Autor Thema: TT Staubsauger  (Gelesen 13255 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

frank.lukas

  • Gast
Re: TT Staubsauger
« Antwort #20 am: Do 25.09.2008, 10:30:26 »
Hallo, habe mal schnell nachgemessen und habe schon fast richtig geraten aber nicht ganz. Bevor jemand seinen Rechner Kaputt macht ...

Bei mir zieht der original Atari Lüfter 125mA Strom. Durch den 100 Ohm Widerstand gehen 110mA Strom und bei einem 1K Widerstand gehen 11mA. Das Problem sind die 0,25Watt des 100R Widestandes, er sollte schon ein Watt oder mehr haben. Wenn man den 1000 Ohm Widerstand nutzt reichen 0,25Watt aus.

grüße

  Frank

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: TT Staubsauger
« Antwort #21 am: Do 25.09.2008, 10:35:29 »
Also ich würde definitiv davon abraten den Lüfter abzuklemmen. Gerade mein TT wird so warm das ich noch einen extra Lüfterschen bei der Festplatte hin gesetzt habe. Im Übrigen war es auch mal gedacht in den TT 2 Lüfter einzubauen. Wenn man wie Idek nur eine CF drin hat könnte es eventuell noch gehen. Aber macht es doch nicht so schwer leise Lüfter in der Größe sind überall zu bekommen und es ist Ruhig und gekühlt wird auch richtig.

Tschau Ingo

frank.lukas

  • Gast
Re: TT Staubsauger
« Antwort #22 am: Do 25.09.2008, 10:43:06 »
Ja, hört auf Tuxie und bastelt nicht eure schönen Atari Rechner kaputt.

Da gibt es ja auch noch diese Lüfter mit eingebautem Temperatorsensor und Regelung ...


grüße

  Frank

Wärme ist eines jeden Elektronik früher Tod. Darum baue ich meinen Atari auch ins Eisfach rein ...

guest522

  • Gast
Re: TT Staubsauger
« Antwort #23 am: Do 25.09.2008, 11:14:11 »
Ich geb Euch ja Recht....aber ich hab schon Kohle in den Pabst investiert und der Lüfter ist auch schön leise.
Sobald dieser aber an das Netzteil angeschraubt ist enstehen unangenehme Vibrationen und das TT Gehäuse wirkt wie ein Klangkörper. Mit der reduzierten Drehzahl bei 7V ist das Geräusch fast nicht mehr wahrnehmbar. Die größte Hitze ensteht im Bereich der MagnumTT mit ihren 256MB Ram.

frank.lukas

  • Gast
Re: TT Staubsauger
« Antwort #24 am: Do 25.09.2008, 12:06:34 »
Hallo Idek, wenn das so ist dann lasse um doch tauschen ...  :P

So ein Angebär immer auf seine 256MB Fastram hinzuweisen anstatt nur von diesem Fastram zu sprechen.  8)

grüße

  Frank

Wenn mein Atari TT an ist höre ich nix mehr, so laut ist das Teil.

Offline caesar

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: TT Staubsauger
« Antwort #25 am: Do 25.09.2008, 22:33:57 »
Im Übrigen war es auch mal gedacht in den TT 2 Lüfter einzubauen.

Es war nicht nur angedacht, sondern die ersten TT hatten tatsächlich zwei Lüfter (so einen habe ich u. a. noch). Das war auch nötig, denn im Inneren war alles mit Blechen komplett verkleidet. Die Serie nennt man auch "Ritter". Der zweite Lüfter sitzt hinter der Platte, hat aber einen Blechkanal angeflanscht und saugt daher die Luft vom Board ab. Mit Einführung der von innen mit Abschirmlack lackierten Gehäuse war der zweite Lüfter unnötig.

