Autor Thema: 120 Gig IDE im Falcon  (Gelesen 4939 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
120 Gig IDE im Falcon
« am: Mo 06.08.2007, 12:09:34 »
Geht, ist aber kompliziert.
Da ich das Spiel schon von meiner fünf Giga Platte kannte, war ich während der Einrichtung nur ein Bißchen nervös.
Mit HdDriver 8.12 ging erst mal wieder gar nichts.
Keine Platte erkannt.
Daraufhin habe ich das Scsitool genommen, eine 256 MB Partition erstellt und eine RAW mit dem Rest der vier erkannten Gig dahinter.
Neustart.
Hushi installiert.
Neustart.
Platte bootet von C:.
Fein.
Aber die hat ja eigentlich 120 Gig, nicht nur vier.
HdDriver gestartet, Platte da.
HddrUtil gestartet, Partitionen neu eingerichtet 256 MB, 114 GB, 1020 MB (dauert ganz schön).
HdDriver installiert.
Neustart von C:.
Alles fein.

Weiß jemand, ob der aktuelle HdDriver mit großen Platten auch derartige Probs hat?

Platte ist eine Toshiba.
Und die Schrauben müssen an Stellen eingeschraubt werden, wo die originale Halterung im Falcon gar nicht mehr hinkommt...
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.714
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #1 am: Mo 06.08.2007, 12:23:43 »
Hallo,

frag doch einfach mal bei Uwe an.

Wegen den Schrauben , ja da habe ich schon festgetsellt, gehen dann nur noch 2 Stück rein.

Tschau Ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline rian_ata

  • Benutzer
  • Beiträge: 201
  • Proud to be an Atarian!
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #2 am: Mo 06.08.2007, 12:54:09 »
Das ist alles gleich hier. Habe auch eine Toshiba eingebaut, 60GB 2,5". Formatiert mit HDX (HDDriver utils klappt nicht, nicht erkannt) und partitioniert mit HDDriver utils (have v8.13 glaube ich).
Falcon CT63 / C-LAB Falcon MK1 / Falcon 030 / Atari TT030 / Mega STE 4 / Mega ST 4 / 1040 STE / 1040 STFM / 1040 STF / 520 ST / 520ST+ / 260 ST / Stacy 4 / 800XL / 600XL / 800XE / 130XE / Portfolio / Lynx / Jaguar / 7800 / 5200 / 2600

http://www.atarian.nl

Offline OnkelTom71

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #3 am: Mo 06.08.2007, 13:43:23 »
Also auf Uwes Homepage steht, dass die wichtigsten Neuerungen seit Version 7.00 (für Versionen <= 7.70) die Unterstützung von IDE-Platten > 8GB beinhalten. Für die aktuelle Version 8.2 steht als eine der wichtigsten Neuerungen seit Version 8.10 die Unterstützung von IDE-Platten bis 2048GB.

Ist nicht sehr genau, die Version 8.12 kann also die aktuelle Unterstützung beinhalten oder nicht. Ich habe die Version 8.18 (glaube ich), habe aber weder einen Falcon noch eine IDE Platte in meinem TT.

Am besten Du fragst mal bei Uwe direkt nach, um es genau zu erfahren.

Alternativ könntest Du ja auch mal die aktuelle Demo testen. Das Erkennen der Platte sollte damit ja gehen...

Welches Dateisystem verwendest Du? Stimmt doch, dass man bei solch großen Partitionen auf MagiC und MiNT eingeschränkt ist, oder? Und FAT32 Partitionen können doch auch von Windows gelesen werden, richtig? Und welchen Partitionstyp bekommen die dann, damit sie auch von Windows verwendet werden können?
TT030, 4MB ST + 32 MB TT Ram, 4GB Festplatte, MagiC, MiNT, N.AES, Geneva, ...
STBook, 1MB Ram, 80MB Festplatte
Falcon030, 4MB Ram, 64MB Festplatte

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #4 am: Mo 06.08.2007, 14:56:05 »
Naja - unterstützt werden die Platten ja; immerhin läuft sie jetzt mit HdDriver 8.12.

