Autor Thema: Was ist das für ein Patch im 1040STE?  (Gelesen 511 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 318
Was ist das für ein Patch im 1040STE?
« am: Mo 01.04.2024, 22:03:00 »
Hallo mal in die Runde,

weiß jemand was das für ein Patch in meinem 1040STE ist (die blauen Litzen)?
Der LS164 ist huckepack aufgebracht.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.053
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Was ist das für ein Patch im 1040STE?
« Antwort #1 am: Mo 01.04.2024, 22:12:00 »
Schau mal in den Schaltplan vom 1040STE, müsste da enthalten sein.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.586
Re: Was ist das für ein Patch im 1040STE?
« Antwort #2 am: Mo 01.04.2024, 22:12:44 »
Original-Atari. Ein Teil des Schaltplans, der auf Deinem Mainboard "vergessen" wurde. Siehe z.B. hier https://www.exxosforum.co.uk/forum/viewtopic.php?p=60191#p60191 oder viele andere Forenthreads.

Offline DonQuichote

  • Benutzer
  • Beiträge: 318
Re: Was ist das für ein Patch im 1040STE?
« Antwort #3 am: Mo 01.04.2024, 22:35:02 »
Ok, alles klar. Danke euch!

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 139
Re: Was ist das für ein Patch im 1040STE?
« Antwort #4 am: Mi 03.04.2024, 14:00:23 »
weiß jemand was das für ein Patch in meinem 1040STE ist (die blauen Litzen)?
Der LS164 ist huckepack aufgebracht.

Hallo DonQuicote,

der 1040 STE hat ja bekanntlich DMA Sound. Um den dafür notwendigen Interrupt an den MFP in geigneter Weise weiter geben zu können, ist der 74164 (Schieberegister) zwischen der Interruptleitung vom Soundshifter und dem MFP eingebaut. Wird ein Interrupt angefordert, wird hier mit Hilfe eines 2 MHz Taktes das Signal hin zum MFP um 7 Takte verzögert weitergegeben.

Alternativ kann es auch sein, dass Sound-Interrupt und Aktivierung des DMA Sound gleichzeitig passieren. Um nun nicht einen Interrupt sofort auszulösen, wartet man 7 weitere 2 MHz Takte, ob der Soundshifter seine Arbeit ordnungsgemäß abgearbeitet hat. Hat er dies durchgeführt, geht auch kein Interruptsignal durch zum MFP. Da ich kein Softwerker bin, sondern Hardwerker, weiß ich das nicht genau. Fakt bleibt die genannte zeitliche Verzögerung.

Notwendig ist dieser Patch, da die "neuere Hardware" (Soundshifter) im ST vorher nicht angedacht war. Erst im 1040-STE. Damit nun der Interrupt richtig ausgelöst wird, dient dieser Patch.

Beste Grüße
Robert
« Letzte Änderung: Mi 03.04.2024, 14:41:09 von R^2 »