Autor Thema: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST  (Gelesen 9495 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #20 am: Fr 24.11.2023, 20:13:43 »
nochmal überprüft mit diff im Terminal, diff meckert bei HI0 ...

Ja, weil @sportingt doch das Bootdelay konfiguriert hat, wie er selbst anmerkt!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #21 am: Fr 24.11.2023, 20:38:40 »
... dann ist sein 192k Image in Antwort #14 nicht sein gepatchtes.

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #22 am: Sa 25.11.2023, 21:34:59 »
Hallo,
hatte glaube ich das falsche Image hochgeladen.
Habe es jetzt mit ROMMIX gesplittet.
Bei mir taucht auch eine 03 auf wie bei der alten HI0-ROM Datei.
Ich glaube ich hatte den Delay auch auf 3s nicht wie oben beschrieben 2s gepachtet.
Wahrscheinlich ist es 03 für 3s.

Kannst ja vielleicht noch mal probieren.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #23 am: Sa 25.11.2023, 21:51:59 »
Kann ja mal dein gepatchtes 192k Image für meinen Mega ST in zwei Teile aufteilen und nochmal damit probieren morgen ...

Wüsste jetzt aber nicht wo der Unterschied zwischen Mega ST und 520ST sein soll. Einen Blitter hat mein Mega ST nicht mehr. Die VOFA Versionen sind absolut gleich weil ich beim Layout den gleichen Eagle Schaltplan benutzt habe. Der Unterschied zwischen Mega ST und 520ST ist nur das Platinenlayout und die unterschiedlichen Pullup Widerstände aber das liegt am Layout der Platinen und man kann die VOFA mit HCT245 oder F245 betreiben ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #24 am: So 26.11.2023, 13:39:01 »
Bei mir geht es ohne Probleme mit dem Image aus Beitrag #22

Hatte einen Reset beim Laden von STA_VDI wegen den Netzteil einem alten 250W AT Netzteil wahrscheinlich wegen zu langem Kabel und zu geringer Last, mit dem original Mega ST Netzteil gab es keine Probleme. Mehrmals probiert. Vielleicht bei dir ein Problem mit deinem Netzteil so das die Spannung nicht stabil ist. Die 260/520 Netzteile sind mehr als 30 Jahre alt und haben noch Transformatoren mit Spannungsregler. Kannst ja mal die 5 Volt Spannung messen wenn alles dran hängt ...

Ansonsten hat die VOFA eine 1N4148 Diode D2 welche nicht bestückt wird. Eventuell einen Jumper JP2 ...

1-2 = BG
2-3 = BGACK

... wahlweise verbunden mit dem Pin5 vom GAL IC5.
« Letzte Änderung: So 26.11.2023, 13:55:36 von Lukas Frank »

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #25 am: So 26.11.2023, 15:42:37 »
Hallo Frank,

mein Atari Netzteil hatte schon lange den Geist aufgegeben.
Nutze seitdem ein modernes Netzteil von Cisco.
Habe mal gemessen. Das Netzteil liefert 4,95V. An der VOFA liegen 4,85V an.
Auch wenn es nichts ausmachen sollte habe ich es mit der Tos 1.04 und EmuTOS getestet.
In beiden Fällen ist die Spannung gleich. Da es ja alles mit TOS 1.04 läuft und nur das EmuTOS nicht funktioniert vermute ich, dass es irgendwie mit dem TOS zusammenhängt. Ich werde bei Zeiten mal ein TOS mit Delay von 2s und 1s brennen. 0s hatte ich schon, da bootet meine Ultrasatan nur mit externer Spannungsversorgung. Geht in meiner Konstellation dann nicht.
Brauche ein paar Tage bis ich dazu komme. Gebe dann noch Feedback.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #26 am: So 26.11.2023, 16:30:36 »
Teste doch mal mit der original 1.21 Version. Wenn die SD Karte nicht bootet reicht doch ein Reset, oder nicht?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #27 am: So 26.11.2023, 16:47:10 »
Vielleicht kannst Du, @Lukas Frank ja das VDI, also die Versionen von EMULATOR und Co., mit denen Du erfolgreich testest, zur Verfügung stellen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #28 am: So 26.11.2023, 17:03:26 »
Habe eine Grafikkarte die mit dem T8 Treiber läuft ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.623
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #29 am: So 26.11.2023, 17:41:05 »
Ich habe gerade getestet: VOFA in einem 1040STf, mit einer T8-Grafikkarte, EmuTOS 1.2.1 192k aus dem Post #22 und dem VDI aus Post #28: Läuft!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #30 am: So 26.11.2023, 17:50:38 »
Ja bei mir mit dem Mega ST läuft es ja auch.

Vermute auch mal es spielt keine Rolle welche T Version was den DAC angeht ...


... die VOFA eine 1N4148 Diode D2 welche nicht bestückt wird. Eventuell einen Jumper JP2 ...

1-2 = BG
2-3 = BGACK

... wahlweise verbunden mit dem Pin5 vom GAL IC5.