Welches Dateisystem verwendest Du? Stimmt doch, dass man bei solch großen Partitionen auf MagiC und MiNT eingeschränkt ist, oder? Und FAT32 Partitionen können doch auch von Windows gelesen werden, richtig? Und welchen Partitionstyp bekommen die dann, damit sie auch von Windows verwendet werden können?
C: BGM 256 MB
D: F32 ca. 114 GB
E: BGM 1020 MB

Angeblich kann man mit BigDOS große Partitionen fahren, aber erstens weiß ich nicht, wie groß genau und zweitens hat man da wohl nur 8.3 Dateinamen.
F32 kann man mit Windows lesen, aber nur, wenn die Platte eine Partition ist! Sobald man teilt, geht's nicht mehr.
Hmmm - am Atari habe ich da F32, aber ich glaube, für PC Nutzung muß man da irgendwas Anderes einstellen. Das müßte HddrUtil von sich aus machen, wenn man 'TOS & Windows kompatibel' auswählt. Man kann es auch unter 'Partitionstypen' (oder wie das Menü genau heißt) nachsehen.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline OnkelTom71

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #5 am: Mo 06.08.2007, 15:23:18 »
F32 kann man mit Windows lesen, aber nur, wenn die Platte eine Partition ist! Sobald man teilt, geht's nicht mehr.

Vielleicht ist dann die Partitionstabelle nicht mehr kompatibel. Vielleicht gibt's hierfür auch eine Einstellung im HDDriver. Kann nur im Moment nicht nachsehen...
TT030, 4MB ST + 32 MB TT Ram, 4GB Festplatte, MagiC, MiNT, N.AES, Geneva, ...
STBook, 1MB Ram, 80MB Festplatte
Falcon030, 4MB Ram, 64MB Festplatte

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #6 am: Mo 06.08.2007, 15:37:40 »
Vielleicht ist dann die Partitionstabelle nicht mehr kompatibel. Vielleicht gibt's hierfür auch eine Einstellung im HDDriver. Kann nur im Moment nicht nachsehen...
Nein, das ist die Info, die HddrUtil dazu gibt.
Nur eine Partition für Windows-kompatible Fat 32 Platten.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #7 am: Mo 06.08.2007, 16:09:20 »
Ok, ich glaube, ich muß das relativieren:

Wenn man sowohl TOS- also auch Win-kompatibel bleiben möchte, dann geht nur eine Partition.
Wenn man entweder F32 (TOS) oder $0B (Win) partitioniert, dann kann man anscheinend machen, was man lustig ist.
Ich gebe keine Garantieen, aber das liest sich so.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline OnkelTom71

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #8 am: Mo 06.08.2007, 19:44:30 »
@Jens: Bist Du sicher, dass Deine 114GB große Partition funktioniert? Ich sehe mir gerade die Hilfe im Partitionierungsdialog von HDDRUtil an. Dort steht, dass die maximale Partitionsgröße bei MagiC und MiNT 1GB ist (2GB falls DOS-kompatibel)...
TT030, 4MB ST + 32 MB TT Ram, 4GB Festplatte, MagiC, MiNT, N.AES, Geneva, ...
STBook, 1MB Ram, 80MB Festplatte
Falcon030, 4MB Ram, 64MB Festplatte

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #9 am: Mo 06.08.2007, 23:38:00 »
Ich habe das Laufwerk schon geöffnet.
Und meine fünf Giga Platte kann ich auch komplett ansprechen.

Welche Version von HdDriver hast Du denn da gerade?
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline OnkelTom71

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #10 am: Di 07.08.2007, 07:28:51 »
Ich habe die Version 8.18!
TT030, 4MB ST + 32 MB TT Ram, 4GB Festplatte, MagiC, MiNT, N.AES, Geneva, ...
STBook, 1MB Ram, 80MB Festplatte
Falcon030, 4MB Ram, 64MB Festplatte

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #11 am: Di 07.08.2007, 09:10:55 »
Hmmm - meine 8.12 macht da überhaupt gar keine Probleme. ;D
MagiC und MiNT schlucken alles, was Fat 32 ihnen zu bieten hat, und das ist mehr, als der Falcon am IDE kann.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline OnkelTom71

  • Benutzer
  • Beiträge: 287
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #12 am: Di 07.08.2007, 13:44:56 »
Ich habe gerade auf einer Seite gelesen, dass bei FAT32 die Grenze der Partitionsgröße unter MagiC und MiNT 2TB ist. Die Grenzen, die im HDDRUtil stehen, gelten für FAT16. Also alles paletti!
TT030, 4MB ST + 32 MB TT Ram, 4GB Festplatte, MagiC, MiNT, N.AES, Geneva, ...
STBook, 1MB Ram, 80MB Festplatte
Falcon030, 4MB Ram, 64MB Festplatte

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: 120 Gig IDE im Falcon
« Antwort #13 am: Di 07.08.2007, 14:23:06 »
Alles Andere hätte mich sehr gewundert... ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org