Autor Thema: Atari 1040STf - white screen  (Gelesen 4356 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #20 am: Di 02.07.2024, 14:28:59 »
Zitat
Hast du ein Makespace/Hackspace in deiner Stadt? Da kann man oft einigermaßen taugliche Ausstattung in dem Bereich vorfinden und nutzen.
...leider habe ich so etwas in meiner Stadt nicht.

Wo gibt es denn diese besagten Diagnose-Cardridges zu bekommen?
Bei eBay finde ich auch nur Angebote aus GB, wenn das überhaupt das die gemeinten sind.
Viel drauf ist da ja scheinbar nicht. Ist das diese hier? https://www.gossuin.be/index.php/archives/27-test-kit-atari-st

Sonst muss ich mir mal die Tage selbst eine herstellen.

Auch wenn ich den Atari sicher nicht so oft verwenden werde, triggert mich das jetzt schon sehr, den wieder zum laufen zu bekommen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #21 am: Di 02.07.2024, 16:06:49 »
Ich habe welche ...

Kann dir eine Platine verkaufen wenn du 27C256 Eproms programmieren kannst, davon braucht es zwei Stück. Ich habe keine Eproms mehr ...
« Letzte Änderung: Di 02.07.2024, 16:08:25 von Lukas Frank »

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.994
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #22 am: Di 02.07.2024, 16:32:11 »
Auch wenn ich den Atari sicher nicht so oft verwenden werde, triggert mich das […]

Ha, warte mal, bis du Calamus darauf gesehen hast, oder Papyrus, oder Texel, oder Cubase - oder Wizard Royal, Spacola und Oxyd :-)
Wider dem Signaturspam!

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #23 am: Di 02.07.2024, 17:43:29 »
Zitat
Ich habe welche ...

Kann dir eine Platine verkaufen wenn du 27C256 Eproms programmieren kannst, davon braucht es zwei Stück. Ich habe keine Eproms mehr ...

Das wäre natürlich noch besser. Eproms habe ich da und kann ich auch brennen.

Zitat
Ha, warte mal, bis du Calamus darauf gesehen hast, oder Papyrus, oder Texel, oder Cubase - oder Wizard Royal, Spacola und Oxyd :-)

Kann gut sein. Vielleicht werde ich ja noch ein richtiger Atari Nerd  8)
Wobei mich ein STE schon auch noch reizen würde ;)

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.994
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #24 am: Di 02.07.2024, 18:02:20 »
Kann gut sein. Vielleicht werde ich ja noch ein richtiger Atari Nerd  8)
Wobei mich ein STE schon auch noch reizen würde ;)

Der bietet effektiv nur bei einer zwei-drei Handvoll Spielen Vorteile, durch eine größere Farbpalette, aber nicht mehr davon gleichzeitig darstellbar. Schön an ihm ist, dass man ihn mit SIMMs aufrüsten kann, statt zu löten (ST-Modelle). Ah, und es gibt den TwiSTEr dafür, das ist vielleicht der größte Vorteil :)

Wider dem Signaturspam!

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #25 am: Do 04.07.2024, 12:42:35 »
Dann wieder zurück auf Anfang.

Neues:

Ich habe nun ein Diag-Modul - vielen Dank für die Platine nochmals auch hier an @Lukas Frank

Die schlechte Nachricht.... auch hier bleibt das Bild nach dem einschalten einfach weiß  >:(

Ich habe dann nochmals an der CPU Pin 17 und 18 gemessen und dabei festgestellt, das Pin 17 doch dauerhaft auf LOW bleibt und auf dem Oszi keine sauber Linie zeigt.
Nur Pin 18 ist HI. Ich muss mich letztes mal wohl am Pin vertan haben.
Betätige ich den Reset, geht Pin 18 auf LO.
Lasse ich Reset los, geht auch nur Pin 18 wieder auf HI, Pin 17 bleibt auf LO.

Damit sieht das ganze schon etwas anders aus. Jetzt bräuchte ich wieder euren Rat  ::)
« Letzte Änderung: Do 04.07.2024, 12:43:46 von VirtualHours »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #26 am: Do 04.07.2024, 12:55:40 »
Warte mal was @czietz dazu schreibt ...

Ich würde mal messen mit einem Multimeter in Stellung Ohm ob es einen Kurzschluss an der CPU bei den Adress und auch den Daten Leitungen gibt. Und ob alle Daten und Adress Verbindungen zwischen CPU, der MMU und der GLUE vorhanden sind ...

Wenn Halt wieder high ist und trotzdem nichts geht ein Nullmodem Kabel zu einem zweiten Rechner nutzen mit Einstellung 9600Baud 8N1 und einem Terminal Programm.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #27 am: Do 04.07.2024, 13:01:45 »
Die schlechte Nachricht.... auch hier bleibt das Bild nach dem einschalten einfach weiß  >:(

Deshalb schrieb ich ja schon: "Bei fehlender Bildschirmausgabe auf die serielle Schnittstelle gucken, dort gibt es Modul auch Meldungen aus, wenn es die Bildschirmausgabe nicht schafft."

