Autor Thema: Vorstellung PowerUp030  (Gelesen 22722 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.865
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #40 am: Do 20.08.2009, 22:27:37 »
Hallo Ingo, wieder einmal ist eine gewisse Zeit verstrichen und ich bin doch immer so neugierig. Konntest du den PowerUp Beschleuniger schon erfolgreich testen oder hakt noch irgendwas?

Gruß Arthur

Editiert am:27.08.09 20:30

Wollte nur mitteilen das ich keinen PowerUp mehr benötige da ich eine SRC bekommen habe.
« Letzte Änderung: Do 27.08.2009, 20:31:21 von Arthur »

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.768
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #41 am: Mo 18.01.2010, 11:58:09 »
Hallo alle zusammen,

wer von euch hätte den Interesse meine Arbeit weiter zu führen?

Ihr würdet die kompletten unterlagen inkl. Eagle files und die Prototypen bekommen.

Tschau Ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.768
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #42 am: Di 19.01.2010, 09:14:37 »
*hochschieb*
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.865
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #43 am: Do 21.01.2010, 03:31:42 »
Hallo Ingo, interesse hätte ich und warscheinlich einige andere hier aus dem Forum bestimmt. Ich habe mit GAL's noch nichts gemacht und könnte mir nur vorstellen mit ein zwei Cracks aus dem Forum hier daran zu arbeiten. Geld habe ich momentan für Basteleien leider keins übrig. Was hast Du noch für Unterlagen erstellt...GAL-Gleichungen und Timingdiagramme wären natürlich nützlich, da nicht jeder ein Oszi o.ä. hat?

Gruß Arthur

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.768
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #44 am: Do 21.01.2010, 10:07:58 »
Hi,

ja also was habe ich!

Ich habe die GAL Listings angefangen! Die eagle datein für die Boards kannst du bekommen und die zweiten Satz Prototyp Platinen. Den letzten Satz hatte ich auch schon ans Laufen gebracht. Was jetzt noch fehlt ist die anschaltung im Falcon.

Also

Taktschaltung 16/18/25Mhz über einen geeigneten Port im Falcon oder per Schalter. Habe dafür Pullup Wiederstände verbaut die bestückt werden können aber nicht müssen.

Das Gal Listing würde ich auch mit dir durchgehen und dir helfen da das warschlich eine gute möglichkeit für dich ist Gal Programmierung zu erlernen..

Ich habe für das Projekt einiges an Geld für die Prototyp Platinen ausgegeben. Ein kleiner beitrag wäre schon nicht schlecht.

Tschau Ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.865
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #45 am: Do 21.01.2010, 12:54:20 »
Ah, mit dem Atari Falcon hast du einen Punkt erwähnt an den ich schon nicht mehr gedacht hatte. ::) Ich hab ja meine ScreenResolutionCard von Hard und Soft astrein eingebaut mit speziellen flexibelen Leitungen und die möchte ich jetzt nicht mehr da raus reissen. Und Geld hab ich momentan keins übrig. Wenn aber einer das Projekt von Dir übernimmt stehe ich gerne hilfreich zur Seite.

Gruß Arthur

P.S. Auf den Prototypen steht tuxie/mega-hz das hab ich die ganze Zeit übersehen. Kann Mega-hz das nicht weiterführen?

« Letzte Änderung: Do 21.01.2010, 12:58:34 von Arthur »

Offline Sascha

  • Benutzer
  • Beiträge: 313
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #46 am: Do 21.01.2010, 14:29:17 »
Kann Mega-hz das nicht weiterführen?

Nein, der macht nur Atari 8 Bit und hat auch gar keinen Falken mehr.
Suche u.a.: Acorn Archimedes, MSX, C116, Amiga 3000, BBC Micro, Apple II, funktionierendes 8"-Laufwerk uvm.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.865
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #47 am: Do 21.01.2010, 14:51:27 »
Nein, der macht nur Atari 8 Bit und hat auch gar keinen Falken mehr.

Du meintest überwiegend 8Bit, aber mt dem Atari Falcon hast Du natürlich recht...ohne gehts halt schlecht.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.088
  • n/a
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #48 am: Do 21.01.2010, 18:45:42 »
Man, das wäre ja wirklich schade, wenn dieses Projekt den Bach hinunter gehen würde?

Hast Du mal Lynxman oder matashen angesprochen?

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.768
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #49 am: Fr 22.01.2010, 12:34:16 »
Hi,

ja Wolfram hat mir beim Boarddesign geholfen deshalb habe ich ihn mit drauf gesetzt.  War aber bei der Entwicklung nicht Aktiv beteiligt.

Tschau Ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Lynxman

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.971
  • Nicht Labern! Machen!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #50 am: Fr 22.01.2010, 20:35:36 »
Man, das wäre ja wirklich schade, wenn dieses Projekt den Bach hinunter gehen würde?

Hast Du mal Lynxman oder matashen angesprochen?

Hi,

ich habe genug eigene Projekte und auch noch genug geplant.

Gruß
Aktuelle Lynx FlashCard Firmware: hier klicken

Nerd? I prefer the term INTELLECTUAL BAD ASS

Ich kann nicht alle glücklich machen, ich bin ja keine Pizza!

