Autor Thema: Atari 1040STf - white screen  (Gelesen 4355 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Atari 1040STf - white screen
« am: Sa 29.06.2024, 14:28:17 »
Hallo erstmal in die Runde,

ich bin der Neue hier im Forum. Mein Grund in der Hoffnung, ihr könnt mir helfen:

Vor kurzem habe ich einen Atart 1040STf (rev.D) geschenkt bekommen.
Das ist mein erster Atari (bis auf das VCS). Bisher habe ich nur Amigas C64er und vieles andere.

Doch nun zum Atari - der lief Anfangs auch einwandfrei. Diskettenlaufwerk ebenfalls.
Angeschlossen über ein Kabel auf Scart an den Fernseher.

Nach ein paar Verwendungen läuft er nun aber von jetzt auf gleich nicht mehr.
Nach dem einschalten bekomme ich nur einen white-Screen. Ansonsten passiert nix.
Auch nach einigen Minuten tut sich nix. Auch das Laufwerk klackert nicht.
Es leuchten Power und Disketten LED´s dauerhaft rot auf der Tastatur.
Beim betätigen des RESET passiert nichts.
Egal ist ebenfalls, ob Laufwerk angeschlossen ist oder nicht.
Egal ist weiter auch, ob Tastatur angeschlossen ist, oder nicht.

Natürlich habe ich mich weitgehendst mal durchs Internet gelesen und folgendes bisher versucht:


Netzteil getauscht und Spannungen gemessen
Resetschalter getestet
alle 6 ROM´s getauscht (Eproms)
alle 6 ROM Sockel getauscht
U22, U23, U26 und U27 gesockelt und durch neue getauscht

Fehler bleibt immer der selbe.

Nach allem was ich in den letzten Tagen so gelesen und gesehen habe, dürfte es der RAM nicht sein.
Ich würde jetzt zu guter Letzt auf den MMU tippen.

Oder welchen Ansatz hättet ihr noch ?

Danke schonmal für die etwaige Hilfestellung!
« Letzte Änderung: Sa 29.06.2024, 15:00:09 von VirtualHours »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #1 am: Sa 29.06.2024, 15:43:22 »
Messe mal an der CPU wie die Pegel von Reset (Pin 18)  und Halt (Pin 17) sind.

Wenn alles in Ordnung ist dort sollten beide high sein also knapp +5V, wenn man Reset drückt geht Pin 17 und Pin 18 auf 0V ...
« Letzte Änderung: Sa 29.06.2024, 16:02:10 von Lukas Frank »

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #2 am: Sa 29.06.2024, 19:14:49 »
Das ist soweit in Ordnung.

Gerade mal überprüft. Beide sind HIGH, beim drücken von Reset gehen sie auf LOW.

Offline SpyVsSpy

  • Benutzer
  • Beiträge: 11
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #3 am: So 30.06.2024, 11:46:39 »
Da der 1040 ja mal lief, gehe ich davon aus, daß kein Bauteil defekt ist. Ich würde mal die gesockelten ICs herausnehmen, den Sockel mit IPA reinigen und IC wieder richtigherum (!) einstecken. Am besten ein IC nach dem anderen, dann kommst Du nicht durcheinander.

