Autor Thema: Fragen eines frischgebackenen TT Neulings  (Gelesen 3897 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Arne

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
Fragen eines frischgebackenen TT Neulings
« am: Sa 15.01.2005, 20:29:09 »
Ich habe mir heute meinen ersten TT gekauft und habe gleich ein paar Fragen.

1. In dem Gerät sind 4MB ST-RAM sowie 4MB TT-RAM vorhanden. Wie nutzt man den TT-RAM und wofür?

2. Gibt es Anwendungen oder Spiele die direkt auf den TT zugeschnitten sind?

3. Hat der TT einen integrierten Lautsprecher? Als wir heute mit dem Ding herumexperimentierten kam die Musik offenbar aus dem Gehäuseinneren. Da der Vorbesitzer an dem Gerät gebastelt hat (an der Stelle wo zweite Lüfter sitzt wurde gesägt) ist unklar ob es Standard oder "Luxus" ist.

Das war es zunächst. Weitere werden sicher bald folgen.

* TT 030 * Mega STE * Stacy * 1040STF * 520 ST+ *

Offline STarship

  • Benutzer
  • Beiträge: 310
  • thereisnobluescreen
Von einem TT Neuling zum anderen ;)
« Antwort #1 am: Sa 15.01.2005, 21:04:51 »
Zitat

Ich habe mir heute meinen ersten TT gekauft und habe gleich ein paar Fragen.


Herzlichen Glückwunsch :)


Zitat

1. In dem Gerät sind 4MB ST-RAM sowie 4MB TT-RAM vorhanden. Wie nutzt man den TT-RAM und wofür?


Auf den TT-Ram haben nur CPU und SCSI-Controller Zugriff, die Arbeitsgeschwindigkeit des TT-Ram ist höher als die des ST-Ram. Mit dem Programm PRGFLAGS.PRG kann man einstellen, ob ein Programm im ST- oder im TT-Ram laufen soll.


Zitat

2. Gibt es Anwendungen oder Spiele die direkt auf den TT zugeschnitten sind?


Anwendungen ja, Spiele wohl eher weniger, der TT ist nunmal in erster Linie ein Arbeitspferd. Es gibt von etlichen Programmen spezielle Versionen für den TT, um dessen Fähigkeiten voll ausnutzen zu können. Viele Programme wurden auch angepasst, um auf dem TT überhaupt erst arbeiten zu können. Ein gutes Beispiel hierfür sind Compiler. Wobei mir noch nicht ganz klar ist, wieso mein GFA-Basic nur Bomben wirft, das sollte eigentlich die TT-Version sein... who knows...


Zitat

3. Hat der TT einen integrierten Lautsprecher? Als wir heute mit dem Ding herumexperimentierten kam die Musik offenbar aus dem Gehäuseinneren. Da der Vorbesitzer an dem Gerät gebastelt hat (an der Stelle wo zweite Lüfter sitzt wurde gesägt) ist unklar ob es Standard oder "Luxus" ist.


Der TT hat in der Tat einen Lautsprecher eingebaut. Die Soundhardware des TT kann man recht komfortabel im X-Control (XCONTROL.ACC) steuern, wenn man das Modul SOUND.CPX installiert.
520STM, SF354, SM124/SC1224
1040STE, 4MB, SF314, Megafile30, SC1435
Mega ST4 +68881, SH205, SM144
MegaSTE, TOS 2.06, 4MB, DD-FDD, 105MB HDD, SM146
TT030, TOS 3.06, 4 MB ST / 20MB TT (MightyMic 32B), HD-FDD, 270MB HDD, ext. CD-Rom
TT030, TOS 3.05, 4 MB ST / 4MB TT (MightyMic 32B), DD-FDD, 540MB HDD, PTC 1426
SLM804 mit Interface (scheintot)
Portfolio HPC-004

Offline Arne

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
Re:Von einem TT Neuling zum anderen ;)
« Antwort #2 am: Sa 15.01.2005, 21:55:53 »
Danke für die schnellen Antworten, aber hier habe ich doch noch etwas Probleme:


Zitat

1. In dem Gerät sind 4MB ST-RAM sowie 4MB TT-RAM vorhanden. Wie nutzt man den TT-RAM und wofür?


Auf den TT-Ram haben nur CPU und SCSI-Controller Zugriff, die Arbeitsgeschwindigkeit des TT-Ram ist höher als die des ST-Ram. Mit dem Programm PRGFLAGS.PRG kann man einstellen, ob ein Programm im ST- oder im TT-Ram laufen soll.


