Autor Thema: Mega ST VME verlängern  (Gelesen 4557 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gismo

  • Benutzer
  • Beiträge: 288
  • Blinker geht nicht, geht, geht nicht, geht, ......
Mega ST VME verlängern
« am: Fr 23.03.2007, 10:05:20 »
Weiß jemand wo man noch Kabel, Stecker und Buchsen für den Mega ST/VME her bekommt?
Und wie heißt das wenn man bestellt?

Will den VME nach draussen verlängern.
Portfolio 004  PC4  Laptop ABC N386SX
520ST/ST+  1040STF/STFM/E
MEGA ST1/ST2/ST4/STE  Stacy 4/40  TT10/16 Falcon030@32Mhz+14MB+SreenEye DDD32Mhz BlowUp FX 
PAK68030@50Mhz+FRAK30+PuPla  ATI Mach64
CX85
C116

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.728
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #1 am: Fr 23.03.2007, 11:10:32 »
Hallo,

ich bin mir nicht sicher das das so ohne weiteres ohne Timingprobleme Funktioniert. Denn ansonsten könntest du ja die Platine aus dem Mega STE raus machen und dann 2 SCSI Kabel zum verlängern nehmen.

TSchau ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

Offline Gismo

  • Benutzer
  • Beiträge: 288
  • Blinker geht nicht, geht, geht nicht, geht, ......
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #2 am: Fr 23.03.2007, 21:51:19 »
Sorry mein Fehler  :o

Meinte doch den Mega ST BUS nicht den vom MEGA STE.
Portfolio 004  PC4  Laptop ABC N386SX
520ST/ST+  1040STF/STFM/E
MEGA ST1/ST2/ST4/STE  Stacy 4/40  TT10/16 Falcon030@32Mhz+14MB+SreenEye DDD32Mhz BlowUp FX 
PAK68030@50Mhz+FRAK30+PuPla  ATI Mach64
CX85
C116

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.728
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #3 am: Fr 23.03.2007, 21:57:37 »
Oha das wird auch nicht so einfach gehen, da der Mega Bus ungetrieben ist, wird es Probleme geben ihn zu verlängern. Man müßte eine Bufferplatine bauen und daran könnte man dann ein Kabel nach extern ziehen.

Tschau Ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #4 am: Sa 24.03.2007, 04:40:28 »
Hallo Gismo,

was möchtest du denn da aus deinem Mega ST nach draußen verlegen?


grüße

  Frank

... nutzt du vielleicht von Eickmann den Mega ST Bus auf VME Adapter ?

oder Sachen von Rohtron oder wie das heißst ...
« Letzte Änderung: So 25.03.2007, 13:18:14 von frank.lukas »

Offline Gismo

  • Benutzer
  • Beiträge: 288
  • Blinker geht nicht, geht, geht nicht, geht, ......
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #5 am: So 25.03.2007, 22:34:55 »
@Frank.Lukas

Nein Eikmann und Rohtron die Sachen habe ich leider im Eifer des Gefechts bei eBay reingesetzt. :'(

Es war die Sammlungs-Auflösungs Aktion von mir ??? ??? ??? ::)

Es geht um eine Protar ProSreen Karte Wo der Bus-Stecker ausgelötet und auf die andere Seite gelötet wurde.
So lässt sie sich aber nicht reinstecken.
Ich brauch die Karte jetzt nicht da am TT mein Protar Monitor eh schon dran ist. Ich wollte nur schauen ob die Karte geht.
Ausserdem ist nicht viel Platz für Erweiterungen im Mega und da bin ich auf den Gedanken gekommen die Karte und was später noch kommt nach drausen zu verlegen.

Portfolio 004  PC4  Laptop ABC N386SX
520ST/ST+  1040STF/STFM/E
MEGA ST1/ST2/ST4/STE  Stacy 4/40  TT10/16 Falcon030@32Mhz+14MB+SreenEye DDD32Mhz BlowUp FX 
PAK68030@50Mhz+FRAK30+PuPla  ATI Mach64
CX85
C116

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #6 am: So 25.03.2007, 23:32:45 »
Hallo Gismo,

sowas habe ich führer auch schon zweimal gemacht, das Mega ST Board in einen Tower gebaut und oben im Mega ST Bus eine EtherNEC (ROM3/4 per Kabel geholt) als Mega ST Bus Version und mit PAK und FRAK und dann von der Rückseite einen Mega ST Bus Stecker oder Buchse auf die Platine gelötet und die Mega Bus Karte entsprechend geändert (ebenfalls einen Mega ST Bus Stecker oder Buchse) auf die Rückseite gelötet und das ganze zusammen gesteckt. Mit der höheren Bus Terminierung des 68K Buses auf dem Mainboard funktioniert das wunderbar.

