Autor Thema: Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?  (Gelesen 4674 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« am: Mi 23.02.2005, 18:28:00 »
Hallo,

habe es jetzt endlich mal geschafft meinen Milan an einem
schönen TFT Monitor anzuschliessen... naja, das Anhschliessen
war nicht das Problem ;) aber das Einstellen der richtigen
Daten im o.g. Treiber...

Naja, nun gut, jetzt hab ich ein Bild, aber leider geht es
nur in 800*608 (dafür aber in jeder Farbauflösung)... in
jeder anderen Auflösung, leider auch in 1024*768 schreibt
mir der Monitor: VGA Mode not supported...
Aber die Einstellungen für die V-Freq und H-Freq kann ich
im MVDI.CNF nicht manuell verändern :( Oder vielleicht doch?

Weiss jemand wie's geht?

MfG

Mac
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 278
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #1 am: Mi 23.02.2005, 22:08:27 »
Hi.
> leider auch in 1024*768 schreibt mir der Monitor: VGA >Mode not supported...
Was für Werte (H- und V-Frequenz) zeigt ein Analoger Monitor an?
>Aber die Einstellungen für die V-Freq und H-Freq kann ich
>im MVDI.CNF nicht manuell verändern Oder vielleicht doch?
Kann man.
Hast du das Milan Handbuch? Guckst du Seite 23 ff.
Ich würde mal die Vertikalfrequenz auf 60Hz (min und max) festlegen und dann mal testen. Wichtig ist auch ein Analoger Monitor falls das TFT mal wieder nichts anzeigt. Mein TFT ist auch so eine Mimose.  Linux installiere ich da lieber mit einem Analogen und klemme dann später um.
Uwe Schneider sollte bei den Einstellungen aber auch weiterhelfen können.
Gruss Wolfgang
Milan, Falcon FX36, TT, MSTE,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,Win7, Win10 /LinuxPC,MacBookPro Retina, MacMini, Ipad

Offline michschmi

  • Benutzer
  • Beiträge: 642
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #2 am: Do 24.02.2005, 09:28:04 »
Hallo,

soweit ich mich erinnere, stehen in der milan.cnf noch irgendwelche Zeilen nach den Frequenzen, die auf dem ersten Blick unsinnig erscheinen.
Ich meine, im Handbuch steht, dass hier auch feingetunt werden kann, dass man das aber unterlassen sollte, wenn man sich nicht genauestens auskennt.

Falls Herr Thomas Göttsch, der die Grafiktreiber für den  Milan geschrieben hat, noch erreichbar ist, kann er dir bestimmt helfen oder halt besagter Uwe Schneider.

Ansonsten, mit den "einfachen Frequenzangaben" kannst du experimentieren, soweit es dein Moitor zulässt (Maximalwerte des Monis sollten nicht überschritten werden ;) )

Michael

Offline Milan

  • Benutzer
  • Beiträge: 87
  • FalconCT60, TT030, Milan060, HPUX-B2000, AMD X6
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #3 am: Do 24.02.2005, 20:20:44 »
Hallo!

Nicht gefragt, aber auch eine gute Link fuer Milan modelines: http://koala.ilog.fr/cgi-bin/nph-colas-modelines.

Semendria

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #4 am: Sa 26.02.2005, 10:05:05 »
Hallo Leute,

vielen Dank für die guten Tips... das Handbuch habe ich leider
nicht, sonst hätte ich da wohl als erstes nachgesehen ;)

Hab das mit der Begrenzung des Spielraums mal ausprobiert,
aber das scheint der Monitor noch weniger zu mögen (die Sau*g*)
Jedenfalls hält dann das ganze System an...

Werd mich im Moment dann wohl mit 832*624 abgegben müssen, das
war das Höchste was ich noch rausholen konnte... dafür geht
jetzt endlich mein Soundblaster AWE64 anständig mit dem Milan
;)
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :)

Viele Grüße,

Mac
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Milan

  • Benutzer
  • Beiträge: 87
  • FalconCT60, TT030, Milan060, HPUX-B2000, AMD X6
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #5 am: Sa 26.02.2005, 14:51:50 »
Welche Buch: Milan Bedinungsanleitung oder ATI-Rage Grafikkartebuch?

Semendria

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #6 am: Di 03.01.2006, 19:35:34 »
Hallo zusammen,

ich habe am Wochenende mal (wieder) ein paar Stunden in den Versuch investiert meinen Milan mit ATI Grafik optimal am TFT laufen zu lassen. Das Ergebnis ist durchwachsen ...

Ich habe ein IBM T750 17" TFT mit 1280x1024 Auflösung. Das sollte für die ATI Karte im Milan kein Problem sein. Bisher hatte ich den Milan mit 1024x768 an diesem TFT. Das war zwar ganz in Ordnung, durch die Interpolation gab es aber einige "verwaschene" Stellen. Außerdem möcht ich natürlich die volle Auflösung nutzen.

Ich habe als erstes mit den im Treiber (v 1.1) vordefinierten Auflösungen herumexperimentiert. Dank des sehr tolleranten Displays habe ich auch meisetens ein Bild bekommen, nur habe ich es nicht geschafft, das Bild ordentlich zu positionieren. Entweder gab es einen Trauerrand, oder das Bild ragte teilweise deutlich über den Bildschim hinaus.

