Autor Thema: milan040 und festplatte  (Gelesen 6116 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

afalc060

  • Gast
milan040 und festplatte
« am: Di 10.10.2006, 11:28:11 »
juhu

hab da jetzt ja auch nen milan. wollte nun die betagte festplatte von 1gb ersetzen und durch eine grössere austauschen. was sich jedoch als kleines problem heraustellt.
ich bin zu nem billig-geiz-nicht-blöd-markt über die strasse gestolpert und hab mir mal so die dinger angeguckt. 40gb für n fuffi, 250 für n hunni. joa, 250. is ja klar. je mehr desto besser, obwohl die ja eh nie, nimmer, nicht, voll werden wird.
n paar tage zuvor hab ich das blöde cdrom, welches sich dümmlicherweise nicht mehr öffnen wollte, durch n billiges dvd-rom/cd-rom ersetzt. spannung weg, aufschrauben, losschrauben, abstecken, neues einstecken, einschrauben, booten, geht, woow.
tja und jetzt die festplatte. hab die alte 1gb weiterhin als master und die neue 250er als slave angesteckt. dümmlicherweise werden vom milan beim booten nur 8gb angezeigt und n partitionieren funktioniert nur, wenn die partitionen kleiner 8gb sind. und es lässt sich nicht die gesamte kapazität partitionieren. bis knapp 30gb geht es, danach zeigt mir hddriver n fehler an. völlig strange finde ich, dass sich beim probe partitionieren mit 200mb + 4mal rund 8gb, die erste (also 200mb) und 3te partition ansprechen lässt aber eben der rest nicht.
jetzt hab ich heute früh mal den neuesten bootblock 1.02 und das neueste tos was ich finden konnte (von 2003, glaub) geflasht. keine änderung. das milan tos behauptet weiterhin es wären nur 8gb.
hab auch versucht für die laufwerke die exakten daten anzugeben innerhalb hddriver und wie angegeben dann ne spezielle version von hddriver zu installieren. bringt alles nichts.
die festplatte ist eine samsung sp2514n, 30401 cluster, 255 heads, 63 sektoren.
wer weiss rat?

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #1 am: Di 10.10.2006, 12:12:28 »
Moin.
Kannst mir die Platte mal schicken, dann gucke ich, ob ich die im Falcon zum Laufen bekomme.
Gestern hätte ich sie holen können - da war ich gerade in DO...

Läuft sie im PC?
Theoretisch könntest Du sie im PC mit Fat32 als eine einrichten können, denn das sollte HdDriver auch schlucken. Und MiNT sicher auch.

Und frag mal Uwe Seimet, ob der Dir was sagen kann.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline keili

  • Benutzer
  • Beiträge: 618
  • Ich liebe Windows
    • Keili's Atari ST Page
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #2 am: Di 10.10.2006, 12:48:02 »
Die Frage ist, ob die Größe nicht schon vorher beschränkt wird. Beim PC gab es einige Hürden: 512MB, 8GB, 32GB, 128GB. Die Hersteller bieten teilweise Boot-Treiber, die sich nach dem BIOS (hat der Milan eins?) und vor dem Betriebsystem einklinken und die ganze Kapazität verfügbar machen.
Ti 99/4A, Atari 800XL, C64, Apple IIsi, 260ST, 520ST, 520ST+, 1040ST, 1040STE, Mega ST1, Mega STE

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #3 am: Di 10.10.2006, 12:54:38 »
Das IDE am Falcon schafft 128 GB. Wenn ich die erreichte, spräche es dafür, daß der Milan das Prob hat.

Evtl. kann Rudi das auch selber - ich weiß nicht, ob er 3,5 oder 2.5 IDE im Falcon hat.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline archer

  • Benutzer
  • Beiträge: 31
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #4 am: Di 10.10.2006, 17:22:12 »
Hallo,
in meinem Milan habe ich eine 40Gb Platte mit drei Partitionen.

