Autor Thema: ODV GBS-C Scart/HDMI-Konverter Test  (Gelesen 534 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
ODV GBS-C Scart/HDMI-Konverter Test
« am: So 03.03.2024, 19:32:05 »
Bisher hab ich den OSSC zum konvertieren von VGA/Scart-RGB auf HDMI benutzt.
Dieser hat aber (wie z.B. auch Medusa) die nervige Eigenschaft, bei Wechseln des Video-Modus kurze Aussetzer zu produzieren.
Das sieht dann so aus: https://youtu.be/mLiy6AgmJro

Als Alternative (da dieser in dieser Hinsicht besser sein soll) hab ich mir den ODV GBS-C besorgt. Mit ca. 84€ ganz ok wie ich meine.

In Kombination mit dem ST und Falcon leider immer noch eine zwiespältige Sache.
Der VGA-Modus des Falcon zeigt im 640x480 Desktop Streifen (siehe Bild), in niedriger Auflösung (mit Control booten) nicht.
Einige Demos, die am OSSC problemlos laufen, funktionieren mit GBS-C nicht richtig (Aussetzer) usw.
Der Falcon RGB-Modus hingegen ist gut und es werden tatsächlich Video-Modus Übergänge sauber dargestellt... manchmal!
Leider ist das ganze ein Lotterie-Spiel und es braucht manchmal zig Anläufe, bevor die Demo fehlerfrei durchläuft! :o

Mit dem ST läuft es nach bisherigen Tests sehr gut. Auffälligkeiten bis jetzt (für die ich keine Erklärung hab!): Boot-Manager X-Boot 3 zeigt Sync-Aussetzer, ebenso Bonus-Screen Taste 3 in der B.I.G.-Demo!
Ansonsten keine Auffälligkeiten beim ST, außer vielleicht, dass sich der 1080p-Modus nicht synchronisieren will (am Falcon mit gleichem Scart-Kabel schon).

Highlight ist die Kompatibilität mit meinem Amiga 1200!
Absolut keine Aussetzer bisher, egal was ich dem GBS-C an Demos und Spielen vorwerfe, wo der OSSC schon kapituliert hätte!
Auch Interlace-Modi der Workbench werden gut dargestellt, wenn auch nicht gänzlich ohne flimmern.

Insgesamt scheint (muss ich nochmal genauer vergleichen) das Bild vom GBS-C aber nicht so scharf zu sein wie beim OSSC, egal welcher Video-Modus gewählt wird, auch mit 1080p!

Ich fahre jetzt erstmal zweigleisig und hab meine HDMI-Verkabelung so angepasst, dass ich bequem zwischen OSSC und GBS-C umschalten kann und nur die Quelle umstecken muss.

Hat man noch keines der beiden Geräte und will nur Ataris dran betreiben und kann mit den Aussetzern beim Video-Modus umschalten leben, dem rate ich nach wie vor zum OSSC.

Beim Amiga fährt man mit dem GBS-C besser.

Alles weitere (wie die eigenwillige per W-LAN und Web-Browser realisierte Benutzer-Oberfläche) in meinem GBS-C Video: https://youtu.be/LtCbCYnScNQ  ;D

Offline TPAU

  • Benutzer
  • Beiträge: 404
  • Atari-Fan der ersten Stunde! ;-)
Re: ODV GBS-C Scart/HDMI-Konverter Test
« Antwort #1 am: Fr 29.03.2024, 00:02:05 »
Hier noch ein kleines Update-Video in dem ich die erreichbare Bildschärfe von GBS-C und OSSC vergleiche.
Der OSSC schneidet in dieser Disziplin etwas besser ab!
Das bestätigt, was ich schon in anderen Vergleichs-Videos gesehen hab.

https://youtu.be/Gt6-i2tQzh4