Autor Thema: Ethernet Treiber für MagiCNet  (Gelesen 5046 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

frank.lukas

  • Gast
Ethernet Treiber für MagiCNet
« am: Fr 19.12.2008, 21:46:45 »
Hallo, weiss jemand ob es z.B. für die PAM und RIEBL VME Bus Ethernetkarten
entsprechende *.MIF Treiber gibt ?


grüße

  Frank

gstoll

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #1 am: Sa 20.12.2008, 17:16:38 »
Leer
« Letzte Änderung: Mo 27.09.2010, 07:36:59 von gstoll »

Offline caesar

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #2 am: Sa 20.12.2008, 18:10:44 »
Wie gstoll schon sagte: für die PAM den xif-Treiber für die Lance aus dem MintNetpaket nehmen und umbennen.
Hades060, Milan040, TT030, Falcon, MegaSTE, Mega ST4, iMac, Powermac, PowerBook, Amiga 4000, Acorn StrongARM

guest1302

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #3 am: Sa 20.12.2008, 23:13:32 »
On my Milan, I tried Magicnet with Mint drivers for the pci card, and It DON'T work.
For PCI card, I couldn't use the mint drivers for magicnet. I'm only using the ISA driver.

Maybe you got more luck with this one?  But I'm very pessimistic for it.

Mark


frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #4 am: Sa 20.12.2008, 23:58:22 »
Hallo Leute,

das mit dem Umbenennen funktioniert nicht, man bekommt Bomben beim aufstarten des MagiCNet beim Booten vom MagiC. Habe irgendwo im INet gelesen das die *.XIF Treiber aus der 1.15er MiNT Paket funktionieren sollen, geht aber auch nicht. Ebenso die Treiber aus dem letzen MiNTNet 1.04 Paket.

Die Netzwerkkarte funktioniert natürlich ...

grüße

  Frank

Das ist wahrscheinlich auch das Problem von Mark auf dem Milan !?!


« Letzte Änderung: So 21.12.2008, 00:00:00 von frank.lukas »

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #5 am: So 21.12.2008, 00:01:38 »
Wer hat denn MiNT *.XIF Treiber unter MagiCNet laufen?
Und in welcher Version und für welche Karte?


grüße

  frank

... eine EtherNEC mit dem entsprechenden ENEC.MIF Treiber läuft.
« Letzte Änderung: So 21.12.2008, 01:05:09 von frank.lukas »

guest1302

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #6 am: So 21.12.2008, 03:07:35 »
Se  also site from  ' Jo Even Skarstein' http://atari.nvg.org/trade.html

Riebl ethernet card
    * VME ethernet card for TT and Mega STE.
    * Driver for MiNT-net and STiNG.
Warning: I have not had any success with this card. It seems to work, but the drivers are very unreliable.

PAMs ethernet card
    * VME ethernet card for TT and Mega STE.
    * Driver for MiNT-net and STiNG.
Warning: I have not had any success with this card. It seems to work, but the drivers are very unreliable. This card is very similar to the Riebl card, and appears to be based on the same chip-set.


And also my post concerning Magicnet at http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=15191

Magicnet could be good, but gives me still a lot of troubles. According me, it's not finished (somewhere between alpha and early beta status).

So, try first the card with Sting. You can use the card with sting.
See also :
http://www.atari-forum.com/viewtopic.php?f=27&t=9375&p=72859&hilit=riebl#p72859

On my TT, I use Magic, together with Sting, instead  Magicnet. They work together. I think this will result in a working solution.

Remarks:

1. With my Riebl card and Sting, I could only ping to myself. Couldn't connect to network with this card. I never checked it further. I use now netusbee. Works very well.

2. Maybe, you can contact Roger Burrows or Uwe Seimet. They use a riebl card, and have a lot of experience.

(See http://www8.newsgroups-tube.com/c_2703855490489463758_s_Riebl%20VME%20ethernet%20card.html
)

Mark

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #7 am: So 21.12.2008, 11:42:51 »
Hi Mark, thanks for the Links. The Question is does MagiCNet run with MiNT *.XIF Drivers by simple rename the Driver from *.XIF to *.MIF ... ? On my Atari TT machine I try the ENEC.MIF with a selfmade EtherNEC Card on the Romport and it run´s very well. Anyway, the Riebl Card (is a new Card from myatari over ebay us) run under MiNT98 but not under MagiCNet. I try some MiNTNET XIF Drivers in different version but not all.

By the Time I think MiNT driver don´t work by simple rename as *.MIF Driver for MagiCNet. I don´t know. Hit this only the MiNT Drivers from Thorsten Lang ?