Werde auch Du Fan von Lynxmans Basteltagebuch!  Klick mich, Du willst es doch auch! ;)

Offline cyberish

  • Benutzer
  • Beiträge: 496
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #51 am: Di 03.08.2010, 18:13:04 »
ist PowerUp030 eigentlich noch irgendwie von Aktualität?

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.088
  • n/a
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #52 am: Mi 04.08.2010, 15:13:24 »
Ja, das habe ich mich auch schon gefragt: Ist PowerUp030 inzwischen Realität und ich habe bloß verpaßt mir welche zu bestellen?

 ???

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.865
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #53 am: Mi 04.08.2010, 20:00:30 »
Hallo alle zusammen,

wer von euch hätte den Interesse meine Arbeit weiter zu führen?

Ihr würdet die kompletten unterlagen inkl. Eagle files und die Prototypen bekommen.

Tschau Ingo


Hi,

ja also was habe ich!

Ich habe die GAL Listings angefangen! Die eagle datein für die Boards kannst du bekommen und die zweiten Satz Prototyp Platinen. Den letzten Satz hatte ich auch schon ans Laufen gebracht. Was jetzt noch fehlt ist die anschaltung im Falcon.

Also

Taktschaltung 16/18/25Mhz über einen geeigneten Port im Falcon oder per Schalter. Habe dafür Pullup Wiederstände verbaut die bestückt werden können aber nicht müssen.

Das Gal Listing würde ich auch mit dir durchgehen und dir helfen da das warschlich eine gute möglichkeit für dich ist Gal Programmierung zu erlernen..

Ich habe für das Projekt einiges an Geld für die Prototyp Platinen ausgegeben. Ein kleiner beitrag wäre schon nicht schlecht.

Tschau Ingo


Hattet ihr es schon vergessen oder nur überlesen? Ein gewisser Bedarf ist bestimmt noch vorhanden, aber ob Ingo das kostendekend entwickeln kann ist eher unwahscheinlich. Es ist ja eine Kleinstserie. Vielleicht macht er einfach mal eine Umfrage am Anfang dieses Threads, wer einige gebrauchen könnte und für welchen Preis. Ingo müßte das Projekt dann wieder aufnehmen und bräuchte dafür evtl. noch einen Falcon zum Testen, da er seinen CTXX Falcon dafür bestimmt nicht benutzen möchte. Ist auch unpraktisch. ;)

Gruß Arthur
« Letzte Änderung: Do 05.08.2010, 22:30:28 von Arthur »

guest2615

  • Gast
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #54 am: So 08.08.2010, 21:41:23 »
Hi,
ich wäre auch am
PowerUP 030 interessiert !!!

Gruß
z!Erec

Offline xfalcon

  • Benutzer
  • Beiträge: 599
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #55 am: Sa 14.08.2010, 07:27:25 »
Da vermutlich jetzt viele einen CT63 mit CTPCI haben, ist das Project warscheinlich nicht mehr so dringend. Schade hört sich prima an.
Ich hätte noch Interesse am  PowerUP 030 für meinen Falcon.

gruß
chris
https://chris-bunge.bandcamp.com/
Falcon 030 14 MB, CosmosEx::1040STE::MegaSt4 +Hydra, Overscan & UltraSatanDisk

Offline Dennis Schulmeister

  • Galerie Moderator
  • Beiträge: 535
  • Do be do be do -- Sinatra.
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #56 am: So 15.08.2010, 14:20:56 »
 :D Ich hätte natürlich auch Interesse, falls die Produktion zustande kommt. :)

Gruß,
Dennis 8)
Wenn ich mal groß bin, will ich bei Atari arbeiten.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.865
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #57 am: So 15.08.2010, 14:34:51 »
Ich fände es besser wenn die Platinen kleiner würden. Gibt es eigentlich GALs in SMD Bauform? Der Clockpatch ist auch viel zu kompliziert aufgebaut. Der normale mit dem 7404 oder 7408 tut es auch. Hab auch mal etwas mit den Clockpatches experimentiert aber das scheint mir zu viel Brumborium zu sein. Ist aber nur meine Ansicht.

Aber schick sehen die Platinen aus... ;)

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.768
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Vorstellung PowerUp030
« Antwort #58 am: Mo 16.08.2010, 09:32:09 »
Hallöschen alle zusammen,

natürlich werden dann die Platinen kleiner, leider kann ich keine GAL´s im PLCC Format Programmieren da ich keinen Adapter habe.

Die Clockpatch Platine war wohl erher nur zum Experimentieren. Eine Kleine Platine mit dem  74F04  lief bei mir eh immer am stabilsten.

Die Platine des CP war so das man das Timimg variieren kann. Das heißt für verschiedene zweige eine verzögerung.

Die BlowUP FX hatte dafür extra einen PLD drauf wo man das per Software sogar einstellen konnte. Soweit möchte ich es aber nicht treiben.

Also wenn genug interesse da wäre, würde ich das Projekt schon wieder aufgreifen.

Aber wie Arthur schon schrieb, habe ich nur noch meinen CT60 Falcon wo ich froh bin das der wieder sauber läuft.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/