Autor Thema: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild  (Gelesen 3013 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 126
  • vae victis!
Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« am: So 12.11.2023, 09:43:18 »
Hallo,

ich habe hier ein Mega ST2, der nur ein lila Bild wirft, weiteres passiert nicht. Es gibt auch keine Bomben.
Gibt es etwas, wonach ich schauen kann, ohne elektrotechnische Kenntnisse. So wie Sockel nachdrücken, Chips quertauschen oder ähnliches?
Go Go Gadget signature!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.607
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #1 am: So 12.11.2023, 12:03:30 »
Welche Messtechnik hast du denn? Multimeter, Oszilloskop, ...? Falls gar nichts bleibt in der Tat nur: gesockelte Chips vorsichtig ausbauen, gutes Kontaktspray in die Sockel, Chips wieder rein und hoffen.

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 126
  • vae victis!
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #2 am: So 12.11.2023, 14:05:49 »
Danke, ich hab den Rechner erstmal geöffnet, der hat einen HW mod. Weiß jemand, was das ist?
« Letzte Änderung: So 12.11.2023, 14:07:13 von vad4r »
Go Go Gadget signature!

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.570
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #3 am: So 12.11.2023, 14:47:24 »
Das schaut aus wie eine 16Mhz Hypercache Erweiterung.

Wahrscheinlich besteht ein Kontaktproblem.
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.161
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #4 am: So 12.11.2023, 16:12:09 »
Du kannst mal die Beschleunigerkarte ausstecken und die CPU davon direkt in den CPU Sockel einzustecken.

Den Rest der Beschleunigerkarte kannst du isoliert irgendwo daneben legen ...
« Letzte Änderung: So 12.11.2023, 16:16:11 von Lukas Frank »

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 126
  • vae victis!
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #5 am: So 12.11.2023, 17:20:47 »
Hab mal die Karte rausgenommen, und der Rechner ging auf den Desktop - der war aber nur Rosa / Schwarz. Dabei hatte ich auch das Diskettenlaufwerk abgeklemmt und stellte fest, das dies dafür sorgt, das der Rechner nicht durchstartet. Also ohne Diskettenlaufwerk und mit Beschleunigerkarte geht es auf den Desktop.

Der Bildschirm ist aber immer Rosa - also was sonst weiß ist wenn man einen ST einschaltet, bevor die ersten Meldungen kommen. Daher hab ich mal den Shifter rausgenommen, denn von der Beschleunigerkarte gehen 2 Kabel ab, wovon eins unter den Shifter geht, und genau der Kontakt von Sockel sieht nicht wirklich gut aus.

Jetzt frage ich mich, ob ich die Karte nicht ganz rausnehmen soll. Der Sockel vom Shifter sollte ggf. neu, das kann ich aber nicht.

Auch wenn man auf den Desktop kommt. Sobald man ein Ordner öffnet, schmiert die Kiste mit Grafikmüll ab
Go Go Gadget signature!

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 126
  • vae victis!
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #6 am: So 12.11.2023, 17:54:04 »
Ich hab die Beschleunigerkarte noch mal aus dem 68k Sockel gezogen und eins der beiden Kabel durchgekniffen. Das Bild war immer noch rosa / schwarz, aber stabiler. Konnte Menüs öffnen usw., das war aber nicht von Dauer, danach war er wieder instabil.
Nach einem Reset hatte ich auf einmal die normalen Farben, aber ein instabiles System.
Ich würde gerne mal einen anderen Shifter einsetzen, doch in einem anderen Mega waren er eingelötet. Gibt es Hinweise von außen, wann einige Sachen gesockelt sind - möchte jetzt nicht auf gut Glück die Mega ST aufschrauben ^^
Go Go Gadget signature!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.161
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #7 am: So 12.11.2023, 17:58:42 »
Da müssen drei Farben sein und da fehlt eine?

Der Fehler im driiten Bild ist ein andres Problem denke ich. Das mit dem Diskettenlaufwerk ist seltsam ...