@sportingt ... wie ist das bei dir mit D2 und dem Jumper?
« Letzte Änderung: So 26.11.2023, 17:55:21 von Lukas Frank »

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #31 am: So 26.11.2023, 20:29:26 »
Hallo,

da bin ich jetzt raus? D2 ist bei mir leer.
Das mit dem Jumper hab ich nicht verstanden.
Wo soll der Jumper hin und was soll das dann bringen?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #32 am: So 26.11.2023, 21:15:03 »
D2 wird nicht bestückt, das ist richtig.

Wenn du keinen JP2 hast auf deiner Platine und auch keinen anderen Jumper ist alles gut.

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #33 am: Fr 01.12.2023, 16:23:23 »
Hallo,

zwischendurch ein kleines Update. Ich habe mir mehrere Hi0 ROMs gemacht.
ohne Delay
1s
2s
3s war es bisher.
In keinem Fall geht es.
Treiber aus #28
probiert, geht auch nicht.

Werde es noch weiter testen. Update folgt....

P.S.
Interessanterweise bringt das Programm VOFATEST.TOS
mit dem ATARI TOS 1.04de keinen Fehler, während es unter EmuTOS für FEAT-Register einen Error bringt.
In der Treiberwelt stecke ich jetzt auch nicht so drin. Weiß jemand was ein FEAT-Register ist und worauf der Unterschied zurückzuführen sein könnte?
Vielleicht ist die ET4000 auch nicht 100% io?


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #34 am: So 03.12.2023, 14:05:13 »
Schau mal in das TSENG ET4000 PDF ...

Feature Control Register
This is a read/write register.
R/W : Port address = 3CA input; 3BA/3DA output
Bit Description
0 Feat (01
1 Feat (11
2 Reserved
3 Reserved
4 Reserved
5 Reserved.
6 Reserved
7 Enable NMI generation
NOTE: The "KEY" must be set in order to read bit 7. See Input Status Register
Zero for definition of "KEY".
Bits 0,1 are Feat(OI and Feat(ll bits from the Feature Connector.
Bit 7, when set to 1, enables a non-maskable interrupt (NMII. This bit can only
be set when in 6845 compatibility mode (CRTC 34 bit 7 = 11.
Normally, the XROML output pin is defined as external translation ROM enable. When
bit 7 of the Feature Control Register is set to 1, the XROML output will be defined
as the NMI output pin (See Section 2.2.61. This bit can only be set if the 6845 emulation
mode is active.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #36 am: Fr 08.12.2023, 22:37:13 »
Habe YAART über 50 Durchläufe machen lassen. Error 0

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #37 am: Sa 09.12.2023, 08:18:17 »
Lass mal schauen was an dem Nova Treiber nicht läuft unter EmuTOS bei dir ...

Starte mal nur das Emulator Programm manuell oder nur das im AUTO Ordner alleine. An Fehlermeldung kann da kommen "zu alte Nova Version" oder es gibt zwei Bomben über den System Monitor, also wenn es geht mit zwei Monitoren arbeiten. Ich meine ich hatte es auch schon mal das unbedingt ein Monitor oder Dummy Adapter auf ST-Hoch am System Monitoranschluss stecken musste.
« Letzte Änderung: Sa 09.12.2023, 09:06:50 von Lukas Frank »

Offline sportingt

  • Benutzer
  • Beiträge: 24
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #38 am: Sa 09.12.2023, 10:23:49 »
Hallo Frank,

anbei ein Screenshot, wenn ich das Programm direkt manuell starte.
Die Emulator.PRG starten, dann wird die Meldung aus Screenshot angezeigt, danach wird wieder ins Desktop gewechselt.
Das geht so schnell, dass ich den Screenshot nur aus einem Slomo-Video rausbekommen habe.

Wenn ich aus dem Auto-Ordner starte, wird gar keine Meldung angezeigt. (Auch mit Solo nicht erkennbar) Wie ganz am Anfang beschrieben. Sobald der Emulator.prg geladen wird, kommt es zu einem Blackscreen und einem Reboot(Reset) in Endlosschleife.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.216
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: EmuTOS 1.2.1 und VOFA ET4000 auf 520ST
« Antwort #39 am: Sa 09.12.2023, 12:09:23 »
... meine ich hatte es auch schon mal das unbedingt ein Monitor oder Dummy Adapter auf ST-Hoch am System Monitoranschluss stecken musste.

Habe den Fehler ...

Bei mir kommt es auch zu einem Reset beim Laufen vom Emulator Programm aber nur wenn unter EmuTOS die Systemauflösung ST-Gering ist !!!!!!!!!!!

Das Problem gibt es ja unter einem Atari TOS nicht. @czietz kann vielleicht was dazu sagen weil am Nova Treiber scheint es ja nicht zu liegen!?!

@sporniket ... du brauchst einen System Monitor oder Dummy Stecker mit Konfiguration auf ST-Hoch. Als Test stecke mal eineen dicken Draht in die System Moniorbuchse zwischen den Pins 13 (GND) und Pin 4 (Mono detect) ...