  Frank

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 873
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #8 am: So 21.12.2008, 21:14:52 »
Wer hat denn MiNT *.XIF Treiber unter MagiCNet laufen?
Und in welcher Version und für welche Karte?


grüße

  frank

... eine EtherNEC mit dem entsprechenden ENEC.MIF Treiber läuft.
Ich habe auf meinem Milan eine NE2000-ISA IIRC mit dem umbenannten MiNT98 Treiber laufen. Kann aber sein, daß da irgendwo noch die MiNT Cookie Abfrage rausgepatcht werden mußte. Allerdings komme  ich erst in 3 Wochen wieder an den Rechner zum Nachschauen (Weihnachtsurlaub). An meinen Falcons läuft der ROM-Port Adapter mit Genius LAN, ebenfalls unter MagiCNet,

Freundliche Grüße aus Ahornberg
Ektus

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #9 am: So 21.12.2008, 23:10:26 »
Hallo Ektus,

hatte etwas gelesen von einer MagiCNet Version größer 1.3.9b ...



grüße aus Gütersloh

  frank

guest2307

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #10 am: Mo 22.12.2008, 11:25:54 »
Hallo Frank,

ja, es gibt eine neuere Version (1.42b). Hier findest Du sie: http://www.ektus.de/magxnetb.zip. Wäre schön, wenn Du uns berichten könntest, ob die Treiber damit laufen.

Herzliche Grüße

AtFaCT

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #11 am: Mo 22.12.2008, 20:04:50 »
Danke AlFaCT aber hatte ich schon vom freundlichem Ektus bekommen.

Die Version läuft besser und auch mit CAB 2.8 im Internet aber leider wieder nur mit der EtherNEC und nicht mit dem MiNT riebl.xif ...

Habe aber noch nicht alle Versionen des Treibers ausprobiert. Ich vermute aber mal das die Treiber vom Thorsten Lang nicht laufen zusammen mit MagiCNet. Der Atari TT schmeisst beim Booten Bomben (Busfehler) wenn der MiNT Treiber
eingeladen wird. Teste auch noch mal vielleicht andere Netzwerkkarten aus. Oder ich bräuchte mal einen Soucrecode eines MiNT oder MIF Treibers der läuft und kann dann vielleicht mal schauen ob es möglich ist den Riebl MiNT Treiber entsprechend anzupassen !?!

grüße

  frank 

Die Soucren aus dem ETHERNEC Paket kann ich nicht brauchen da die Quelltexte ganz anders aufgebaut sind und die sich schlecht mit den MiNT Quellen vergleichen lassen ...

Es sei denn jemand hilft, Hilft mir ein wenig auf die Sprünge. Da wäre ja auch noch eine SMC_TT VME Bus Karte im funktionsfähigen Zustand unter TUW/TCP allerdings ohne XIF MIF Sting oder sonstiger Treiberunterstützung ...
« Letzte Änderung: Di 23.12.2008, 00:21:43 von frank.lukas »

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #12 am: Di 23.12.2008, 00:26:55 »
Hallo caecar,

läuft denn bei dir eine Netzwerkkarte unter MagiCNet und wenn ja, welche ... ?
Und auf welchem Rechner ?   Welche Treiber, von wenn Programmiert ?

grüße

  frank

Offline caesar

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #13 am: Di 23.12.2008, 10:11:44 »
Ich benutze kein Magicnet mehr, nur noch Mint. Aber auf einem meiner TT030 müsste noch sowas mit einer PAM Karte drauf sein. Wenn ich Weihnachten Zeit finde, werde ich das mal checken und hier kundtun.

Für mich ist Magic nicht mehr interessant, weil ich mit Mint viel mehr Möglichkeiten im Netz habe, z.B. NFS Mounts zu allen meinen anderen Rechnern. Der Mount erscheint dann als Laufwerk auf meinem Atari Desktop. Es muss ja nicht immer eine Easymint-Vollinstallation sein; einfach XaAES installieren und den Netzwerkteil nachziehen. Dafür brauchts keine Linuxpartiotion, eine TOS-Partition mit langen Namen tuts da schon (für /etc).
Hades060, Milan040, TT030, Falcon, MegaSTE, Mega ST4, iMac, Powermac, PowerBook, Amiga 4000, Acorn StrongARM

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #14 am: Di 23.12.2008, 12:00:49 »
Hallo caesar,

MiNT/XAAES nutze ich auch und mounte auch per NFS auf dem Desktop meine Netzwerklaufwerke. Ich möchte nur mal checken wie Brauchbar MagiC ist. Und ohne Netzwerkfunktionen ist das natürlich uninteressant. Soweit ich das bis jetzt sehe ist MagiCNet schon mal nicht schlecht. Sprich es gibt einen MiNTNET, Draconis, Sting sowie einen IConnect Gateway ... . Hatte noch keine Zeit alles zu testen.

Mit freundlichen Grüßen

  frank

Die beste Funktion im MagiC ist den Speicher zu bereinigen, sowas beim MiNT das wäre schön ...
« Letzte Änderung: Di 23.12.2008, 12:02:51 von frank.lukas »

frank.lukas

  • Gast
Re: Ethernet Treiber für MagiCNet
« Antwort #15 am: Di 23.12.2008, 12:07:31 »
Single TOS wäre für mich das Schönste aber leider bastelt da keiner mal eine vielleicht schon vorhandene Netzwerkgeschichte um so das die Software auch mit anderen Netzwerkkarten läuft. Dieses alte Novell Netware Programmpaket war schon recht gut, müsste halt alles auf Netware umstellen ... . Das lief sogar auf einem 1MB ST mit Riebl oder PAM Karte ... .