Autor Thema: Bin neu hier! Suche AtariST  (Gelesen 6738 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest1032

  • Gast
Bin neu hier! Suche AtariST
« am: So 10.07.2005, 14:39:11 »

Hallo Leute,

nach langer zeit der Abstinenz, möchte ich wieder einen Atari-ST-TT-Falcon haben.
Wozu könnt ihr mir raten?  ???

Da ich schon seeeehhrr lange aus der Materie heraus bin brauche ich viel info. Gleich zu anfang habe ich mir damals glaube ich einen 260ST gekauft. Leider besitze ich auch keinerlei Software mehr.
Was meint ihr müsste ich anlegen wen ich mit dem ST Spielen, Musik(MIDI), Internet, usw. Machen möchte.

Gruß unixV


SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #1 am: So 10.07.2005, 15:46:54 »
@unixv Hat Dein Name die Bedeutung, die ich denke?
Wenn Du was mit plan machen willst, hier mein Vorschlag:
Du besorgst Dir 'nen Mega-ST.
Dann 'ne Magnum ST.
Dann einen Ajax und ein HD-Modul rein.
Eine externe Festplatte
Dann ein MiNT drauf.(von nun an beste connections zum Unix)
Das ganze versorgst Du mit einem LAN-Adapter von EH-Systems(der ging bis jetzt immer, egal ob MiNT, MagiC, ST, Mega-STe, PAK2 oder TT)
Nun kannst Du über einen Boot-Manager auswählen, was Du tun willst. Zum starten  eines Spieles von Diskette läßt Du die Platte einfach aus. Da ich SpareMiNT(eine freeMiNT-Variante) benutze, hab ich keine einzige Software bezahlt. (hab aber auch noch Reserven da gehabt). Geht wunderbar. (Internet mit Highwire, Mail mit amail, das spart Dir den Stik-Daemon) Die älteren MIDI-Programme gehen auf dem Ding auch noch.

guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #2 am: So 10.07.2005, 17:03:40 »
Hallo schwedeII,

Ja, hat es! Ich habe hier schon einiges an Maschinchen am brummen.

Danke für die Info.

Jetzt werde ich erstmal auf die suche nach Teilen gehen.

Gruß unixV



guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #3 am: So 10.07.2005, 21:14:53 »
Hallo Leute,

würde mich sehr über ein paar Angebote freuen.

Suche Falcon, aufgerüstet und gut bestückt oder das gleiche als TT.



SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #4 am: Mo 11.07.2005, 10:09:08 »
@unixv
Ich weiss, dass es leichter ist, eine Falcon oder TT aufzurüsten. (hab 'nen TT, der ist ganz gut, aber kaum eine MIDI-Software läuft noch drauf) Mit einem Falcon hab ich allerdings kaum Erfahrung. Aus diesem Grund habe ich Dir den Mega-ST empfohlen. Für Spiele mag es mit einem Falcon ja noch ganz gut aussehen. (16-Bit-Board) Wie es mit einer CT 60 oder so aussieht, kann ich Dir allerdings auch nicht so genau sagen. Also überleg Dir das alles nochmal. Liegt Deine Priorität allerdings im Netzwerk etc. dann ist ein TT (oder Falcon??) die richtige Wahl.

guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #5 am: Di 12.07.2005, 19:48:34 »
Hallo Leute,

bin soeben stolzer Besitzer eines MegaSTE geworden.


http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=5215101520&sspagename=ADME:L:RTQ:DE:1

jetzt brauche ich Software!!
Und Tipps, wo und was gibt es an Tcp/ip Stacks , und an Betriebssystemen. Was muss ich alles anstellen um die Kiste schnellst möglich über ftp/ Samba in mein Home netz zu bekommen??

Hoffe auf reichlich Hilfe und Tipps/Links.

cu. unixV

SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #6 am: Di 12.07.2005, 20:19:27 »
Erwischt!!!
Schade, ich hätte Dich warnen sollen. Ich bin seit 1,5 Jahren am experimentieren, aber ich kriege einfach keine ordentliche Speichererweiterung in die Kiste. Und ohne mehr Speicher, kein MiNT mit Netzwerk. Unix kannste da vergessen. Samba is sowieso nich (nicht über MiNT, MagiC hab ich keine Ahnung). Wenn Du aber mit Netzwerk über FTP zufrieden bist, besorg Dir MagiC, Sting kriegst Du hier und einen Netzwerk-Zugang ala EH-Systems, ist das stabilste, was ich in der Kiste hatte. Dann hast Du die Möglichkeit über eine NOVA noch ein passables Bild hinzuzaubern. Mehr ist kaum drin. Ach so, MIDI sollte ebenfalls keine Probleme machen.

guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #7 am: Di 12.07.2005, 20:42:32 »
Hallo Schwede,

Danke für deine schnelle Antwort.