Das Blaue Kabel sollte der 16Mhz Takt für den Beschleuniger sein der vom Shifter kommt. Das grüne Kabel geht wahrscheinlich zum Soundchip um den Beschleuniger ein oder aus zu schalten.

Den Shifter Sockel Kontakt kann man mit einer Nähnadel wieder hinbekommen ...

Offline Tante Ju

  • Benutzer
  • Beiträge: 73
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #8 am: Do 16.11.2023, 12:54:23 »
...
Ich würde gerne mal einen anderen Shifter einsetzen, doch in einem anderen Mega waren er eingelötet. Gibt es Hinweise von außen, wann einige Sachen gesockelt sind - möchte jetzt nicht auf gut Glück die Mega ST aufschrauben ^^
Ich habe noch kein ST Board gesehen, auf dem ein Shifter verlötet war - auch auf Fotos ...
Zu einem Problem:
BM meint, daß Atari gerne Standard-Sockel für gesockelte IC's verwendet, da ist ein Mini-Schraubendreher als Schaber anwenden kann evtl. eine sinnvollere Wahl. Er würde auch mal die Lötseite  begutachten,  um zu sehen ob hier nicht auch Mitleidenschaften um betreffenden Pin zu erkennen sind. Der Shifter dürfte mit für die Colorierung des Farbbilder verantwortlich sein, evtl. fehlt grün, da lila auf rot/blaulastig hindeutet. Ich weiß aber nicht, ob es da einzelne Ausgänge am Shifter gibt ...

Offline skul

  • Benutzer
  • Beiträge: 247
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #9 am: Sa 18.11.2023, 11:45:51 »
Moin,

wenn der Rechner in der Bootphase abstürzte, lag das oft an der Netzteilspannung. Ohne Floppy reicht die Spannung gerade so aus. Wenn aber der Zugriff auf das Diskettenlaufwerg erfolgte, sackte die Spannung auf einen für einige Chips unverträglichen Wert ab. Je nach Netzteil konnte man durch Verändern des einen oder anderen Widerstandswertes wieder eine brauchbare Spannung einstellen.

Gruß
skul
 

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.161
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #10 am: Sa 18.11.2023, 12:27:11 »
@vad4r ... mache doch mal ein Foto vom Netzteil. Manche haben einen Trimmerpoti mit dem man die +5V einstellen kann. Aber Vorsicht weil Metallteile oft Netzspannung führen!

Offline vad4r

  • Benutzer
  • Beiträge: 126
  • vae victis!
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #11 am: Sa 18.11.2023, 14:23:53 »
Danke für die Tipps Leute.
Ich hab mittlerweile viel probiert. Mit normalen und den höher getakten CPU, die Kabel zum Hypercache durchtrennt, einen anderen Shifter und ein anderes Netzteil aus einem anderen Mega, der einwandfrei läuft, ausprobiert und mir ziemlich viele Lötstellen angeschaut. Dabei ist mir der unten zu sehende Schaden aufgefallen. Wurde schon mal repariert und ist anscheinend wieder kaputt. ABER die Leiterbahnen habe ich durchgemessen und sie haben noch Durchgang. Ein Kurzschluss liegt auch nicht vor.

Das fehlerhafte Bild war sofort da, nachdem ich den Rechner wohl nach vielen Jahren wieder gestartet hatte. Dann war auf einmal alles ok und nun startet der Rechner nicht mehr. Wenn man ihn einschaltet kommt gleich ein pinkes Bild und sonst nichts mehr.
Den abgebildeten Schaden kann ich selbst nicht beheben. Aktuell hab ich den Rechner erst einmal zur Seite gelegt....
Go Go Gadget signature!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.161
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega ST2 - startet nicht, lila Bild
« Antwort #12 am: Sa 18.11.2023, 16:09:53 »
Ich kann dir das Board reparieren ...

Schreibe mir eine PM