Autor Thema: Cinepak Filme für Jaguar CD  (Gelesen 3248 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • Atari !!!
Cinepak Filme für Jaguar CD
« am: Mi 01.04.2009, 13:57:47 »
Hallo Leute,

aufgrund meinen Umwandlungsversuchen von DVDs für den Atari Falcon CT60 bin ich auf folgende interessante Tools gestossen und bin nun dabei das zu versuchen:

http://jagviddb.spruz.com/?display=tutorial

Man kann also den Jaguar tatsächlich als Videoplayer verwenden... ein CD-Rom ist natürlich Voraussetzung.

Aber hey, der Jaguar wird für mich immer interessanter! Das Skunkboard2 hab ich mir auch schon vorbestellt ;)

Viele Grüße!

Chris
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.408
  • n/a
Re: Cinepak Filme für Jaguar CD
« Antwort #1 am: Mi 01.04.2009, 17:03:26 »
Ja, richtig erkannt!

Hier z.B. gibt es ein hochwertiges Cinepak Video als Nero Image, das man nur noch brennen und dann sofort auf dem Jaguar mit CD-Laufwerk abspielen kann. Die sich ergebende CD ist sogar schon encrypted und läuft damit auf jedem Jaguar:

http://www.u-235.co.uk/index.php?screen=downloads&part=txgcd

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.105
  • Atari !!!
Re: Cinepak Filme für Jaguar CD
« Antwort #2 am: Di 07.04.2009, 08:48:51 »
Jaguar rules  ;D

Doom3 auf dem Jaguar *muhahahaha*
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline u0679

  • Benutzer
  • Beiträge: 113
Re: Cinepak Filme für Jaguar CD
« Antwort #3 am: Do 21.05.2009, 14:21:07 »
Hallo,

seid Ihr mit Euren "Experimenten" weiter gekommen? Ich hab mich heute einige Stunden daran versucht.
Das umwandeln des Video in .mov klappt, auch die JagCinepak.exe arbeitet sauber. Nur das Brennen auf CD klappt nicht mit burnenc.bat...Entweder bricht das Brennen ab mit einer Warnmeldung "Buffer underrun" oder das Brennen klappt, der Jaguar kann dann die CD aber nicht erkennen (Fragezeichen erscheint beim Laden)

Gruß
u0679

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.408
  • n/a
Re: Cinepak Filme für Jaguar CD
« Antwort #4 am: Fr 22.05.2009, 09:21:16 »
Hallo,

seid Ihr mit Euren "Experimenten" weiter gekommen? Ich hab mich heute einige Stunden daran versucht.
Das umwandeln des Video in .mov klappt, auch die JagCinepak.exe arbeitet sauber. Nur das Brennen auf CD klappt nicht mit burnenc.bat...Entweder bricht das Brennen ab mit einer Warnmeldung "Buffer underrun" oder das Brennen klappt, der Jaguar kann dann die CD aber nicht erkennen (Fragezeichen erscheint beim Laden)

Gruß
u0679


Buffer Underrun hat nur was mit dem Brennen bzw. dem Brenner zu tun.

Das Fragezeichen taucht auf, weil diese gebrannte CD nicht encrypted ist. Um diese dennoch zu starten benötigst Du eine Bypass Cartridge (z.B. Protector SE oder Battlesphere Gold oder die reine Bypass Cartridge von B&C aus den USA).

Oder Du encryptest Deine CDs anhand dieser Anleitung:

http://www.mdgames.de/jag_deu.htm

Runterscrollen bis zum Punkt "Jaguar CD Erstellung".


Offline u0679

  • Benutzer
  • Beiträge: 113
Re: Cinepak Filme für Jaguar CD
« Antwort #5 am: So 24.05.2009, 00:33:14 »
Hallo dbsys,

vielen Dank. Ich werd mal weiter tüfteln.

Gruß
u0679

guest1868

  • Gast
Re: Cinepak Filme für Jaguar CD
« Antwort #6 am: Mi 19.08.2009, 11:11:56 »
Huhu!

 Merkwürdig, ich schaffe es ebenfalls nicht das File zu brennen.

Vista-PC, ImgBurn 2.5.0.0 als BrennPRG meiner Wahl, und beim Laden des zusammengesetzten RAR-Files "jagmovies.nrg" (nach dem entpacken) lautet die Mitteilung: "Invalid or unsupported image file format".

 Also ImgBurn kann NRG lesen/ schreiben. Habe die RAR Filestückchen extra nochmal testen lassen mit IZArc 3.81, keine Fehler.

Jetzt bin ich ein wenig ratlos.