9600 8N1

Nur Pin 18 ist HI. Ich muss mich letztes mal wohl am Pin vertan haben.
Betätige ich den Reset, geht Pin 18 auf LO.
Lasse ich Reset los, geht auch nur Pin 18 wieder auf HI, Pin 17 bleibt auf LO.

Es ist natürlich schwierig, Dir zu helfen, wenn Du immer wieder frühere Aussagen korrigieren musst.

Da Du Pulse auf /AS gesehen hast und die CPU anläuft, muss HALT (Pin 17) zumindest kurzzeitig high werden. Ich vermute HALT ist für ein paar µs high, dann läuft die CPU in einen Fehler und HALT wird wieder low. Ohne digitales Scope wirst Du das kaum sehen.

Prüfe, ob alle Adress- und Datenleitungen der CPU zur GLUE und zu den ROMs verbunden sind.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.574
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #28 am: Do 04.07.2024, 14:37:01 »
Es kommt gar nicht selten vor, dass beim gut gemeinten Versuch der Raus- und wieder Einsteckens von ICs schnell mal ein Pin verbogen wird. Besonders gern biegt sich mal ein Pin von den Roms bei so etwas nicht sichtbar nach innen und hat dann keinen Kontakt.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #29 am: Mo 08.07.2024, 08:46:35 »
Nachdem ich nun ein paar Tage wegen Grippe im Bett lag, habe ich folgendes gemacht.

Mir ein Nullmodem Kabel und ein USB 2 RS232 Adapter besorgt. Habe keinen PC mehr, mit einer richtigen seriellen Schnittstelle. Allerdings gibt das Modul darüber nichts aus.
Kann es wohl auch nicht.
Ich habe mir gestern noch ein Digitales Oszi besorgt.
Und habe erstmal nur Pin 17 und 18 der CPU kontrolliert.
Nach dem Einschalten des Atari ist 18HI und 17LO.
Betätige ich Reset gehen beide LO.
Lasse ich los, gehen entweder 17HI und 18 bleibt LO oder 18 geht HI und 17 bleibt LO.
Das Spiel kann ich beliebig lange machen und mal ist es so oder so. Jedenfalls sind nie beide HI.

Ich verstehe das es nervig ist, wenn ich manchmal eine Messung wieder etwas revidieren muss. Ich mache das aber nicht so häufig und bin nur Anfänger was das Thema angeht.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #30 am: Mo 08.07.2024, 09:11:13 »
Die Messungen aus Antwort #26 und #27 gemacht ...?

Überprüft ob ein Pin bei den Roms verbogen ist ...?

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #31 am: Mo 08.07.2024, 10:22:32 »
Das mit dem Nullmodem hatte ich ja schon bereits geschrieben.
Die ROMs sind 100% alle richtig gesteckt. Habe diese auch schon mehrfach mit den gebrannten und den originalen getauscht.
Habe alle  Adress- und Datenleitungen der CPU zur GLUE und zu den ROMs geprüft und nichts feststellen können.

/AS nach Reset siehe Bild

mhh - wie kann ich Bilder hochladen? bekomme immer einen Fehler.

Dann halt so: https://ibb.co/MMcdwgx
« Letzte Änderung: Mo 08.07.2024, 10:30:00 von VirtualHours »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #32 am: Mo 08.07.2024, 12:49:46 »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #33 am: Mo 08.07.2024, 18:46:53 »
Ich habe Dir mal Vergleichsbilder gemacht.

Gelber Trace: /HALT, Pin 17,
Blauer Trace: /RESET, Pin 18,
Lila Trace: /AS, Pin 6.

Zuerst ein erfolgreicher Bootvorgang, aufgenommen direkt nach dem Loslassen des Reset-Knopfs: /RESET und /HALT werden high, /AS wird aktiv. Dann wird nochmal kurzzeitig /RESET low (weil die CPU die RESET-Instruktion ausführt), während /HALT daherhaft high bleibt.



Dann ein erfolgloser Bootvorgang, bei dem ich testweise mal einen Kurzschluss eines Daten-Pins mit Masse eingebaut habe. (Don't try this at home. ;D) Hier werden /RESET und /HALT ebenfalls high, /AS wird aktiv. Sehr rasch läuft die CPU aber in einen nicht-behebbaren Fehler und /HALT wird low, während /RESET high bleibt.



Und hier noch ein weiterer Fehlerfall, ein Kurzschluss an einem anderen Datenpin:
« Letzte Änderung: Mo 08.07.2024, 19:25:18 von czietz »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #34 am: Mo 08.07.2024, 18:52:10 »
Wenn du GLUE auf CPU und ROM als gut geprüft hast teste auch alles von der CPU auf die MMU ...