Tuxie oder ich könnten dir die Karte wieder in den original Zustand bringen ...

Den Mega ST Bus kann man verlängern aber nur in Verbindung mit einem Austausch der Bus Widerstände (4,7k gegen 3,3K, 10K gegen 4,7k oder 3,3K gegen 2,2K u.s.w.). Die Bauteile dazu bekommt man bei Segor oder Reichelt.
Steht alles in den Dokumenten zur PAK/3. Und länger als 20cm sollte so ein Flachband Bus Kabel nicht sein. Zudem ist es unpraktisch und sieht kacke aus wenn da hinten was raus hängt.

In so ein origianl Mega ST Gehäuse außer Bus Karten von hinten, passt jede Menge rein. Zum Beispiel ein AT Bus Controller mit samt 3,5 Zoll Festplatte und dann noch eine EtherNEC als Mega ST Bus Version und und und.

grüße

  Frank
« Letzte Änderung: So 25.03.2007, 23:35:00 von frank.lukas »

Offline Gismo

  • Benutzer
  • Beiträge: 288
  • Blinker geht nicht, geht, geht nicht, geht, ......
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #7 am: So 25.03.2007, 23:49:51 »
@Frank.Lukas

Super Tip.
Mir gefiel der Gedanke das so lose drausen zu haben auch nicht.
Und da ich noch Mega zum Ausschlachten habe nehme ich das andere Gehäuse.
Portfolio 004  PC4  Laptop ABC N386SX
520ST/ST+  1040STF/STFM/E
MEGA ST1/ST2/ST4/STE  Stacy 4/40  TT10/16 Falcon030@32Mhz+14MB+SreenEye DDD32Mhz BlowUp FX 
PAK68030@50Mhz+FRAK30+PuPla  ATI Mach64
CX85
C116

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #8 am: Mo 26.03.2007, 05:07:51 »
Hallo Gismo,

ich will ja jetzt nicht abdrehen aber ...

meine Idee war mal mit Hilfe von UHU Endfest (oder noch besser), einer Kreissäge (Proxxon) und ein wenig zusatz Materialien folgendes zusammen zu bauen ...

Aus zwei oder vielleicht sogar drei alten Mega ST Gehäuse Hälften ein Mega ST Gehäuse zu bauen welches so hoch ist das ich alle Dinge wie PAK, FRAK, Mega Bus Karte von oben und noch eine von unten sowie ein SlimeLine (Mini) PC AT Netzteil (oder auch nur aus Board (Platine) auf dem alten Mega ST Träger montiert) zusammen mit Floppy, Festplatte und einem CD-R Brenner unter bringen kann. Das Zusammen fügen der Gehäuse Teile geht auch mit einem Heißluftfön und Kunststoff Schweißstäben (Baumarkt oder Doit Laden) und anschliessend spachteln und grundieren (spez. Kunststoff grundierung) und Lack im Atari dunkel Grau ...


irre grüße

  Frank

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.728
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #9 am: Mo 26.03.2007, 08:27:10 »
Hallo,

ja sowas wollte ich auch mal machen. Du hast da nur ein Problem. Die Gehäusewände sind nicht 100% Parallel. Das heißt die wände sind etwas geneigt.

TSchau Ingo
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #10 am: Mo 26.03.2007, 09:25:11 »
Hallo Tuxie,

ja die Probleme sind schon toll, ansonsten wäre es ja auch viel zu langweilig.

Oder.

Weiß auch nicht aber vielleicht so auseinander schneiden das man jede Seite einzeln hat und kleben oder (fügen) schweißen kann. Oder vielleicht so Kunststoff Platten in entsprechender Stärke und vom Material so ähnlich das man die mit den original Atari Gehäuse Teilstücken verbinden kann. Eventuell braucht man dann vier oder fünf original Gehäuse zum zerschneiden.

Oder ganz neu bauen wie das Atari TT Prototyp Gehäuse mit altem 720k Floppy drin ...

Nein, so ein Mega Tower wär mal was.