Gerade mal überprüft. Beide sind HIGH, beim drücken von Reset gehen sie auf LOW.
Wenn obiges nicht hilft, wäre das wohl ein Fall für Oszi/LA.
Es gibt Stellen im TOS, da ist dann alles bei der Initialisierung schief gelaufen und Code im TOS springt wieder zum Eintrittspunkt. Dann würde eine RESET Instruktion ausgeführt. Das könnte man mit einem Oszi sehen. An welcher Stelle der Rücksprung erfolgt wäre ein Fall für den LA.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #4 am: So 30.06.2024, 12:32:42 »
Wenn der Rechner ja nun offensichtlich mindestens so weit kommt, dass er das Floppy-Laufwerk selektiert ("Disketten [LED] dauerhaft rot auf der Tastatur"), dann ist es m.E. lohnenswert, es mit dem Diagnose-Modul für den ROM-Port zu probieren. Kaufen oder leihen und damit testen. Bei fehlender Bildschirmausgabe auf die serielle Schnittstelle gucken, dort gibt es Modul auch Meldungen aus, wenn es die Bildschirmausgabe nicht schafft.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #5 am: So 30.06.2024, 15:33:29 »
Da ich alle ROM Sockel getauscht habe und die vier ICs selbst gesockelt habe, kann ich dies ausschließen.
U12 und U15 habe ich bereits schonmal vorsichtig entfernt. Aber Sockel wie auch Chips sehen einwandfrei aus.
Leicht gereinigt, aber es bringt keine Veränderung.
Oszi habe ich hier stehen, weiß gerade nur nicht, wo ich beim Atari messen müsste.

Diag Modul habe ich keines. Wüsste auch nicht, wer mir das hier als Neuling leihen würde.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #6 am: So 30.06.2024, 16:07:59 »
Ich möchte nochmal auf das hier zurückkommen:

Es leuchten Power und Disketten LED´s dauerhaft rot auf der Tastatur.
Beim betätigen des RESET passiert nichts.

Heißt das, die Disketten-LED bleibt aktiv, auch während Du den Reset-Knopf gedrückt hältst? Das wäre definitiv nicht normal.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #7 am: So 30.06.2024, 16:15:45 »
Genau. Beide LEDs leuchten dauerhaft.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #8 am: So 30.06.2024, 16:25:01 »
Okay. Mindestens einen Fehler haben wir also gefunden. Die Disketten-LED in der Tastatur hängt direkt am Select-Signal für das Diskettenlaufwerk. Das Diskettenlaufwerk wird im Atari durch den Soundchip(!) YM2149 selektiert, konkret durch Pin 20 (IOA1). Das Signal läuft noch durch Gatter (s. 1040STf-Schaltplan auf https://docs.dev-docs.org/). Du könntest nun prüfen, ob bereits dieser Pin 20 des Sound-Chips gestört ist. Das Signal ist "low"-aktiv, d.h. während Du den Reset-Knopf drückst, muss es inaktiv = "high" = ca. 4,5 V werden.

Falls Pin 20 des YM2149 auch während des Resets "low" ist, kannst Du als nächstes prüfen, ob der Chip das Reset-Signal (Pin 23, dieser muss während des Resets "low" sein) bekommt.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #9 am: So 30.06.2024, 16:35:41 »
Pin 20 des Yamaha ist dauerhaft High, auch bei Betätigung des Reset.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #10 am: So 30.06.2024, 16:51:01 »
Pin 20 des Yamaha ist dauerhaft High, auch bei Betätigung des Reset.

Okay, wenn der Pin "high" ist, warum ist dann das Floppy-Laufwerk dauerhaft selektiert? Der Fehler muss folglich in einem der Gatter liegen, die zwischen Sound-Chip und Floppy-Laufwerk / Floppy-LED liegen. Leider wirst Du - grob angeleitet durch den Schaltplan - selbst ein wenig suchen müssen, denn die Details und Bauteilnummern sind je nach Mainboard-Revision anders. :(

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #11 am: So 30.06.2024, 17:03:57 »
Bei einem defekten 7406 bootet der Rechner trotzdem in den Desktop. Was zum booten unbedingt Ordnungsgemäß arbeiten muss ist der 68901 Baustein. Vielleicht laut Schaltplan mal prüfen ob alle Verbindungen da sind, ebenfalls mal beim Soundchip prüfen ...

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #12 am: So 30.06.2024, 17:08:45 »
Ich habe jetzt gerade die Tastatur wieder angeschlossen, um das nochmals zu kontrollieren.

