Autor Thema: Atari Megafile 30 defekt  (Gelesen 4558 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Leon.690sm

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 3
Atari Megafile 30 defekt
« am: Do 30.05.2024, 19:38:41 »
Hallo wunderschönen guten Tag, ich bin ganz neu hier in dem Forum und habe eine für mich ganz wichtige Frage zu der ich in der Form noch nichts in keinem Forum oder Video gesehen habe:

Ich habe von meinem Vater seine alten Ataris bekommen: Ein 1040STf, 1040STe, Mega 1, und eine Megafile 30 Festplatte sowie zwei mal den Monochrombildschirm SM124, 2 Mäuse und noch einen Plotter/ Drucker. Dazu unendlich viele Disketten XD

Aufgestellt habe ich mir den 1040STe mit Display, Maus und Festplatte. Letztere ist der Grund für diesen Post.

Wenn man sie einschaltet leuchtet ab Start sofort und durchgängig konstant die Aktivitäts-LED, die Platten drehen normal hoch und die Köpfe machen nur ein mal ganz kurz nen kleinen "zuck", das wars. Kein Selfcheck wie man es in manchen Videos sieht. Vom 1040STe wird sie in keinster weise erkannt als wäre sie gar nicht an. Von Innen sieht die Festplatte meiner Ansicht nach aus wie neu, nicht einmal staubig war sie. Habe die Kabel zum Laufwerk selbst neu angesetzt und auch den Eprom-chip einmal neu eingesetzt in der Hoffnung das es so einfach wäre aber brachte natürlich nichts. Nun bin ich langsam ratlos weil einzelne fehlerhafte Komponenten diagnostizieren kann ich nicht.

Also meine Frage an euch: Wisst ihr was der Fehler sein könnte und wie man ihn behebt?
Hier ein Video in meinem Google Drive:
https://drive.google.com/drive/folders/1rM3Nzz3gTmY9hXSGpp5wZZjWsIquKa9b

Bitte angucken das sagt mehr aus als tausend Worte denke ich ;)

Ich freu mich auf eure Antworten  :D
« Letzte Änderung: Fr 31.05.2024, 00:54:26 von Leon.690sm »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #1 am: Do 30.05.2024, 19:51:14 »
Wenn die Megafile in Ordnung ist leuchtet die PowerLED sofort beim Einschalten und die AktivitätsLED flackert ein paar mal auf und erlischt dann.

Man startet zum Beispiel das HDX Programm aus dem Atari AHDI Festplatten Treiber Paket und das Programm sollte die Megafile auf ID0 finden das ist die Voreinstellung der Festplatte.

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 729
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #2 am: Fr 31.05.2024, 00:15:02 »
Erst die Platte einschalten, ein bisschen warten und dann erst den Rechner einschalten.
Das Kabel an der richtigen Buchse der Megafile angeschlossen?
Gruß
Wolfgang
Milan060, Falcon FX36, TT,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,5200,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,1200XL,PCs mit Win7, Win10, Linux, div. Apple Geräte, div. RPis

Offline thomas

  • Benutzer
  • Beiträge: 135
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #3 am: Sa 01.06.2024, 22:10:48 »
Man hört die Köpfe gar nicht. Vielleicht hängen sie fest. Ich denke, die Platte wird defekt sein.
Vielleicht kann man an ihrer Stelle dort etwas anderes verbauen.

Wenn sie schon defekt ist kannst Du sie auch aufmachen. :-)

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.520
  • n/a
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #4 am: Sa 01.06.2024, 23:02:38 »
Man hört die Köpfe gar nicht. Vielleicht hängen sie fest. Ich denke, die Platte wird defekt sein.
Vielleicht kann man an ihrer Stelle dort etwas anderes verbauen.

Wenn sie schon defekt ist kannst Du sie auch aufmachen. :-)

Beim Startvorgang mal auf der Festplatte rumklopfen. Das kann die Köpfe eventuell lösen.


Offline Leon.690sm

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 3
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #5 am: So 02.06.2024, 04:13:30 »
Man hört die Köpfe gar nicht. Vielleicht hängen sie fest. Ich denke, die Platte wird defekt sein.
Vielleicht kann man an ihrer Stelle dort etwas anderes verbauen.

Wenn sie schon defekt ist kannst Du sie auch aufmachen. :-)

Hey also man hört die Köpfe, aber auf dem Video sehr sehr leise leider... Hatte die Festplatte auch eben nochmal auf den Kopf gestellt, und der Motor für die Leseköpfe bewegt sich ein mal kurz vor und zurück, mehr aber auch nicht.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #6 am: So 02.06.2024, 10:27:10 »
Findet denn ein Festplattentool wie HDX von Atari die Festplatte ...?

Offline Leon.690sm

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 3
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #7 am: Do 06.06.2024, 12:44:16 »
Findet denn ein Festplattentool wie HDX von Atari die Festplatte ...?

Leider nein

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #8 am: Do 06.06.2024, 13:05:53 »
Ist halt die Frage ob der Controller oder die Festplatte defekt ist. Ich vermute die Platte ist defekt. Wenn die Platte in Ordnung ist fahren die Köpfe nach dem Einschalten ein paar mal hin und her, es rattert und dabei ist die AktivitätsLED neben der Netz/PowerLED an und danach aus ...

Offline Tante Ju

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #9 am: Mo 10.06.2024, 18:25:52 »
Mein Spusi meint, hier auch seinen Senf zugeben zu können:

Grundsätzlich sind bei Atari die Geräte in folgender Reihenfolge abzuschalten: HDD, Monitor und erst nach Initialisierung der HDD der Computer. Er meint sich  zu erinnern, daß die Megafile mit 2 LED ausgestattet ist und eine für Power, die Andere als Aktivitätskontrolle dient. Letztere flackert bei Inbetriebnahme während der Initialisierung und sollte dann nur noch leuchten, wenn Zugriffe stattfinden. Das von Atari herausgegebene Treiberpaket AHDI ist seiner Meinung nicht sehr komfortabel, wenn es darum geht, festzustellen ob ein Treiber überhaupt installiert ist. Burkhard empfiehlt die Anwendung eines Menügesteuerten Treiberpaket wie zB. SCSI Tools!
« Letzte Änderung: Mo 10.06.2024, 18:26:31 von Tante Ju »

Online Hingenaan

  • Benutzer
  • Beiträge: 13
Re: Atari Megafile 30 defekt
« Antwort #10 am: Do 13.06.2024, 11:46:14 »
Ich würde Demoversion von HDDRIVER empfehlen: https://www.hddriver.net/de/demo.html

Hat mir auch meine alte Megafile wiederbelebt.