Du musst mit mir gaaaaanz von vorne Starten, Bitte!

Ich habe wie gesagt vor fast 20Jahren meinen Letzten Atari gehabt, also wen du Lust und zeit hast, führe mich bitte ein, in die Softwarewelt des Atari STE.

Ich glaube aber das ich hier bestens aufgehoben bin. Also was kann ich mit meinen neuen MegaSTE alles machen?

Und wie ist es mit dem on Board Lan Port? Bekomme ich den St damit über ftp in mein Netz?

Was brauche ich für Midi? Hast du links?
Was zum Spielen? Auch hier links?
Was für ftp? Ganz wichtig …Links?

Ja, viele Fragen. Würde mich über viele Antworten sehr freuen, auch wo ich gute Shareware bekomme usw.


Gruß unixV

SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #8 am: Di 12.07.2005, 22:47:37 »
Zitat
Ich habe wie gesagt vor fast 20Jahren meinen Letzten Atari gehabt, also wen du Lust und zeit hast, führe mich bitte ein, in die Softwarewelt des Atari STE.
Okay, als erstes die Software. Links:
http://ftp://chapelie.rma.ac.be/atari/
http://ftp://ftp.cs.tu-berlin.de/pub/atari/
http://ftp://ftp.funet.fi/pub/atari/
http://www.umich.edu/%7Earchive/atari/
Das sind 4 ftp-Server, auf denen Du so ziemlich alles findest, was es an freeware gibt. Die Testerei ist Dir selbst überlassen.
Zitat
Ich glaube aber das ich hier bestens aufgehoben bin. Also was kann ich mit meinen neuen MegaSTE alles machen?
So 'ne ganze Menge.
Als erstes, Hast Du'n Keyboard? Mit MIDI?? Na dann ab, in's Ebay-Land und Software besorgen. Auf der meisten guten MIDI-Software liegen leider noch Lizensen, so dass Du wohl oder übel ein Programm kaufen musst. So wie ich (hab meinen Notator für unglaubliche 100 Cent verklingelt, hab aber ein twentyfour für unglaubliche 100 Cent gekauft). Damit das Legal bleibt, werden elektronische Bausteine, Dongel, verwendet. Der Einsatz erklärt sich von selbst. (ROM-Port)
Mit Calamus hast Du 'ne halbwegs akzeptable Büro-Software, sofern Du den passenden Drucker bekommst. Ich selbst schreibe meine meine Bewerbungen noch damit. Auch quatschen kann das Ding, sofern Du die Software hast. (Crazy Sounds ist's bei mir)
Der on-Board LAN-Port ist praktisch gesehen nicht nutzbar,da einfach die Software fehlt.  Du bist leider nicht der erste, der hier danach fragt. Hier hilft nur eine der vielen Alternativ-Lösungen.  Leider ist es oft so, dass viele LAN-Anbindungen nur mit MiNT funktionieren. (dazu später)
Zu MiNT: Da der Atari immer mit Tramiel Operating System ausgeliefert wird(auch single-TOS genannt), wirst Du eine Multi-Tasking-Alternative benötigen. Wenn Du richtig fit in Unix bist, kannst Du ja mal versuchen, auf ein Cripple-Mint ein Speicher-sparendes aber funktionierendes Netzwerk aufzusetzen. MiNT fühlt sich da sehr wohl. (freeMiNT steht unter der GPL!!!!) Ansonsten ist die Auswahl eines Multi-Tasking-Systemes auf MagiC beschränkt. Das muss auch gekauft werden.
Wenn Du Dich reinkniest, kannst Du 'ne ganze Menge mit einem Mega-STe machen.
Ach ja, ich bin verfechter von MiNT und NOVA.
MiNT ist eine unix.like-Umgebung für den Atari, die, im gegensatz zum Linux, Dir ermöglicht, die alten TOS-Programme (leider nicht alle) weiter zu nutzen. Wenn es Dir gelingt, den MEGA auf mindestens 10 MB RAM zu kloppen, können wir mal drüber reden. (so gut, wie ich's eben nur kann)
NOVA ist das Highlight für den Mega-STe und TT schlechthin. VGA in bis zu 64 K Farben! mit einem entsprechenden Flat kannst Du mit einer Auflösung von 1024x768, 256 Colors und 44 Hz Flimmern (deshalb FLAT, da flimmert ja trotzdem nix).
mehr als 256 Colors lohnen sich nur, wenn Du Jinee hast. (muss man auch kaufen). Ich könnt noch Stunden weiter machen, aber:
versuch mal, eine Funktionsfähige Speichererweiterung für den Mega-STe zu kriegen, da geht's erst richtig los!!


Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #9 am: Mi 13.07.2005, 11:18:13 »
@ Schwede

TOS heisst nicht Tramiel Operating System, sondern The Operating System ;).  

Gruß,
Michael

P.S. Sag bloss nicht, das es doch 'Tramiel' heisst, weil es stimmt wirklich nicht, auch wenn es z.B. in diversen Gfa-Büchern steht.  Bin diesem irrtum selbst jahrelang aufgessessen.
Erst das Tos.hyp hat hier aufgeklärt ;)

SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #10 am: Mi 13.07.2005, 11:54:31 »
@michschmi
Zitat
TOS heisst nicht Tramiel Operating System, sondern The Operating System
Okay, kann schon sein, aber ist das so wichtig?
Ich weiss es nicht, es sei denn Jack schaut mal vorbei und kärt uns auf. Immerhin, alles andere sind doch nur Informationen aus dritter Hand.
Ich hätte einfach TOS schreiben sollen, immerhin, unixv hatte einen 260ST da hätte er schon gewusst, was er hätte laden müssen.

guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #11 am: Mi 13.07.2005, 14:38:55 »
Hallo SchwedeII,

vielen, vielen dank für deine ausführliche Info.

Eine Nova ist ja gerade bei 1.2.3 drin, mal sehen ob ich die bekomme.

Hmmm, das mit dem Speicher Ausbau hört sich ja gar nicht gut an, genauso das mit dem Lan-Port.

Gibt es wirklich keine Speicher Erweiterung für den STE zu Kaufen? Kann man also nichts machen?

Scheun-Schiet!!

Auf meinem W2K-Server habe ich Apple-Talk schon am laufen, darüber bekomme ich den STE auch nicht zum rennen?

Na, ich warte jetzt erst einmal ab, bis der STE bei mir steht. Welche Möglichkeit habe ich denn noch die Daten zwischen PC( WinXP-Linux-Amiga) und STE zu übertragen?

Danke nochmals für Deine Bemühungen!!!!!

PS: habe gerade Mal geschaut die Netzwerkarten werden ja wohl noch produziert. Sind die sehr teuer?? Hast Du noch irgendetwas an gebrauchter Hardware/Software welche für mich interessant sein könnte?? (Speichererweiterung)?? ;-)





Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #12 am: Mi 13.07.2005, 14:47:06 »
AppleTalk geht nicht.
Der LAN-Port ist eine ganz normale serielle Schnittstelle mit Apfel-Stecker.

Was gut geht, ist der Transfer über Wechselmedien.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #13 am: Mi 13.07.2005, 16:07:19 »

Okay, kann schon sein, aber ist das so wichtig?
Ich weiss es nicht, es sei denn Jack schaut mal vorbei und kärt uns auf. Immerhin, alles andere sind doch nur Informationen aus dritter Hand.


War eigentlich als Spass gemeint. Ich habs ja selbst jahrelang geglaubt ;). Aber nur weil man es selbst nicht weiss, kann doch mal ein spassig gemeinter Hinweis gemacht werden, Und " Informationen aus dritter Hand" stimmt nicht. Als Quelle kannst du auch gerne mal auf atarimuseum.com schauen (wird von ehemaligen Atari-Mitarbeitern und Entwicklern gemacht). Dort stehts unter den historical facts. Und das tos.hyp geht ja letztlich auch auf Original-Atari-Unterlagen zurück.
Jack braucht als gar nichts klar zu stellen;)

