in nicht nummerierten Scheinen in der Schweiz!  ;D

Ich biete mich sogar an (obwohl ich nix von den 160k habe) DIr eine komplette Atari Linkliste zu machen wenn Du die 300 Bienen nimmst. Damit Dein Link-Desaster ein Ende hat!
Die 300 Stück gehen sich vermutlich auch noch knapp im PKW-Kofferaum aus.  :P

Und ja die Linkliste ist mal vor Ewigkeiten auf Geheiß hier geändert worden. Ich schau aber jetzt keine 50 Postingseiten durch ob Du´s warst!  *g*
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1051 am: Sa 02.02.2013, 18:34:14 »
Nur 300 Stück für 160.000. Gibts bei Euch kein Rabatt? Scheine ohne Nummer sind ungültig auch in der Schweiz.  ;D

Wegen Investition, müssen wir mal sehen, aber da muss dann was vernünftiges bei rausschaun.  ::)

Die Postings, das finde ich selber raus. ;) Perfekt ist es aber noch nicht.  ;D

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1052 am: Sa 02.02.2013, 18:44:58 »
Nur 300 Stück für 160.000. Gibts bei Euch kein Rabatt? Scheine ohne Nummer sind ungültig auch in der Schweiz.  ;D

Wegen Investition, müssen wir mal sehen, aber da muss dann was vernünftiges bei rausschaun.  ::)

Die Postings, das finde ich selber raus. ;) Perfekt ist es aber noch nicht.  ;D

Nein, Rabatt gibts keinen, wir verkaufen ja quasi zum Selbstkostenpreis. Auch mit den 300 Stück für 160k hab ich mich schon aus dem Fenster gelehnt. Das dürfte aber drinnen sein, wenn wir mit Deinen 300 und noch 200 eine 500erter-Serie auflegen können.  ;D

Und was soll denn rausschauen, wenn Du investierst?

Ach ja; "nicht durchgehend nummeriert" natürlich, wenn uns wer "nicht nummerierte Scheine" unterjubeln will, würden wir das natürlich merken! :-)

Und Perfektionsvorschläge kannst Du natürlich jederzeit einbringen. Aber nicht zu viele Browser und Tabs gleichzeitig aufmachen, wenn Du dich damit beschäftigst!  8)
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1053 am: Sa 02.02.2013, 20:07:29 »
@Goli, wenn Du da die Umsatzsteuern unterschlägst dann ist das noch ein Kavaliersdelikt. Nur bei einer könntest Du dafür verknackt werden. >:D
« Letzte Änderung: So 03.02.2013, 01:06:49 von Arthur »

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1054 am: So 03.02.2013, 00:36:01 »
Verstehe ich zwar nicht wirklich, aber na gut.

>Und was soll denn rausschauen, wenn Du investierst?

Natürlich kein Geld, davon rede ich nicht, sondern echter Nutzen für Firebee-User. Oder anders gesprochen, ein erwachsener Computer.  ;D

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1055 am: So 03.02.2013, 00:55:21 »
Anregung gefunden:
Tipps und Tricks / Firebee (Deutsch) / Firebee-Website    am: So 18.09.2011, 10:59:16

ich finde auf der LInksammlung fehlt eine Rubrik für aktuelle wikis. Es gibt ja bereits einige, andere sind im Werden. Wenn mir Mathtias sagt, wie ich's anstellen soll, bin ich bereit diese zusammenzustellen und auch zu kommentieren.

Goli

Aber danach hatte ich wohl die Schnauze wieder voll von ATARI.  >:D

Offline Johannes

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 1.815
  • ATARI-HOME.DE - online for more than 20 years...
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1056 am: Di 05.02.2013, 10:05:18 »
Damit gibts auch keinen Zoll auf die Firebee. 19% EUST fallen natürlich trotzdem an.


Darf ich neugierigerweise mal fragen, was für ein Mehrwertsteuerbetrag angefallen ist?

Handelt es sich um eine Firebee mit Gehäuse oder nur das Board?

siehe PN..

vg
Johannes
Falcon060 /w SV - TT030 - Mega STE4 - Mega ST4 - 1040 ST(F/M) - Lynx II - Portfolio
non-Atari: DEC Vaxstation 4000 VLC, SGI Fuel, SGI Octane, SGI Indigo 2 R10K, SGI Indy, Casio PB-1000

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.680
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1057 am: Di 05.02.2013, 11:36:33 »
Heute habe ich meine Firebee vom Zoll abgeholt. Auch wenn MCS wohl aus Versehen den Zollcode für Mikrofone auf die Erklärung geschrieben hat ;D ;D , konnte ich den Beamten davon überzeugen, dass es sich um einen Computer handelt. Damit gibts auch keinen Zoll auf die Firebee. 19% EUST fallen natürlich trotzdem an.

Ich bin schon gespannt aufs ausprobieren morgen abend!

Machst Du wieder so eine schoene Doku wie bei deinem Falcon damals?

Goli

  • Gast
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1058 am: Di 05.02.2013, 18:15:47 »
um nochmal die Linkproblematik anzusprechen, es ist ne absolute Kathastrophe, dass ich nie den Link zum daily snapshot von Freemint/xaaes finde. Den findet noch nichtmal google ohne tricks.

Offline Mathias

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.567
Re: Atari Coldfire Project Reloaded
« Antwort #1059 am: Di 05.02.2013, 18:30:10 »
http://freemint.org/

Und Google findet sowieso nur mehr Mainstreamkacke. Gerade im Atari-Bereich ist das unpackbar! Such beispielsweise mal "MacSTip" dann kriegst Du "Mac Tipps" auch wenn Du Mac mit "-Mac" ausschließt, …

Am besten duckduckgo.com oder ixquick.de (Metasuchmaschine) nutzen.
MegaST 4 mit Sounddesigner II MegaBus-Hardware und 56001, MegaSTE, Hades 040, MagiC Mac auf Mac OS 9 und eine FireBee.