Autor Thema: Programm-Download  (Gelesen 4270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest2237

  • Gast
Programm-Download
« am: Do 22.01.2009, 19:55:26 »
Ich habe einen Windows 98 Computer, wenn ich da durch´s Internet stöbere finde ich ab und zu ATARI Seiten auf denen Programme usw. im ZIP Format zum Download angeboten werden.
FRAGE:
Wie bekomme ich die auf meinen ATARI ::)
PS:
Ich habe im PC ein Diskettenlaufwerk

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Programm-Download
« Antwort #1 am: Do 22.01.2009, 20:45:59 »
Zitat
Ich habe im PC ein Diskettenlaufwerk
schon traurig das man das inzwischen erwähnen muss.

Du kannst eine Diskette am PC formatieren und dann bechreiben. Das musst du aber in der bash(DOS-Fenster) machen und bestimmte Befehlsparameter eingeben. Die weis ich nur leider grad nicht. Am besten hier im Forum suchen, da wurde das schon öfters gepostet.


PS: Ich hab zwei Laufwerke ;D
Have you played Atari today ?!

Offline Dennis Schulmeister

  • Galerie Moderator
  • Beiträge: 535
  • Do be do be do -- Sinatra.
Re: Programm-Download
« Antwort #2 am: Do 22.01.2009, 21:41:49 »
Bash unter Windows? Höchsten mit Cygwin. ;)

Wie ist es? Kann Windows eine Diskette lesen, die am Atari formatiert wurde? Das wäre ja am einfachsten. Ansonsten musst du die Programm halt entpacken und dann den Inhalt des ZIP-Files auf Diskette kopieren.

Gruß,
Dennis
Wenn ich mal groß bin, will ich bei Atari arbeiten.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: Programm-Download
« Antwort #3 am: Do 22.01.2009, 21:57:25 »
Also ich mach gelegentlich auch den Transfer von Win 98 zu Atari mit Disketten. Die Disks formatiere ich im Dos Fenster im 720Kb Format: "Format a: /F:720" (klappt aber in der Windows Oberfläche evtl. auch). Mit dieser Kapazität wird sie auch dann vom Atari (jedenfalls ab Tos Version 1.04) akzeptiert. Der umgekehrte Weg, vom Atari formatierte Disketten auf dem PC lesen klappt eigentlich auch, solange sich es sich um das 720Kb Format handelt. Mit dem 1,44Mb Format habe ich jedenfalls immer Leseprobleme beim Atari.
Gruß, Retroram

frank.lukas

  • Gast
Re: Programm-Download
« Antwort #4 am: Fr 23.01.2009, 00:03:05 »
Ich habe noch nie ein HD Disketten Laufwerk am Atari ST mit entsprechenden HD Modul gesehen welches ohne AJAX Floppycontroller einwandfrei funktionierte. Ich halte es für eine Mähr das die 1772 Reihe egal ob 02-02 oder sonst was im 16Mhz Betrieb anständig gehen ...

Bei Atari TT habe ich keinerlei Probleme mit Disketten in beide Richtungen in Verbindung mit OS X, Windows oder auch Linux !


grüße

  frank

Offline Dennis Schulmeister

  • Galerie Moderator
  • Beiträge: 535
  • Do be do be do -- Sinatra.
Re: Programm-Download
« Antwort #5 am: Fr 23.01.2009, 18:44:47 »
Ja bei Linux hast du ja ohnehin keine Probleme. :)
Wenn ich mal groß bin, will ich bei Atari arbeiten.

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: Programm-Download
« Antwort #6 am: Fr 23.01.2009, 22:51:47 »
@ frank.lucas
Du hast richtig vermutet. Bei mir ist immer noch der Originale Floppy-Controller verbaut. Anfangs lief es auch ganz gut, aber mit der Dauer kamen die Lese- bzw. Schreibprobleme.
1.Gibt es diesen Ajax-Chip noch neu zu kaufen und
2. wie lautet die offizielle Typenbezeichnung;
3. ist es mit dem Einsetzen des Ajax getan oder muß man am HD-Modul noch schrauben???
Gruß, Retroram

frank.lukas

  • Gast
Re: Programm-Download
« Antwort #7 am: So 25.01.2009, 01:44:54 »
Nicht das es mir eigentlich Basteln mit Wolle ist aber mit mit "k" wäre richtig, mir parrieren auch immer Fehler beim Abschreiben. Wobei mir gerade auffällt das zwischen dem "c" und dem "k" ein recht großer Abstand vorher .... st. Wo ich mal herkam war Krefeld eigentllich mal Crefeld und der Klaus, nicht der Klaus, der Klaus sondern der Claus.

zu 1   AJAX beim Atari Fachmarkt oder noch bei anderen Händlern die es noch gibt. Mit Google suchen. Vielleicht auch bei Parts Data ?

zu 2   steht in der Chips & Chips wobei ich irgendwo mal gelesen habe das einer der beiden Typen nur DD/HD und der andere auch noch ED kann. ED geht bei 32Mhz und bietet 2,88MB pro Diskette.

zu 3   normalerweise nur den AJAX Floppycontroller einsetzen. Kann natürlich sein das daß verwendete HD Modul nicht das gelbe vom Ei ist. Aber das halte ich für eher unwahrscheinlich.


