Autor Thema: Signum - Schrift unter Windows/Linux?  (Gelesen 4650 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest1019

  • Gast
Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« am: Mo 13.06.2005, 17:14:23 »
Hallo zusammen!

Ich schreibe das jetzt in dieses Forum, da es eigentlich so recht in keine Kategorie passt...

Folgendes Problem.

Ich würde gerne die beiden Schriftarten, die in der angehängten Datei zu sehen sind, verwenden - und zwar auf meinem PC. Die zu sehende Datei zeigt allerdings einen Ausschnitt aus einem Dokument, das auf dem Atari-Editor "Signum" entstanden ist.
Jetzt dachte ich zuerst daran, Signum einfach in einem Emulator zum Laufen zu bekommen, und damit zu arbeiten. Allerdings habe ich es weder mit der Demo-Version vom Stemulator, noch mit der von Magic-PC geschafft, die Demo-Version von Signum zu installieren. Auch die Emulatoren STEEM und STEW habe ich ausprobiert...
    Jetzt also meine Frage: Kann ich die gezeigten Schriften irgendwie anderweitig bekommen?
    Oder muß ich wohl mit Signum arbeiten?
    Geht das mit einem Emulator - wichtig ist dabei, daß ich "WYSIWYP", "What You See Is What You Print ;)" habe, da ich ja die gezeigten Schriften verwenden will und nicht irgendwelche Drucker-Standartschriften ?
    Oder muß ich mir gar einen Atari zulegen?

Als Schüler bin ich recht knapp bei Kasse, weshalb das ganze möglichst billig ausfallen sollte... Signum würde ich wenn dann am liebsten gebraucht von jemandem kaufen, denn Original (50 € bei ASH) ist es doch recht teuer...

Und der Emulator sollte bestenfalls Freeware sein. Ich weiß, meine Ansprüche sind sehr hoch  :P - aber ich hoffe, hier kann mir dennoch jemand helfen...

Danke schonmal,
Grüsse!

Offline Gismo

  • Benutzer
  • Beiträge: 288
  • Blinker geht nicht, geht, geht nicht, geht, ......
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #1 am: Mo 13.06.2005, 17:43:15 »
Also bei eBay sind oft sehr billige Komplett Angebote mit Software und Atari. Da ist dann der Versand das teuerste 10-15 €. Und es werden auch noch Fonts für 1-2 € für Signum Angeboten. Ausserdem sind hier im Forum noch einige die was abzugeben haben einfach in Suche Posten ;)
Portfolio 004  PC4  Laptop ABC N386SX
520ST/ST+  1040STF/STFM/E
MEGA ST1/ST2/ST4/STE  Stacy 4/40  TT10/16 Falcon030@32Mhz+14MB+SreenEye DDD32Mhz BlowUp FX 
PAK68030@50Mhz+FRAK30+PuPla  ATI Mach64
CX85
C116

guest1019

  • Gast
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #2 am: Mo 13.06.2005, 17:46:14 »
Ich möchte ja zuerst einmal abklären, wie ich die Sache überhaupt angehen soll. Sollte ich mich zum Kauf von Signum/Emulator/Atari entschliessen, frage ich sicher zuerst einmal hier im Forum  ;)
Da fällt mir ein... Ein Drucker käme dann auch noch dazu...
Aber am liebsten wäre mir natürlich die Emulator-Lösung.

Offline Gismo

  • Benutzer
  • Beiträge: 288
  • Blinker geht nicht, geht, geht nicht, geht, ......
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #3 am: Di 14.06.2005, 10:10:34 »
Sicher ist die Lösung über Emulatoren die einfachere. Aber die meisten Emulatoren sind nicht für aktuelle Hard- und Software gemacht und werden teilweise nicht weiter entwickelt. Und Signum läuft eher auf Hardware als auf Emulatoren.
Portfolio 004  PC4  Laptop ABC N386SX
520ST/ST+  1040STF/STFM/E
MEGA ST1/ST2/ST4/STE  Stacy 4/40  TT10/16 Falcon030@32Mhz+14MB+SreenEye DDD32Mhz BlowUp FX 
PAK68030@50Mhz+FRAK30+PuPla  ATI Mach64
CX85
C116

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #4 am: Di 12.07.2005, 15:13:32 »
Hallo,

mit der Stemulator-Demo gehts nicht, da du nur lesend auf Programme zugreifen kannst. Du musst aber auch schreiben können (bzw. das Programm).

Wie heissen denn die Schriften? Schon mal im Netz danach Ausschau gehalten. Habe hier eine CD mit über 150 Schriften, die ich mal bei den Behnes gekauft hatte. Vielleicht sind die da drauf.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #5 am: Mi 13.07.2005, 00:23:55 »
Eine gute Idee für einen Signum-Einsatz wäre ein alter PC mit Win95 oder DOS und dem PaCifiST.
Darauf läuft Signum, und Du könntest direkt auf den Drucker zugreifen.
Ich habe mit dem PaCifiST ein paar Dutzend Dateien eingelesen, die dann mit Papyrus nach .rtf konvertiert wurden.

Viel Erfolg.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

guest1019

  • Gast
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #6 am: Mi 13.07.2005, 20:22:32 »
Ich habe jetzt Signum!4.4 unter STEEM zum Laufen bekommen. Nur stürzt Signum manchmal völlig unvorhersehbar mit der Meldung "Fehler beim Laden der DOCED.APL" ab - ich muß dann den Emulator komplett neu starten.
Ich hoffe, daß sich hierzu eine Lösung finden lässt. Unter Linux möchte ich einmal den Emulator ARANYM ausprobieren. Ansonsten bin ich mit STEEM sehr zufrieden: Praktisch ist zum Beispiel der DISC MANAGER, mit dem man bequem beliebige Verzeichnisse von Windows oder auch Images den emulierten-Festplatten und DIsketten zuweisen kann - und das im laufenden Betrieb! So habe ich ruck-zuck die Signum-Disketten eingelesen, als Image geladen und während der Installation in benötigter Reihenfolge dem Laufwerk A: zugewiesen.
Einfacher gehts nicht!

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #7 am: Do 14.07.2005, 10:37:42 »
^^^doch einfacher gehts, wenn du den Zeichensatz als ttf-Font hättest ;)

guest1019

  • Gast
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #8 am: Do 14.07.2005, 22:38:19 »
wohl wahr... Hat denn niemand einen Signum-Font-zu-TTF-Konverter zur Hand?  ::)

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Signum - Schrift unter Windows/Linux?
« Antwort #9 am: Fr 15.07.2005, 09:11:44 »
Und wie der Font heisst willst du nicht verraten ;) ?

Ich denke hiermit könnte man dir am ehesten helfen.