Autor Thema: 1040 ST Varianten?  (Gelesen 3074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thorsten Günther

  • Benutzer
  • Beiträge: 309
  • Ich liebe dieses Forum!
1040 ST Varianten?
« am: Fr 12.10.2007, 11:47:37 »
Moin, moin!

Da ich gerade meine angesammelten Atari 1040 ST (bis auf ein wunderschön erhaltenes Exemplar natürlich) bei eBay versteigere:

wie viele Varianten gab es eigentlich davon? Zunächst einmal  haben die Boards der diversen 1040er natürlich unterschiedliche Revisionen, typischerweise jedoch 6 ROM-Sockel links vorne, die man mit etwas Lötzinn auf 256 kBit oder 1 MBit um"jumpern" kann (auf atari-forum.com habe ich sogar ein Foto einer völlig anderen Board-Revision gesehen, aber das nur am Rande).

Mein erster selbstgekaufter Atari 1040STfm hatte dann eine gelbe und eine grüne LED und eine kleine Diskettenauswurftaste sowie TOS 1.4, die von mir auf der Suche nach dem "perfekten Exemplar" erworbenen STf hatten:

- TOS 1.0 oder 1.2, rote LEDS, große Diskettenauswurftaste (wie auch beim seltenen 2080 STf)
- TOS 1.2, rote LEDs, kleine Diskettenauswurftaste
- TOS 1.2, gelbe und grüne LED, kleine Diskettenauswurftaste

Sind das so ungefähr alle möglichen Kombinationen von TOS und Gehäuse, oder gab es da noch mehr?


Thorsten

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.816
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 1040 ST Varianten?
« Antwort #1 am: Fr 12.10.2007, 12:11:00 »
Was es noch gab, sind mit und ohne Modulator also STFM.

Sicher das es denn 1040er mit 1.0er Tos gab?
Tschau Ingo

Offline Thorsten Günther

  • Benutzer
  • Beiträge: 309
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: 1040 ST Varianten?
« Antwort #2 am: Fr 12.10.2007, 13:34:36 »
Was es noch gab, sind mit und ohne Modulator also STFM.

Sicher das es denn 1040er mit 1.0er Tos gab?


Das mit den STfm wußte ich natürlich, das war der erste 1040er, den ich hatte (vorher hatte ich mal einen STE mit fehlerhaftem DMA-Chip).

Einen 1040er mit TOS 1.0 (und PC-Speed) habe ich gerade bei eBay versteigert, also bin ich ziemlich sicher, daß es ihn gab. Board-Revision dieses Exemplars war "B" und das ROM steckte tatsächlich auf 6 Sockeln - bei den anderen Exemplaren, die durch meine Hände gingen, waren nur der 1. und 4. Sockel belegt (dann natürlich mit Megabit-ROMs).


Thorsten

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 1040 ST Varianten?
« Antwort #3 am: Fr 12.10.2007, 15:04:01 »
Sicher das es denn 1040er mit 1.0er Tos gab?
Aber ganz sicher.
Davon hatte ich schon mehrere in den Fingern.
Einen habe ich auch noch, allerdings hat der ein umschaltbares TOS 2.06 sowie vier MB Ram spendiert bekommen und sitzt in einem DDD Desktop.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org