1. Partition 1Gb FAT

2. Partition 38Gb F32

3. Partition 1Gb extfs2

der Milan zeigt mir fuer die zweite Partition zwar nur
8Gb an wenn Du aber mit einem Desktopprogramm
z.B. Thing1.29 schaust wird die korekte Groesse
angezeigt. Der Grund dafuer ist wohl das das Milan-TOS
nur mit FAT-Partitionen was anfangen kann. Alles
andere sind dann nur Fantasiewerte.


Viele Gruesse

Archer

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #5 am: Di 10.10.2006, 17:55:38 »
Das Problem scheint ja schon beim Einrichten zu bestehen. Ich find's komisch.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

afalc060

  • Gast
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #6 am: Di 10.10.2006, 22:05:47 »
hi leutz

nachdem ich heute früh gepostet hatte, hab ich noch etwas geforscht.
das mit dem pc bios hab ich dabei auch gelesen und von wegen spezieller treiber. auch hab ich gelesen, dass jemand dann entsprechende festplatte umgetauscht hat und die neue hätte dann tadellos funktioniert.
ich häng die platte morgen früh mal in den falcon, mal sehen was der dazu sagt. heute wird das nichts mehr, denn bin gerade erst von arbeit wieder da. wenn der falcon es auch nicht besser kann, dann geh ich das teil direkt umtauschen oder lass mir das geld erstatten und nimm ne kleinere mit. mal sehen.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #7 am: Mi 11.10.2006, 02:43:39 »
Ok, dann erzähl weiter, wenn Du was weißt. :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

afalc060

  • Gast
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #8 am: Mi 11.10.2006, 21:54:45 »
okay.
hab heute früh die platte am falcon getestet. selben probleme. da ich zu lang gepennt hab, kann ich erst morgen umtauschen gehen, bzw ersatz verlangen.

Offline towabe

  • Benutzer
  • Beiträge: 548
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #9 am: Mi 11.10.2006, 23:23:09 »
Hallo,
ist vielleicht eine hier im Forum völlig unnötige Bemerkung: Ich denke doch, dass der versuch eine Festplatte dieser Größe am Milan und Falcon zu Betreiben nicht unter TOS unternommen wurde. Da gibt es ja die bekannten Probleme mit Partitionen nicht über 1GB. Beim Milan darf wohl auch unter MagiC die Bootpartition nicht größer als 1 GB sein. Das wurde hier in den Foren alles schonmal diskuttiert. Vieleicht schreiben dei, die große Platten in den atari haben, unter welchen Betriebssystemen das funktioniert ( Magic, Mint etc?). Dass archer nicht mit Tos arbeitet sieht man ja auch an der Angabe seiner Dateisysteme. Die große Partitionen ist eben nicht FAT sondern Fat 32!
Gruß

Toni
Falcon CT60/CTPCI; Atari TT mit Tunder/Storm, Nova; MegaST, 1040STE

afalc060

  • Gast
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #10 am: Mi 11.10.2006, 23:36:20 »
es gibt schon fehler beim partitionieren selbst bei meiner platte.
das die bootpartition an das jeweilige tos angepast sein muss ist wohl klar. und das die partitionen an sich für das entsprechende betriebssystem angelegt werden, bzw für das jeweils verwendete dateisystem darunter dürfte sich von selbst verstehen.

Offline towabe

  • Benutzer
  • Beiträge: 548
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #11 am: Do 12.10.2006, 00:08:28 »
Sorry für die Selbstverständlichkeiten, die ich nochmal erwähnt habe.
Toni
Falcon CT60/CTPCI; Atari TT mit Tunder/Storm, Nova; MegaST, 1040STE