 :)

  frank liegt krank im schrank


« Letzte Änderung: So 25.01.2009, 01:50:13 von frank.lukas »

Offline Thorsten Günther

  • Benutzer
  • Beiträge: 309
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Programm-Download
« Antwort #8 am: So 25.01.2009, 16:54:28 »
Also ich mach gelegentlich auch den Transfer von Win 98 zu Atari mit Disketten. Die Disks formatiere ich im Dos Fenster im 720Kb Format: "Format a: /F:720" (klappt aber in der Windows Oberfläche evtl. auch). Mit dieser Kapazität wird sie auch dann vom Atari (jedenfalls ab Tos Version 1.04) akzeptiert. Der umgekehrte Weg, vom Atari formatierte Disketten auf dem PC lesen klappt eigentlich auch, solange sich es sich um das 720Kb Format handelt.

"format a: /F:720" geht unter XP nicht mehr, stattdessen muß man "format a: /n:9 /t:80" eingeben.

Für überformatierte Atari-Disketten gibt es Floppy Image von Pera Putnik, das jedoch ein installiertes Fdrawcmd von Simon Owen voraussetzt. Disketten mit 11 Sektoren pro Track lassen sich jedoch auch damit nicht lesen, und bei mehr als 82/83 Tracks sind viele neuere Laufwerke rein mechanisch ebenfalls am Ende (einige alte Laufwerke konnen bis zu 86 Tracks schreiben).


Thorsten

Offline matashen

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.777
Re: Programm-Download
« Antwort #9 am: Mo 26.01.2009, 20:32:08 »
irgendwo im Keller hab ich da noch ne Anleitung wie man mechanische Sperren von Diskettenlaufwerken entfernt. Bei Bedarf such ich mal...

Gruß Matthias
Have you played Atari today ?!

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Programm-Download
« Antwort #10 am: Mi 28.01.2009, 14:03:43 »
Hallo Retroram, wie Frank schon sagte, im Atari Fachmarkt bekommst Du für 20€ zuzüglich Porto noch einen Ajax-Chip. Vom manipulieren der Diskettenlaufwerke nur für ein paar Tracks mehr kann ich nur abraten. Solche Disketten funktionieren dann nur in dem manipulierten Laufwerk einigermaßen zuverlässig.  8)  Und das die WD 1772 (egal welche) nicht zuverlässig im HD Betrieb funktionieren kann ich nur bestätigen.

Gruß Arthur

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: Programm-Download
« Antwort #11 am: Do 29.01.2009, 11:13:13 »
Hallo,
ne also rumschrauben am Diskettenlaufwerk wegen ein paar zusätzliche Tracks war mir eh nicht im Sinn.
Grüße,
Retroram

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Programm-Download
« Antwort #12 am: Do 29.01.2009, 12:04:48 »
Hallo Retroram, wenn Du den Ajax noch möchtest dann bekommst Du ihn mit Sicherheit hier:

Best Electronics

Ich habe hier mein Falcon Testmodul für den Romport gekauft und per Paypal gezahlt. Dauerte aber etwas länger da es aus den USA kommt(ca. 3 Wochen). Zoll mußte ich nicht bezahlen obwohl der Zoll es kontrolliert hat.

Der Ajax kostet 40$ und Porto (ca. 8$) fällt kaum ins Gewicht.
Es ist schlichtweg der Atari Händler wenn es um Atari's oder deren Ersatzteile geht. Bei einigen Teilen muß er aber erst einige Paletten durchstöbern.  ;D

Gruß Arthur

Offline Retroram

  • Benutzer
  • Beiträge: 118
Re: Programm-Download
« Antwort #13 am: Fr 30.01.2009, 06:46:22 »
Oha! Diese Webseite schaut ja aus wie ein bunt beleuchteter Amerikanischer Weihnachtsbaum! ;D
Mal sehen, vielleicht gehe ich das Risiko ein und bestell da was. Danke für den Tipp und Grüße,
Retroram.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.699
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Programm-Download
« Antwort #14 am: Fr 30.01.2009, 06:51:10 »
Ist kein Risiko den Bradley Koda von Best electronics ist absolut Zuverlässig schon ca. 25 Jahre die Quelle für Ersatzteile.

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Sa 31.01.2009, 15:31:07 von Arthur »