Spassige Grüße,
Michael

SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #14 am: Mi 13.07.2005, 16:48:57 »
Zitat
Gibt es wirklich keine Speicher Erweiterung für den STE zu Kaufen? Kann man also nichts machen?
Naja, was soll ich da sagen, mit ein bissel Glück kannst Du 'ne Magnum STe erwischen, die Frage ist, ob sie geht?? Ich hab 'ne Magnum ST (DIL-Sockel) und 'ne MagnumTT. Beide leisten hervorragende Arbeit, aber meine Magnum STe, ich hab sie schon testen lassen und was weiss ich nicht alles noch, es heisst, sie funktioniert. Naja, ohne Speicher-Baustein geht sie ja auch. Wenn ich aber einen Speicher reinklemme bleibt der Screen schwarz. Die Module Funktionieren aber ganz sauber in der Magnum ST. Sonst hätte ich meinem Mega-STe schon lange ein MiNT gegönnt. Alles andere (VME-Netzwerk-Karte, grosse Platte) habe ich ja da. Es hakt nur am Speicher.
Zitat
Auf meinem W2K-Server habe ich Apple-Talk schon am laufen, darüber bekomme ich den STE auch nicht zum rennen?
Ich dachte, Du benutzt Unix??? Mit Win2K sihst Du bei 'nem MEGA-STe echt dumm aus. Während Dir MiNT über das nfs einen sauberen Zugang zum Unix(bsd,Linux,etc) verschafft, brauchst Du für den Gates-Müll Samba. Ein Samba-Server allein frisst aber schon ca 10-15 MB, da ist die maximale Kapazität von 14 MB eines Mega-STe ohnehin völlig unzureichend. Wenn Du auf den Win2K Rechner zugreifen willst bleibt Dir nur der Datenaustausch via ftp. Ohne die Vorteile des nfs reicht ein MagiC oder sogar nur single-TOS mit STinG völlig aus.
Ach und noch etwas. Wenn Du am Mega-STe den VME-BUS nutzen willst(NOVA), sind ohnehin 10 MB das Maximum, da die Daten sonst mit dem VME-Bus crashen. macht aber nix, ein MiNT mit nfs bebötigt nicht mehr als 6MB(ohne laufende Programme), sollte also für den normalen Betrieb reichen.
Zu den Netzwerkkarten: Für Dich bleibt nach dem Einsatz der NOVA nur eine ROM-Port oder DMA Lösung übrig.
Mit dem, was Du da vorhast, ist also MiNT die beste Lösung. Hast Du für den Amiga ein Linux68K ? Wenn ja, kannst Du auch da nfs nutzen. Ob es daauch sowas wie MiNT gibt, weiss ich nicht. Aber auch hier sollte ftp funktionieren.
Also versuch mal die Netzwerk-Lösung. Bei Eabay 'nen PLA von Genius besorgen, bei EH-Systems gibt's den Adapter dazu, ist nach meiner Erfahrung die sicherste Lösung. FTP sollte ja immer gehen, egal ob Linux, Win2K oder ???Amiga???
An Hardware bin ich selbst immer am kämpfen, etwas zu bekommen, das wird immer schwieriger.

guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #15 am: Mi 13.07.2005, 18:28:17 »
Hallo SchwedeII,

jop, ganz vergessen, eine HP 3000 mit HP-UX habe ich hier. Auf den Amigas Läuft NetBSD und Debian Linux.

Was meinst du denn zu der Nova bei Ebay? Soll ich die kaufen oder macht kein sinn? Würde zumindest an einen herkömmlichen VGA Monitor laufen?

Welches Betriebsystem wir auf meinem drauf sein Gem?

Nochmals vielen Dank für deine geduld.






SchwedeII

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #16 am: Mi 13.07.2005, 20:30:15 »
Zitat
jop, ganz vergessen, eine HP 3000 mit HP-UX habe ich hier. Auf den Amigas Läuft NetBSD und Debian Linux.
Okay, da kannst Du ja nfs einsetzen, für den Win2K bleibt Dir aber nur der transfer via ftp.
Zitat
Was meinst du denn zu der Nova bei Ebay? Soll ich die kaufen oder macht kein sinn?
Wenn Du die NOVA Mega 32K meinst, die mach leider keinen Sinn, da sie für den Mega-ST gedacht ist. (ob ich mal mitbiete?) Ach übrigens, eine NOVA läuft auf jeden Fall mit einem gewöhnlichen VGA. Das kann man so einstellen. (bis eben die Grenzen der Hardware erreicht sin)
Auf dem Mega-Ste wirst Du ein TOS 2.05 oder 2.06 drauf haben. (GEM ist nicht das OS, auch wenn es bei vielen Routinen fleissig mitwirkt, es ist der Grafik Environment Manager, sprich, was für DOS das Windows ist das GEM für TOS. Von Digital Research. (zu sehen ist daher nur das GEM.) Das TOS siehst Du nur, wenn Du ein TOS Programm(*.TOS;*.TTP) startest, dann wird das GEM vorübergehend deaktiviert.

guest1032

  • Gast
Re:Bin neu hier! Suche AtariST
« Antwort #17 am: Do 14.07.2005, 17:19:56 »
Hallo SchwedeII,

Danke für deine Info.

Ich habe heute mit Herrn Peter Denk aus Hamburg Kontakt aufgenommen. Denke das ich da gut aufgehoben bin.

Leider habe ich heute erfahren das mein Atari MegaSTE erst in einer Woche auf reisen zu mir geht…..na ja werde es  Überleben.     :)