Autor Thema: Notator Emulator für Windows  (Gelesen 7258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest981

  • Gast
Notator Emulator für Windows
« am: Mo 23.04.2007, 11:34:40 »
Hi
ich bin komponist und arbeite immernoch mit dem gutem alten Atari bzw. dem Notationsprogramm NOTATOR. 
Jetzt hab ich Schwierigkeiten Din A2 Seiten zu drucken und würde gerne wissen ob es möglich ist die software über einen Emulator auf einem windows Pc laufen zu lassen oder ob es andere möglichkeiten gibt bei Notator auf Din A2 zu drucken.

Ich bedanke mich im vorraus

gruß Cartr

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Notator Emulator für Windows
« Antwort #1 am: Mo 23.04.2007, 11:46:50 »
Du könntest mal gucken, ob Logic mit Notator Daten klarkommt.
Notator selbst dürfte nicht auf Win laufen, da man den Dongle nicht an den PC bekommt.

Ob Du Din A2 am Atari gedruckt bekommst, kann ich Dir nicht sagen, würde aber eigentlich denken, daß das geht, solange der Drucker das unterstützt, und Du den passenden Treiber hast.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Mikespeier

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: Notator Emulator für Windows
« Antwort #2 am: Mo 23.04.2007, 12:11:45 »
Mahlzeit! :D

Du könntest unter Umständen den Emulator STEem verwenden. Den bekommst Du z.B. hier:

http://steem.atari.st/index.htm

Als Komponist wirst Du wahrscheinlich besser englisch können wie ich, weil weitere Infos in puncto Musik gibts bei Tim's Atari MIDI World:

http://tamw.atari-users.net/steem.htm

Ich hoffe, das hilft dir weiter!

Viel Spaß. ;D

Mike 8)
800XL mit 1050 und Turbofreezer (RIP 2008); TT030 32MHz 4/8 MB und 100MB FP mit DataLight2, MultiTOS und NVDI3; Falcon030 16MHz, 4MB, 85MB Festplatte - (RIP 2009); aktuell: AMD Athlon II X2 220, 2x2.800 GHz, 6GB RAM, 2 Festplatten je 500 MB und eine für mich völlig überdimensionierte Grafikkarte! ;-)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Notator Emulator für Windows
« Antwort #3 am: Mo 23.04.2007, 13:37:22 »
Ich habe glaube ich oben geschrieben, daß man einen Dongle braucht.
Die Dinger haben die unangenehme Eigenschaft, Hardware zu sein, die ein PC nicht schluckt.
Da hilft kein Emu...
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Mikespeier

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: Notator Emulator für Windows
« Antwort #4 am: Mo 23.04.2007, 15:57:42 »
Toll!

Dann schau mal hier:

http://www.notator.org/html/software.html

Die original Notator Website mit download! Dongle, was ist das?? ;D

Grüßchen aus Augsburg

Mike 8)

edit: Hab gerade gesehen: man braucht den Dongle, steht ganz klein geschrieben da!
« Letzte Änderung: Mo 23.04.2007, 16:08:30 von Mikespeier »
800XL mit 1050 und Turbofreezer (RIP 2008); TT030 32MHz 4/8 MB und 100MB FP mit DataLight2, MultiTOS und NVDI3; Falcon030 16MHz, 4MB, 85MB Festplatte - (RIP 2009); aktuell: AMD Athlon II X2 220, 2x2.800 GHz, 6GB RAM, 2 Festplatten je 500 MB und eine für mich völlig überdimensionierte Grafikkarte! ;-)

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Notator Emulator für Windows
« Antwort #5 am: Mo 23.04.2007, 16:20:26 »
Ich schreibe sowas schon nicht aus Spaß... ;)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org