Meine Lüfterregelung (die weiter vorher abgebildete) macht zusammen mit dem Pabst-Lüfter aus dem Hoovercraft-TT einen Flüsterer. Man sollte nur drauf achten, eine Regelung mit einstellbarer Anfangsdrehzahl zu wählen und checken, ob der Lüfter Gas gibt, wenn man sich dem Thermoelement sachte mit einem Lötkolben als Wärmequelle nähert.
Hades060, Milan040, TT030, Falcon, MegaSTE, Mega ST4, iMac, Powermac, PowerBook, Amiga 4000, Acorn StrongARM

frank.lukas

  • Gast
Re: TT Staubsauger
« Antwort #26 am: Do 25.09.2008, 23:21:06 »
Hallo caesar,

diese Regelung von ELV hat diese Anlaufregelung meine ich. Der Anschluss des zweiten Lüfters der ersten Blech TT´s ist auch auf den neuen Boards vorhanden. Der Stecker nennt sich J102.

Frank

Offline caesar

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: TT Staubsauger
« Antwort #27 am: Fr 26.09.2008, 11:01:54 »
Ich weiß leider nicht mehr, woher meine Lüfterregelung stammt, aber sie hat nur ein Trimmpoti für die Minimaldrehzahl. Was auch sinnvoll ist: wenn die Regelung Strom bekommt (Einschalten TT), dann lässt diese den Lüfter für ein bis zwei Sekunden voll laufen, damit Staub rausgepustet wird. Sinnvolles Feature.

Den J102 kann man auch bei Rittern unbestückt lassen, nur den Lüfteranschluss am Netzteil nicht.
Hades060, Milan040, TT030, Falcon, MegaSTE, Mega ST4, iMac, Powermac, PowerBook, Amiga 4000, Acorn StrongARM

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: TT Staubsauger
« Antwort #28 am: So 09.11.2008, 04:34:08 »
Hallo, hier eine einfache Möglichkeit den Lüfter leiser zu bekommen. Die Schaltung war mal im Atari Hardwarehandbuch abgebildet.

Hi,

im Rahmen meiner "CF card for all" Aktion ist nun der TT dran. Der Wegfall der HD macht sich schon bemerkbar, aber der Lüfter nervt nach wie vor. Habt Ihr Ideen? Lüfter runter regeln, Lüfter ganz ausbauen?



Kann man auch direkt an das Lüfterkabel anlöten.

« Letzte Änderung: Mo 10.10.2011, 20:09:12 von Arthur »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.830
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: TT Staubsauger
« Antwort #29 am: So 09.11.2008, 12:19:00 »
Leute wo habt ihr das Problem denn Lüfter zu tauschen?

Ist der was besonderes das man das nicht kann? Die bekommt man in jedem Media Markt in so einer menge das die die Verkaufen müssen. Warum so viel rumbasteln was eh nicht denn Gewünschten effekt bringt.
Tschau Ingo

guest522

  • Gast
Re: TT Staubsauger
« Antwort #30 am: So 09.11.2008, 12:26:36 »
Zitat
Leute wo habt ihr das Problem denn Lüfter zu tauschen?

Der Tausch bringt halt nicht soviel, da der Papst zwar leise ist, aber im eingebauten Zustand das TT Gehäuse trotzdem als Resonanzkörper nutzt. Ich betreibe den Papst mit 7V, bin mir aber nicht sicher, ob das auf Dauer gesund ist. Werd bei Gelegenheit mal nen Regler dazwischen bauen und meinen "Grenz-Schmerzpegel" austasten.   ;)

 

Offline caesar

  • Benutzer
  • Beiträge: 207
Re: TT Staubsauger
« Antwort #31 am: Mo 10.11.2008, 08:50:39 »
Ich kann nur nochmal eine Lüfterregelung mit einstellbarer "Leerlaufdrehzahl" empfehlen. Zusammen mit einem hochwertigen Lüfter schont das die Nerven. Mein TT läuft damit seit 10 Jahren ohne Probleme.
Hades060, Milan040, TT030, Falcon, MegaSTE, Mega ST4, iMac, Powermac, PowerBook, Amiga 4000, Acorn StrongARM