Man kann das Kunststoff nach dem Fügen wunderbar verschleifen und dann grundieren und im Anschluß Atari grau lackieren. So ein Puzzle Gehäuse wird zwar immer etwas empfindlich sein und aber halten und gut ausschauen wird sowas schon. Ansonsten kann man auch von innen kunststoff Platten gegen kleben zur Verstärkung.


grüße

  Frank
« Letzte Änderung: Mo 26.03.2007, 09:27:19 von frank.lukas »

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #11 am: Mo 26.03.2007, 09:28:50 »
Hallo,

alles Quark.

Ab zum Modellbauer und eine Form für ein neues Kunststoffgehäuse machen lassen.



grüße

  Frank

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #12 am: Mo 26.03.2007, 11:05:07 »
Ich fände es ok,wenn die Wände schief wären.
Sieht dann eben so aus wie ein Mega ST mit Megafile.
Dürfte ziemlich authentisch rüberkommen.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #13 am: Mo 26.03.2007, 14:51:26 »
Hallo,

der Winkel wird ja vorgegeben durch die Größe der Deckel Platte und die der Größe der Bodenplatte beziehungsweise des Unterteiles des Mega ST Gehäuses.

So arg schief wird das schon nicht sein.

Aber ein wenig schief und total schief ist ja eigentlich das gleiche, fast.

Hab es in Wirklichkeit zwar noch nicht gemacht aber es sollte zu schaffen sein.

(Bob der Baumeister kann sowas ja wohl auch)

Nein Spaß beisaite, alles in einen alten PC Minitower ist wohl einfacher.

Oder einfach alles ohne Gehäuse auf Stehbolzen sieht auch sehr interessant aus

und man kann sofort sehen wenn was qualmt.

Am meisten Arbeit macht die Rückwand mit den Ausbrüchen für die Anschlüsse.

Aber mit Klebstoff, Kunststoff Schweißer und Dremel bewaffent geht das schon.


grüße
« Letzte Änderung: Mo 26.03.2007, 14:53:21 von frank.lukas »

SchwedeII

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #14 am: Di 27.03.2007, 11:34:19 »
Ich hab jier grad `nen Mega-ST Deckel in der Hand... Naja, das mit den Ausparungen an der Rückseite kann man sich sparen, da das Main ja ohnehin auf der Unterseite befesigt ist. Da die Öffnungen auch an der Unterseite sind, kann alles so bleiben wie es ist.
Mein Gedanke:
Gehäuseoberteil sorgfältig an der Linie unter der Rundung der Oberkante auftrennen (womit nur, @frank.lukas, wie hast Du das mit dem TT und dem PC-Floppy hingekriegt?) Nun einen Rahmen in der notwendigen Höhe basteln.
1. Gedanke: Leiterplattenplatinen mit Epoxydharz und Gewebe, das ganze zwischen beiden entstandenen Teilen mit Gewebe verkleben und nach diesem Vorgang mit Feinspachtel veredeln. Nun das komplizierte. Die passende Farbe finden und lackieren. mit Mattlack, es soll ja autentisch sein.
... kann mir mal jermand erzählen, wie ich auf so `nen Blödsinn komme? Für sowas hab ich wohl keine Geduld...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.728
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #15 am: Di 27.03.2007, 11:51:12 »
 ;D ;D ;D ;D
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/

frank.lukas

  • Gast
Re: Mega ST VME verlängern
« Antwort #16 am: Di 27.03.2007, 12:33:41 »
Hallo SchwedeII,

da das stimmt wenn du dein Mainboard ohne zweite Mega ST Bus Karte auf der Unterseite des Mega ST Mainboardes betreiben willst. Man kann mit ein wenig mehr Arbeit auch die Mega Bus Karten über einander bauen. Auf der Viking Karte oder auch anderen Karten ist sowas schon vorgesehen. Allerdings müssen dazu die Buchsen und Stiftleisten alle immer versetzt angeordnet werden.

Die Gehäuse (Aussparungen bei der Floppy) bearbeitet man wunderbar anstatt mit einem Dremel mit einem Kuttermesser und viel Gefühl und ein wenig Blut ...

Stumpf zusammen fügen scheint mir die Beste Lösung da innen dann kein Zeug ins Gehäuse reinstehen kann. Und bei guter Arbeit und den richtigen Materialien so ein Gehäuse auch von der Innen Seite fast wie original schon immer so sein sollen ... , ausschaut.

Geduld braucht es vielleicht keine sondern, vielleicht zehn oder mehr Gehäuse Teile um Erfahrungen zu sammeln und zum probieren.


grüße

   Frank