Die Floppy LED leuchtet nicht.
Ich bin mir sicher, gestern hatten beide geleuchtet, weil es mir direkt ins Auge gestochen ist. Allerdings kann ich bei dem ganzen hin und her selbst nicht mehr sagen, ob ich vielleicht vergessen hatte, die MMU zu stecken.

Es ist jetzt jedenfalls alles gesteckt, Fehler wie beschrieben, Floppy LED aus und Power an.

Sorry für das Missverständnis.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #13 am: So 30.06.2024, 17:23:54 »
Es ist jetzt jedenfalls alles gesteckt, Fehler wie beschrieben, Floppy LED aus und Power an.

Dann wieder zurück auf Anfang. Mit dem Scope kannst Du prüfen, ob die CPU überhaupt anläuft, indem Du auf Pulse auf /AS (Pin 6 des 68000) nach Loslassen des Resetknopfs prüfst. Die ersten Zugriff der CPU nach einem Reset gehen auf das ROM, also kannst Du prüfen, ob es Pulse auf der /CE-Leitung der ROMs gibt. Pin 20 der ROMs; bei einem System mit sechs ROMs musst Du am Hi-0- oder Lo-0-ROM messen.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #14 am: So 30.06.2024, 17:42:38 »
Pin 6 der CPU und die Pin20 von Hi0 und Lo0 sind auf High.
Mehr passiert da nicht. Auch beim drücken vom Reset nicht. Bleibt alles auf High.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #15 am: So 30.06.2024, 18:37:03 »
Pin 6 der CPU und die Pin20 von Hi0 und Lo0 sind auf High.
Mehr passiert da nicht. Auch beim drücken vom Reset nicht. Bleibt alles auf High.

Ich meinte: Unmittelbar nach dem Loslassen des Reset-Knopfs. Mit dem Scope gemessen? Mit einem Multimeter wirst Du die Pulse nicht sehen.

Offline VirtualHours

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #16 am: So 30.06.2024, 19:10:14 »
Es ist ein Puls nach dem loslassen des Taster an der CPU und den ROMs zu sehen. Ist mir vorher nicht wirklich aufgefallen, da es nicht jedesmal zu erkennen ist. ch muss dazu sagen, das ich kein digitales Oszi besitze.
« Letzte Änderung: So 30.06.2024, 19:35:01 von VirtualHours »

Offline thomas

  • Benutzer
  • Beiträge: 135
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #17 am: So 30.06.2024, 20:46:31 »
Ich mische mich nur ungern ein, wenn hier die Profis am Werk sind, aber ich hatte mal ein ähnliches Problem. Hier war etwas im Reset- Kreis kaputt. Ein paar wenige Kondensatoren. Sie wichen wohl zu stark von ihrer Kapazität ab, so der Rechner im Reset hing. Vielleicht liegt sowas hier ja auch vor.

https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17436.0.html

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #18 am: So 30.06.2024, 22:02:16 »
VirtualHours hatte ja weiter oben bestätigt, dass der Reset-Pin an der CPU high wird, d.h. die CPU hängt nicht im Reset. Auch die Pulse auf /AS sprechen dagegen.

Leider ist die weitere Fehlersuche mit einem analogen Scope ziemlich eingeschränkt, denn als nächstes hätte ich gefragt, wie viele einzelne Pulse man nach dem Reset auf /AS zählen kann. Aber das geht nur mit einem Scope mit Single-Shot-Fähigkeit, typischerweise also ein digitales Scope.

Sonst bliebe halt noch der Versuch mit einem Diagnose-Cartridge für den ROM-Port...

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.994
Re: Atari 1040STf - white screen
« Antwort #19 am: So 30.06.2024, 22:42:59 »
Leider ist die weitere Fehlersuche mit einem analogen Scope ziemlich eingeschränkt, […]

An den OP: Hast du ein Makespace/Hackspace in deiner Stadt? Da kann man oft einigermaßen taugliche Ausstattung in dem Bereich vorfinden und nutzen.
Wider dem Signaturspam!