Autor Thema: ct63 mit abgespektem 68060?  (Gelesen 5567 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest2153

  • Gast
ct63 mit abgespektem 68060?
« am: Mi 05.11.2008, 08:26:02 »
Hi,

habe mal meine ct63 mit kronos geprüft und dabei festgestellt das beim Vergleich mit einer ct60/66Mhz und 16Mhz Systemtakt meine FPU total abkackt. Mein Wert ist superschlecht :-(. Die Prozessorleistung ist okay.

Kann es sein das meine ct63 einen 68060er der abgespekteren Version ist ? Oder kann es andere Gründe haben?

Kann leider nicht auf den Prozessor sehen weil der Lüfter verklebt ist.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.799
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #1 am: Mi 05.11.2008, 08:35:36 »
Ich bin leider kein CT60 User, aber kann es sein das es ein FPU Treiber geladen sein muß? Liegt da eventuell was bei?
Beim Milan ist es so, da gibt es einen Treiber für die FPU.



Tschau Ingo

guest2153

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #2 am: Mi 05.11.2008, 16:17:02 »
Ich bin leider kein CT60 User, aber kann es sein das es ein FPU Treiber geladen sein muß? Liegt da eventuell was bei?
Beim Milan ist es so, da gibt es einen Treiber für die FPU.


Hmmm, also ich kann da unter den ct60 tools nix finden außer halt cache-on und off. Aber cache-on lade ich ja immer im auto ordner.


guest522

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #3 am: Mi 05.11.2008, 16:28:21 »
Soweit ich mich erinnere stellt Kronos doch auch fest, ob ne FPU vorhanden ist und zeigt das in den Details an, oder?

guest2153

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #4 am: Mi 05.11.2008, 16:33:07 »
Soweit ich mich erinnere stellt Kronos doch auch fest, ob ne FPU vorhanden ist und zeigt das in den Details an, oder?

jo also bei "hardware info" zeigt er:

cpu : 68060   93,9 Mhz
fpu : 68060    (aber keine Mhz Zahl)

heißt das jetzt ja oder nein?

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 456
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #5 am: Mi 05.11.2008, 22:57:19 »
Kronos zeigt bei FPU nichts an, da die Taktung der FPU beim 060 gleich wie die CPU ist .

Trotzdem, nimm besser mal Zbench. Und berichtet dann mal deine Ergebnisse.


guest2153

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #6 am: Do 06.11.2008, 13:44:05 »
So,

habe jetzt mit zbench getestet folgende Konfiguration:

ct63-100Mhz-16Mhz Board
IDE Platte
NVDI 5.03

und wie gesagt die Werte sind nur bei prozessor wirklich schön anzusehen, ansonsten gerade bei fpu und Grafik echt übel wie ich finde aber bei der Grafik liegt das wohl an der Boradfrequenz 16Mhz und der fehlenden Graka.

aber fpu müsste doch virl schneller sein  ???

Offline ama

  • Benutzer
  • Beiträge: 456
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #7 am: Do 06.11.2008, 22:10:42 »
Zitat
Aber cache-on lade ich ja immer im auto ordner.
Cache on gehört nicht in den Auto-Ordner. Der Cache ist nach dem Booten schon an.

Nur wenn du für einige Programme mal den Cache ausschalten möchtest, dann kannst du das z.B mit Cacheoff machen, und dann wieder einschalten mit Cache_on.

Also Cache_on.prg raus aus dem AUTO-Ordner und nochmal testen.  :D

« Letzte Änderung: Do 06.11.2008, 22:13:19 von ama »

guest2153

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #8 am: Fr 07.11.2008, 10:33:51 »
Zitat
Aber cache-on lade ich ja immer im auto ordner.
Cache on gehört nicht in den Auto-Ordner. Der Cache ist nach dem Booten schon an.

Nur wenn du für einige Programme mal den Cache ausschalten möchtest, dann kannst du das z.B mit Cacheoff machen, und dann wieder einschalten mit Cache_on.

Also Cache_on.prg raus aus dem AUTO-Ordner und nochmal testen.  :D



okay  :),

gemacht und neu getestet tja leider genau dieselben Werte wie vorher  ???.

Wie ist das denn mit dem 68060? Ist die abgespektere Version ganz ohne fpu oder hat er weniger cache oder so?

im übrigen würde es mich interessieren ob die 68060 cpu nachdem ich die Frequenz im configurationsfenster von 66 auf 100Mhz erhöht habe diese 100Mhz auch tatsächlich dann sofort von der 060er CPU benutzt werden oder erst ab einem Neustart mit entsprechend Wert im Bios?

Es wundert mich nämlich das ich bei kronos bei den CPU-werten bei 66Mhz und 100Mhz exakt den gleichen Wert habe obwohl die Frequenz ja deutlich höher ist.

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.799
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #9 am: Fr 07.11.2008, 10:42:13 »
Also es gab oder gibt viele verschiedene Versionen der CPU, schau doch mal drauf und gib die genaue Bezeichnung und die Maske durch.
Tschau Ingo

guest2153

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #10 am: Fr 07.11.2008, 10:49:28 »
Also es gab oder gibt viele verschiedene Versionen der CPU, schau doch mal drauf und gib die genaue Bezeichnung und die Maske durch.

würde ich gerne aber der Lüfter und Kühler ist verklebt und den müsste ich erst runtermeißeln  ;D

stop ! ich bin ja so blöde  :P, die Maske steht doch beim booten im Bios und lautet :

68060 Rev. 6 Mask E41j

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.799
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #11 am: Fr 07.11.2008, 11:50:48 »
Nee ist schon die richtige CPU,

mal so eine Frage wie sind denn die vergleichswerte im Kronos? Stimmen die oder sind deine viel weniger?
Unter was hast du getestet Tos, MiNT oder Magic?

Tschau Ingo

guest2153

  • Gast
Re: ct63 mit abgespektem 68060?
« Antwort #12 am: Fr 07.11.2008, 12:20:37 »
Nee ist schon die richtige CPU,

mal so eine Frage wie sind denn die vergleichswerte im Kronos? Stimmen die oder sind deine viel weniger?
Unter was hast du getestet Tos, MiNT oder Magic?



hab ich alles unter tos gemacht und bei kronos ist es dasselbe.

Mir ist eben aufgefallen das bei der ct60  config im config-fenster wenn ich die Frequenz abspeichern will er schreibt :

" unknown flash device" cancel

ist das vieleicht der Grund warum meine Werte nie ins Bios geschrieben werden?