Autor Thema: Vor-Vorstellung: ATW800/2 - Grafik- und Transtputerkarte für den Mega-ST  (Gelesen 3085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geekdot

  • Benutzer
  • Beiträge: 55
Moin Zusammen,

Gerne möchte ich auf ein neues Projekt hinweisen... es ist eher ein "Pre-Announcement".
Sowas mache ich normalerweise nicht so gern, Stichwort "Vaporware", aber dieses Projekt ist schon sehr weit gediehen, daß man auch darüber sprechen kann.

Der ein oder andere hatte ja schon meinen Post hier zur STG[A]TW gesehen und es gab auch Kommentare zu meiner Anmerkung, daß das eine Fingerübung gewesen sei.
Nuja, hier ist das Ergebnis.
Die ATW800/2 ("zwei", "Halbe", je nach Dafürhalten  ;) ) ist eine Grafik- und Transputerkarte für den Mega-ST bus... und bald auch VME-bus des Mega-STe und TT.



Hier mal eine kurze Liste der Features:

  • Volle GEM/VDI Unterstützung & Beschleunigung. HDMI video output
  • 2 Transputer slots für sog. TRAMs - 80'er power!
  • 2 virtuelle Transputers im Grafikkern - ganz wie der "Blossom" in der orig. ATW
  • in-system programmierbare TOS ROMs - platz für 4 TOS images
  • Micro-SD IDE interface - noch in arbyte...
  • ...und viele kleine Dinge mehr.

Viiiiiel mehr Details finden sich auf meiner Page. u.A. auch ein Video  :o
Wer Fragen hat, bitte "drüben" im Forum posten - so behalte ich besser den Überblick. Danke  :-*

Viele Grüße,
Axel
« Letzte Änderung: So 07.07.2024, 14:05:15 von geekdot »

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.522
  • n/a
Tolle Leistung!

Gratuliere.
« Letzte Änderung: Mo 08.07.2024, 08:49:11 von dbsys »

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 729
  • Ich liebe dieses Forum!
Sehr interessant  :o
Ich hab das mal im Abbuc-Forum gepostet.
Gruß
Wolfgang
Milan060, Falcon FX36, TT,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,5200,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,1200XL,PCs mit Win7, Win10, Linux, div. Apple Geräte, div. RPis

Offline mschoett

  • Benutzer
  • Beiträge: 8
Wirklich sehr interessant.
Würde das gerne kaufen, wenn es fertig ist.

Viele Grüsse

Michael

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.242
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Sehr schön ...

Platine ist ja noch eine Testversion vermute ich mal, weil der Überstand zur CPU hin verhindert z.B. etwas höheres wie eine PAK oder dergleichen zu nutzen. Müsste dann auf zwei Platinenversionen rauslaufen einmal MegaST Bus und einmal für VME Bus ...?
« Letzte Änderung: Do 11.07.2024, 11:47:57 von Lukas Frank »

Offline geekdot

  • Benutzer
  • Beiträge: 55
Hey Frank,

Sehr schön ...
Merci ;-)

Zitat
Platine ist ja noch eine Testversion vermute ich mal, weil der Überstand zur CPU hin verhindert z.B. etwas höheres wie eine PAK oder dergleichen zu nutzen. Müsste dann auf zwei Platinenversionen rauslaufen einmal MegaST Bus und einmal für VME Bus ...?

Die Überlegung hier waren wieder einmal mehr Kostengründe. 50 stk. von einer Platine sind halt günstiger als 2x 25, wo dann wohlmöglich die Eine schnell ausverkauft ist und die Andere ewig rumliegt.
Ich hoffte auf "Perforation", aber da gehen aktuell einfach zu viele Signale durch, daß man da noch vernünftig Stege ausfräsen könnte.
Aber ich probiere mal ein wenig rum, ob ich da nicht doch noch was reinquetschen kann. Zumindest lege ich den Stromanschluss für den Mega-ST mal um... dann können mutige Menschen bei bedarf die Kreissäge/Dremel/Laubsäge ansetzen  >:D

Schöner wäre aber eigentlich ein Relocator... will mal jemand einen schönen gepufferten mit allem schi-schi bauen? Büüüüütööööö  8)

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.242
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Zu der PAK mit Fastram gehört ja eine PuPla/2 Pufferplatine. Die PuPla/2 läuft auch anstatt mit der PAK auch mit einer normalen 68000 CPU oder auch anderen Beschleuniger Karten. Gibt es also schon ...

Sprich mal @pakman an ...
« Letzte Änderung: Do 11.07.2024, 17:02:06 von Lukas Frank »

Offline geekdot

  • Benutzer
  • Beiträge: 55
Zu der PAK mit Fastram gehört ja eine PuPla/2 Pufferplatine.
Die kenne ich latürnich noch von "Damals(tm)"...

Zitat
Sprich mal @pakman an ...

Mach ich. Ich denke, daß das auch der Weg sein sollte, um den armen BUS von der ganzen "Hochstapelei" zu entlasten.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.242
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Aber eigentlich müsste man den Mega ST Bus buffern, der ist ja noch Atari nur für eine einzelne Last ausgelegt. Aber auf der Platine sind ja auch schon Treiber drauf, oder ...?

Offline geekdot

  • Benutzer
  • Beiträge: 55
Aber eigentlich müsste man den Mega ST Bus buffern, der ist ja noch Atari nur für eine einzelne Last ausgelegt. Aber auf der Platine sind ja auch schon Treiber drauf, oder ...?

Ja, aber nur für den 3.3V Teil. ROMs & der Inmos Link-Adapter connecten direkt.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.242
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Vielleicht sollte man den kompletten Mega ST Bus buffern so wie Atari das beim VME Bus macht ...?