Autor Thema: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan  (Gelesen 5535 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.589
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #20 am: Sa 09.03.2024, 12:45:31 »
Ich habe mir mal HuSHI / SCSITOOL "besorgt". Ich vermute, es liegt an der Einstellung "Partitionen auf Wechselplatten". Die Ultrasatan wird als Wechselplatte erkannt (was ja irgendwie auch stimmt) und dann reserviert HuSHI Laufwerksbuchstaben, weil Du ja im Betrieb eine SD-Karte einlegen könntest (wie schon in meiner Antwort #10 vermutet).

Wenn Dich die reservierten Laufwerksbuchstaben stören, kann man diese Einstellung vermutlich auf "0" ändern.

Offline fsl_2024

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #21 am: Sa 09.03.2024, 12:53:33 »
Hi,

und eine weitere Sache verstehe ich gerade nicht: Die mit gelieferte Flashkarte von Lotharek funktioniert nicht mehr wie am Anfang. Am Anfang war es so, dass diese Karte mit dem Petari Driver gebootet hat. Das tut sie nicht mehr.

Ich sehe aber auch per Windows 6 Partionen und nicht nur 4. Ich vermute nun, dass die Boot Partition nicht sichtbar ist? Und deswegen startet er nicht mehr von dort?

Wie würde ich denn überhaupt eine alternative Boot Platte auswählen? Müsste ich einen Buchstaben des Laufwerk drücken?

Als es noch ging (also vor dem neuen Hushi Treibe) hat ALTERNATE gereicht, damit er von der Flashkarte von Lotharek bootet.

Durch das "feste" Schema im Bootscreen:

Jookie UltraSatan 1 = Partitionen GHIJ

Jookie UltraSatan 2 = Partitionen KLMN

Fehlt im da was denke ich? Oder? Aber ich verstehe nicht, wie ich hier z.B. noch KLMNOP für US 2 einstellen könnte ... was dann mit dem Kommentar auch das absolute Limit wäre?

Ich erinnere mich, dass in SCSITOOL die Anzahl der Partionen auf 4 steht? Gilt das dann für alle Drives? Das würde es ja erklären?

CDEF = Segate ST157N
GHIJ = Jookie UltraSatan 1
KLMN = Jookie UltraSatan 2

müsste ich dann 6 einstellen?

Könnte dann aber nur die eine oder die andere Karte benutzen, wegen dem Limit mit P. Kann ich eventuell nur für ein Drive das Limit auf 6 machen?

Gruß,
Frank

Offline fsl_2024

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #22 am: Sa 09.03.2024, 12:58:14 »
Hi Lukas,

aber wie geht das pro physikalischem Laufwerk?

also z.B.

4 für Segate
4 für UtlraSatan1
6 für UlttaSatan2

Die 6 UltraSatan2 könnte HuSHI eh nicht bedienen, weil ja hier die Partitionen größer als 32 MB sind? Das wäre nur dann sinnvoll, wenn ich wieder davon separate booten könnte.


Gruß,
Fo

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.589
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #23 am: Sa 09.03.2024, 13:04:08 »
Sorry, ich verstehe nicht mehr, was Du eigentlich vorhast. Mein voriges Posting bezog sich darauf, wie Du die reservierten Laufwerksbuchstaben wegbekommst, falls sie Dich stören. Mehr nicht.

Offline fsl_2024

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #24 am: Sa 09.03.2024, 16:52:41 »
Hi,

ja das habe ich jetzt verstanden. 0 in der Einstellung ist super, auf die Einstellung wäre ich als logische Einstellung nicht gekommen. Jetzt passt alles.

Und die andere Flash Karte mit den 6 Partitionen geht auch wieder.

Mission completed.

Gruß,
Frank
« Letzte Änderung: Sa 09.03.2024, 18:00:34 von fsl_2024 »

Offline Tante Ju

  • Benutzer
  • Beiträge: 70
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #25 am: Mi 27.03.2024, 10:43:10 »
Langsam - so befürchte ich - brauchen wir einen HuSHI-Experten.

...
Hättet Ihr nur meinen Spusi nicht verjagt - der hätte hier wahrscheinlich helfen können!

Mein Tipp in solchen Fällen: den Festplatten-Inhalt per GOTEK auf Diskimages in diversen Subdirs veschieben, HDD gegen -Clone tauschen und und dann mit Hilfe der Images wieder einrichten!

Offline fsl_2024

  • Benutzer
  • Beiträge: 27
Re: Frage zum Verständnis MegaSTE interene SCSI HD vs. ACSI Ultrasatan
« Antwort #26 am: Mi 27.03.2024, 18:03:09 »
Hi,
ist ja alles gut, es lief quasi nach Plan, mit einigen kleinen Wegänderungen ... aber das Resultat zählt.
Wenn ich mal Zeit habe, dann nehme ich die HDD außer Betrieb und dann mache ich alles fresh mit Ultrasatan.
Gruß,
Frank