Autor Thema: Wie den Gilb vom Gehäuse entfernen, einfach in die pralle Sonne legen reicht aus  (Gelesen 19153 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 170
Ich muss wohl mal meinen weiß gebleichten 1040ST aus dem Schrank holen, als abschreckendes Beispiel. Wie der wohl inzwischen aussehen mag...?

Zeig doch mal, würde mich interessieren.

Offline yalsi

  • Benutzer
  • Beiträge: 393
Welches Mittel hast du denn genau aus dem Wust verwendet?

Das sollte das hier gewesen sein: https://www.vinyldye.co.uk/All-Vinyl-Dye-Color-Sprays/White-Vinyl-Dye-Plastic-Paint-By-TRG. Früher gab's das bei Amazon, im Moment anscheinend nicht mehr. Aber in Wohnräumen würde ich das nicht verwenden, die Lösungsmittel sind bestimmt nicht gesund!
Mein Netz: Acorn | Atari | Milan | Amiga | Apple IIGS | Macintosh | SUN Sparc | NeXT |SGI | IBM RS/6000 | DEC Vaxstation| Raspberry Pi | PCs mit OS/2, BeOS, Linux, AROS, Windows, BSD | Stand-alone: Apple //c | Sinclair QL | Amstrad | PDAs

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 217
  • Bauer without the Reis
Hmmm.
Also ich habe meinen 130XE seit Tagen in der Sonne, und ohne irgendwas außer Sonne halt (Und ja, ich freue mich über jeden Tag über 30°C und Sonne), das Gehäuse sah vorher halt sehr vergilbt aus, mittlerweile ist fast alles wieder ok.
Morgen baue ich den ST auseinander, davon mache ich auch für mich schon einmal Fotos von vorher und nacher.
Ich hatte 2 800xler, die waren so dunkel wie 800OldSystems, die sehen nun wie neu aus. Kann gern mal Fotos von machen. Warum das so ist, weiß ich nicht, aber es funktioniert. Bei mir lag es daran, das ich damals den ersten 800xl auf der terasse nach dem sauberwaschen als ich den bekam, schlicht vergessen habe, weil ich ins krankenhaus kam. nach 3 wochen krankenhaus kam ich nach hause und hatte da nen neues gehäuse liegen, dachte meine frau hätte... nee hat se nicht, die Sonne wars...

Wenn das Anhängen klappt. Das ist der 800xl nun (Wie gesagt, vorher hatte er die Farbe eines 800ers, oder um es verständlicher zu machen, wie ne 810!). Und NEIN, das Gehäuse wurde vorher nur mit Pril (nen Troppen) und warmen Wasser von den "Restlichkeiten" des Vorbesitzers gereinigt, nicht mehr und danach mit warmen klarem wasser abgewaschen, also nix, was im Zusammenhang mit "Wie krich ich gilb erfolgreich wech" und neee, war kein Nikotinfilm, wobei, sah schon arg genauso aus, war aber def. gilb *ggg*. Um et kurz zu machen, die Sonne macht das, was sie früher platt gemacht hat, wieder in Ordnung... Warum? Bin kein Chemiger oder Physiker. Es funktioniert einfach... Wie halt auch ne Hummel fliegen kann...
« Letzte Änderung: So 30.06.2019, 17:51:22 von alers »
CU AleX

---
ATARI-HW : 8-BIT : 400/800/600XL/800XL/1200XL/65XE/130XE/800XE
ATARI-HW : 16-BIT : 260ST/520ST/520ST+/1040STF/1040STFM/1040STE/FALCON 030
NON-ATARI-HW: Commodore 64 (Brotkasten), Tandy R.S. TRS80, 2 HP Proliants, HPX und viele Andere
Konsolen: ATARI, AT-GAMES, Commodore, MICROSOFT, NINTENDO, SEGA, SONY, Diverse

Offline X-Ray

  • Benutzer
  • Beiträge: 170
Sieht wirklich wieder super aus.
Allerdings ein Ding das deine Frau ihn nicht in diesen drei Wochen wieder rein geholt hatte.
Ehrlich gesagt bin ich mir nicht wirklich sicher ob zu langes "in die Sonne legen" gut für das Plastik ist.

Offline alers

  • Benutzer
  • Beiträge: 217
  • Bauer without the Reis
Hmmm.
Die wußte a nicht, das das im Garten lag, b war die vor ihrer Arbeitszeit (Sie fängt um 8 uhr an morgens) und auch direkt danach jeden Tag bei mir, wann sollte sie das machen?

Naja, habe eine Diskettenlaufwerksblende nun eh als Langzeittest draußen auf dem Schuppendach liegen, weil ich das auch wissen möchte. Die ist def. physikalisch vom Vorgänger so zerbohrt, daß ich die eh nicht mehr brauche, auch kein anderer, sieht echt arg mies aus. Die ist aber noch dunkler als der 810er-coloured-800xl!. Will da nur wissen, ab wann es bröselt, dann ziehe ich eine bis zwei Wochen ab, und weiß dann, was Sache ist.
Bekannter hatte seinen C64er auch auf seinem Dach, und weiß nun, das Tauben-Dunk schneller bleichen läßt, sprich, er hatte nich mitbekommen, daß ihm da ne Taube aufs Gehäuse gek@ckt hatte, die Stelle hat er zwar gereinigt, aber selbst nach einem Tag ist die nun arg stärker weiß als der Rest... Aber keine Ahnung, ob man das nun als "Mittelchen" einsetzen sollte, und ja, ich möchte an keiner Key sitzen, die mit Tauben-AA massiv gereinigt wurde... *ggg*
CU AleX

---
ATARI-HW : 8-BIT : 400/800/600XL/800XL/1200XL/65XE/130XE/800XE
ATARI-HW : 16-BIT : 260ST/520ST/520ST+/1040STF/1040STFM/1040STE/FALCON 030
NON-ATARI-HW: Commodore 64 (Brotkasten), Tandy R.S. TRS80, 2 HP Proliants, HPX und viele Andere
Konsolen: ATARI, AT-GAMES, Commodore, MICROSOFT, NINTENDO, SEGA, SONY, Diverse