Also habe ich das jetzt richtig verstanden: Wenn ich mittels PRGFLAGS.PRG beispielsweise 1ST Word dazu auffordere im TT-RAM zu laufen läuft es schneller?

Und kann ich mittels PRGFLAGS.PRG (welches mir völlig unbekannt ist) Anwendungen von vorne herein dazu bringen nur noch im TT-RAM zu laufen?

* TT 030 * Mega STE * Stacy * 1040STF * 520 ST+ *

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Fragen eines frischgebackenen TT Neulings
« Antwort #3 am: Sa 15.01.2005, 22:57:47 »
Ja. Du kannst Programmen bestimmtes Ram zuweisen.
Vernünftige Programme laufen automatisch im TT-Ram.
ST-Ram weist man üblicherweise nur zu, wenn eine Software sonst crashed, oder wenn man freies TT-Ram für ein bestimmtes Programm braucht.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org

afalc060

  • Gast
Re:Fragen eines frischgebackenen TT Neulings
« Antwort #4 am: Sa 15.01.2005, 23:27:06 »
Programme, die DMA benötigen müssen dringend im ST-RAM ablaufen. Wenn Du also kein Musiker bist oder sonst auch keine Software benutzt, die irgendetwas mit Ton zu tun hat, kannst beruhigt alles im TT-RAM laufen lassen.

Offline Arne

  • Benutzer
  • Beiträge: 211
Re:Fragen eines frischgebackenen TT Neulings
« Antwort #5 am: So 16.01.2005, 10:12:49 »
Nachdem ich heute erstmals PRGFLAGS verwendet habe, habe ich endlich auch mal festgestellt das 1ST Word (mein Testobjekt) auf dem TT wirklich deutlich schneller als auf dem Mega STE läuft/startet.
Bisher war das Ergebniss nämlich eher ernüchternd.
Subjektiv lief bisher kein getestetes Programm schneller als vorher. Dazu muß ich allerdings sagen das ich noch nicht sooo viele ausprobiert habe.

Trotzdem:
Ist es notwendig allen Programmen mittels PRGFLAGS den TT-Speicher zuzuweisen?
Jens sagte zwar das "vernünftige" Programme automatisch im TT-RAM laufen, aber welche sollen das sein?

Und müssten aufgrund des 32-Bit Prozessors und der 32 Mhz nicht auch Programme im ST-RAM schneller laufen?
Ich habe gestern mal ein paar Spiele ausprobiert und hätte erwartet das denen die Puste ausgeht, aber mitnichten.
Alles wie bei 16Bit/8Mhz.

@afalc060
Nö, nix Musiker.
« Letzte Änderung: So 16.01.2005, 10:31:45 von Carnivore »
* TT 030 * Mega STE * Stacy * 1040STF * 520 ST+ *

afalc060

  • Gast
Re:Fragen eines frischgebackenen TT Neulings
« Antwort #6 am: So 16.01.2005, 10:47:13 »
Automatisch läuft da nichts ab.
Wenn im Programmheader steht, dass das Programm ins ST-Ram geladen wird, dann wird es ins ST-Ram geladen. Allerdings kann das Prgramm Speicherblöcke aus dem TT-Ram anfordnern und darin Daten speichern.

Offline jens

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.637
  • Halleluja, I'm on Highwire...
Re:Fragen eines frischgebackenen TT Neulings
« Antwort #7 am: So 16.01.2005, 23:44:17 »
Vernünftige Software läuft, egal welches Ram zur Verfügung steht.
Gruß, Jens
 
Falcon 030, TT 030, Mega/STe, ST-Book, 1040 STf, 520 ST+ - Milan 060
Diverse PCs und Macs sowie Amiga 1200 und 3000
 
Classic Computing

jabber: gemini8@atari-jabber.org