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #12 am: Do 12.10.2006, 08:58:57 »
in meinem Milan habe ich eine 40Gb Platte mit drei Partitionen.
3. Partition 1Gb extfs2
Wofür hast Du denn das Partitionsformat gewählt?
Und läuft Dein Milan unter Milan OS oder unter etwas anderem?
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #13 am: Do 12.10.2006, 14:32:15 »
Hallo,

mit dem TOS vom 080799 und zugehörigem Bootblock konnte der Milan auch nur Pstrtitionen bis 1GB. Ich hatte das, als ich die betagte orig 1 GB-Platte gegen eine 3.2 GB-Platte getauscht hatte, nicht bedacht und erlebte dann ettliche Seltsamkeiten, bei Programmstarts und ettliche Abstürze von Programmen, wo es eigentlich nie vorher Probleme gegeben hat. In der  Folge musszeich also die ganze Festplatte nochmal Partitionieren. Und am Milan konnte die Festplatte nicht formattiert werden. Bei diesem Versuch stürzte der HD-Driver ab. Schon damals musste ich die FP an einem, Win-Rechner komplett Formattieren und konnte dann mit HD-Driver partititionieren.
Damals konnte ich auch nicht jede Platte nehmen. Mehrere Platten, darunter Maxtor gingen nicht. Erst eine Seagate funktionierte. 

Ich habe seitdem nicht verfolgt, wie sich das Milan-TOS entwickelt hat. Aber es gilt zu bedenken, dass TOS immer irgendfwo drunter liegt. gerade auch bei Mint und dass, wenn auf TOS-Ebene die Kapazitätsgrenzen nicht erwweitert wurden, es nach wie vor diese 1GB-Grenze geben könnte.

Zu Magic kann ich nichts sagen, da ich das am milan nicht hatte...

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #14 am: Do 12.10.2006, 14:39:02 »
MagiC am Milan soll auch kniffelig sein.
Ich kann das leider nicht testen, weil mir der passende Milan fehlt... ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #15 am: Fr 13.10.2006, 12:51:50 »
Ich hab ja auch keinen Milan mehr. Irgendwann wurde mir das Herumkonfugurieren zu blöd. Hab ja fast nur noch konfiguriert und nmichts sonst gemacht. Nachdem ich festgestellt hatte, das für den Stemuator fast die gleichen Bedingungen in der Handhabung gelten wie für den Milan, hab ich dann entgültig gewechselt.


Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #16 am: Fr 13.10.2006, 23:30:13 »
Den STEmulator habe ich auch laufen, aber ein Milan wäre mir wesentlich lieber.
Den Milan würde ich auch ins Netz bekommen. ;D
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #17 am: Mo 16.10.2006, 13:20:42 »
Den STEmulator habe ich auch laufen, aber ein Milan wäre mir wesentlich lieber.
Den Milan würde ich auch ins Netz bekommen. ;D

Meinst du dein internes Heim-Netz? Das ist wohl richtig.
Da ich sowasd aber nicht habe, ist das nicht weiter schlimm. Mit dem Stemulator kommt man aber auch prima ins www, wenn man nicht gerade dsl nutzen will und nicht ein usb-modem nutzt...

Grüße,
Michael

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
    • Der kleine Atari Server
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #18 am: Mo 16.10.2006, 14:52:05 »
Erstens nutze ich DSL und zweitens poste ich hier dauernd mit dem Atari. ;D
Das Netz ist also das Internet. :)
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline Cliff Allistair McLane

  • Benutzer
  • Beiträge: 44
  • Kommandant des Schnellen Raumkreuzers Orion
    • Die Hörmanner
Re: milan040 und festplatte
« Antwort #19 am: Do 19.10.2006, 20:40:17 »
Den Milan würde ich auch ins Netz bekommen. ;D

Hätte ein Versuchsobjekt hier, das sich in letzter Zeit ein bisschen langweilt.  ::)  Könnte ich das evtl. als Angebot verstehen?  :D

Gruß Norbert
Milan040 mit 88MB RAM + 4 GB HD + SCSI-Scanner + MagicMilan 6.01 + NVDI 5.03; 1040STF mit 2,5 MB RAM + Overscan Auflösungserweiterung + TOS 1.04 + Uhr + ext. Tastatur + 80MB HD (mein Arbeitstier bis '98); Mega ST1 mit Megafile30 (im Originalzustand)