Also habe ich mich daran gemacht, eine eigene #Modus Zeile zu definieren. Dank des hier weiter oben geposteten Links zum Modeline Generator habe ich auch recht schnell die richtigen Werte herausgefunden. Dumm nur, das der Treiber diese nicht oder nur teilweise akzeptiert/umgesetzt/verwendet hat. Theoretisch habe ich die Werte für die Auflösung 1280x1024x64k bei 60 Hz angegeben. Der Treiber allerdings kam wieder mit seinen 73Hz an. Das Problem scheint letztlich zu sein, das der letzte Wert in der #Modus Zeile "dc: " (Pixeltakt) nicht ausgewertet wird. Oder ich habe nicht das richtige Format verwendet - was ich mir aber nicht vorstellen kann, da ich alle möglichen Varianten probiert habe.

Der letze Ausweg, mit dem ich dann recht Erfolgreich war, ist die Monitor Definition. Statt anzugeben was das TFT Display wirklich kann, habe ich die Werte für die Horrizontalfrequenz so angepasst, das maximal 60Hz oder weniger raus kommen. (HFreq: 31000 63150). Mit dem letzten Wert habe ich in 50er Schritten abwärts so lange probiert, bis ich die kleinste Frequenz erreicht hatte, die mein TFT akzeptiert. Das sind jetzt 58 Hz. 
Ziel der Übung war es das Bild kleiner zu bekommen ... Bei den anfangs anliegenden 73Hz ragt die Auflösing 1280x1024 soweit über den Bildschirmrand, das man nicht ordentlich Arbeiten kann, da die ersten Menüeinträge fehlen. Je kleiner die Bildwiederholrate wurde, desto kleiner wurde auch das Bild. Daher bin ich soweit runter gegangen, wie möglich. Nun fehlen mir links und rechts zwar dennoch einige Pixel. Aber damit kann ich leben, da die Auflösung sonst sauber dargestellt wird. Das Optimum muss man sicher für jedes Display einzeln rausfinden.

Gruss Heinz
« Letzte Änderung: So 14.04.2013, 13:25:11 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #7 am: Di 03.01.2006, 21:17:18 »
Hi Martin,

kannst Du mir bitte mal deine Modelines für 1024*768 mailen? ich bekomm das bei mir einfach nicht hin :/

Ciao,

Mac
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re:Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #8 am: Di 03.01.2006, 22:02:28 »
Hallo Mac,

ich habe Dir einfach meine mvdi.cnf gemailt (debitel). Ich bin mir aber nicht sicher, ob Dir das wirklich hilft. Ich glaube in der 1024x768 Aufloesung hatte ich auch 73Hz anliegen. Damit ist mein TFT klargekommen. Aber mein LCD TV nicht, wenn Du Dich an das Atari Treffen erinnerst ...

Also ich wuerde eher auf die Begrenzung der HFreq: setzen und so die 60 Hz erzwingen, die ledes LCD liebt. Es sei denn, jemand findet heraus, wie man dem Treiber brauchbare "dc: " Werte in der #Modus Zeile beibringt.

Gruss und viel Erfolg,
Heinz
« Letzte Änderung: So 14.04.2013, 13:26:08 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.004
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
    • Silicon-Heaven
Re: Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #9 am: Mo 12.11.2007, 20:53:41 »
schieb hoch.....

Habt Ihr das je hinbekommen?

Offline Heinz Schmidt

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 1.162
  • Atari, Linux, OS/2, MacOS, ... no need for Windows
    • zBench Ergebnisse
Re: Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #10 am: Di 13.11.2007, 10:07:42 »
Hallo Idek,

ich arbeite nach wie vor mit dem oben beschriebenen Stand. Auflösung 1280x1024 am IBM TFT mit links und rechts ein paar fehlenden Pixel-Spalten.

Gruß Heinz
« Letzte Änderung: So 14.04.2013, 13:26:34 von Heinz Schmidt »
FireBee #8 im Test --- Milan 060/50, Ethernet, CF/SD-CardReader, DVD-RW, ATI Grafik --- Falcon CT63/CTPCI/ATI, CF-Card als HDD, Altec iDrive --- 1040 STE, 4MB, SatanDisk --- ...

Offline Idek Tramielski

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.004
  • Cray 1 @ livingcomputers.org
    • Silicon-Heaven
Re: Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #11 am: Di 13.11.2007, 10:20:46 »
Hi,

ich habe gestern noch ein wenig mit den Einstellungen gespielt und denke, dass bei mir die Auflösung 1280x1024@60Hz an meinem LG und an meinem Eizo funktioniert.
Ich werde das MVDI.CNF heute Abend mal einstellen.

Gruß
Wolfgang

Da ich den Dateityp nicht hochladen darf, hab ich einfach .pdf angehängt.
« Letzte Änderung: Di 13.11.2007, 17:41:19 von Idek Tramielski »

Offline Atari060

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.035
  • Atari !!!
    • OFAM
Re: Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #12 am: So 09.12.2007, 21:01:17 »
Hallo Wolfgang,

werde ich auch mal versuchen,wenn ich den TFT von meinem Dad wiedergeholt habe (hab ihn damals mangels Nutzen gegen seinen 21" getauscht).

Danke schonmal!
Atari Falcon060 - 95/25 MHz, 14/512 MB RAM, SuperVidel/Svethlana. Firebee Alpha Edition. Falcon030 mit Phantom PBS...

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 5.986
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
    • tuxie.de
Re: Milan MVDI.CNF Frequenzen erzwingen?
« Antwort #13 am: Mi 26.03.2008, 19:13:56 »
So da ich meinen Milan nun wieder habe, muß ich bissl experimentieren. Ich habe auch einen 19" Tft. Ich werde mal die mvdi.cnf von Wolfgang Testen ob sie funktioniert.
Tschau Ingo


PC Intel i7 4820, 16gb quad @2400,Mac OS X El Capitan
http://tuxie.de http://hwbot.org/user/tuxie/