Autor Thema: Nova Mega ST Projekt ...  (Gelesen 14410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dbsys

  • Benutzer
  • Beiträge: 4.507
  • n/a
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #60 am: Di 19.09.2023, 18:40:30 »
@Lukas Frank Hut ab für all Dein Engagemant in Sachen Grafikkarte für Atari Rechner!

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #61 am: Mi 20.09.2023, 19:09:07 »
Für ein System mit 8Mhz 68000 CPU schon sehr gute Werte ...

... einmal im großen Bild nur mit dem Nova Treiber von Idek mit einer ATI MACH32 ISA Karte und das kleine Bild mit dem gleichen Setup mit dem Nova Treiber plus NVDI nur die GDOS Version ohne die Bildschirm Treiber. Das zusammen mit NVDI bringt schon eine Menge aber nur in Verbindung mit den ATI Karten, bei ET4000 bringt es nichts an Geschwindigkeit. Eine MACH64 ist noch ein wenig schneller aber nur minimal.
« Letzte Änderung: Mi 20.09.2023, 19:24:35 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #62 am: Do 21.09.2023, 13:21:57 »
ET4000AX geht auch gut mit den 8Mhz ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #63 am: Mi 04.10.2023, 16:33:47 »
R^2 hat sich angeboten und ein schönes Layout sehr schnell in Eagle umgesetzt. Platinen kamen von PCBWAY über DHL Express sehr schnell. Habe dann noch Teile bestellt und mal eine Platine aufgebaut und lief erstmal nicht weil ein LS245 einen GND Spannungsversorgungspin nicht richtig verlötet hatte und der ganze Rechner war tot. Nach beseitigung lief es dann aber nicht richtig. R^2 hatte die Schaltung leicht verändert und eine der höheren Adressen gegenüber dem Original etwas verändert und das ging nicht, die Grafikkarte stellte nur ein Karomuster da. Nachdem ich den Pin fest auf GND gelegt hatte funktionierte es. Erstmal mit einer ET4000AX probiert. Er hat das komplette Layout fast auf einer Seite hinbekommen, meine Hochachtung dafür. Ich hätte das niemals so schön hinbekommen.
« Letzte Änderung: Mi 04.10.2023, 19:07:28 von Lukas Frank »

Offline ragnar76

  • Benutzer
  • Beiträge: 523
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #64 am: Fr 06.10.2023, 13:34:56 »
Hübsches Board. Pers. find ich schräg abgeschnittene PCB pottenhässlich aber ich weiss auch dass das günstiger ist.

Whatever, Take my Money!  :D

Offline Megatari

  • Benutzer
  • Beiträge: 210
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #65 am: Fr 06.10.2023, 15:04:20 »
aber ich weiss auch dass das günstiger ist.
Günstiger ist es nicht. Es wird Länge x Breite berechnet.

Offline R^2

  • Benutzer
  • Beiträge: 139
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #66 am: So 08.10.2023, 09:28:18 »
Hallo liebe Mitleser!
Hübsches Board. Pers. find ich schräg abgeschnittene PCB pottenhässlich aber ich weiss auch dass das günstiger ist.

Abgeschnittene Ecken sind Geschmackssache. Ich habe in dieser Sache keine Präferenz.

Vorteil des gezeigten Adapter ist, dass nun ein mögliches HD-Modul beim Floppycontroller nach oben etwas mehr Luft hat.
Ebenso ist es beim 68000er Sockel. Wer im 68000er Sockel ein Beschleunigerboard oder Erweiterungen nutzt, kann den gewonnen Platz sehr gut nutzen.

Megatari hat ja schon geschrieben, dass es bei den meisten Leiterplattenherstellern nicht auf die tatsächliche Fläche ankommt, sondern um die quadratische Fläche, die beansprucht wird. Das ist leider richtig.

Hilft man dem Leiterplattenhersteller indem man zwei Leiterplatten verdreht, ggf. gespiegelt, zusammen legt, wird es wieder eine quadratische Fläche und man kann den Kostenvorteil nutzen.

Beste Grüße
Robert

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #67 am: Mo 06.11.2023, 12:53:02 »
NVDI VMG

(VOFA)
Bildspeicher: FEA00000
Registerbasis: FEBC03B0
16bit I/O

... man wählt den VOFA Adapter aus im VMG und ändert die obenstehenden Einstellungen. Habe das bei mit mit NVDI 3.02 ET4000 gemacht, sollte aber bei NVDI5 genau so sein.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #68 am: So 19.11.2023, 17:32:05 »
GemBench mit PAK plus FRAK Turm und der ersten Nova Mega ST Adapter Platine mit den 244iger Treiber Bausteinen bei 1280x1024 und 256 Farben und einer ATI DRAM 2MB MACH64 ISA Karte ...

Ist der 68000 Nova Treiber in Verbindung mit NVDI als GDOS. Eine 020/030 Nova Treiber Version bringt noch einige Prozentpunkte denke ich.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #69 am: Mo 08.01.2024, 16:33:31 »
GemBench mit PAK plus FRAK Turm und der ersten Nova Mega ST Adapter Platine mit den 244iger Treiber Bausteinen bei 1280x1024 und 256 Farben und einer ATI DRAM 2MB MACH64 ISA Karte ...

Läuft einwandfrei und mit MiNT als Stresstest ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #70 am: Mo 15.01.2024, 16:29:52 »
ATI ISA MACH32 im Atari Mega ST mit original 8Mhz 68000 CPU und der Auflösung 1280x1024 bei 256 Farben. Einmal ohne NVDI also nur der Nova Treiber und einmal zusammen mit NVDI. NVDI läuft mit dem Nova Treiber zusammen ohne die NVDI Screensys Treiber im GEMSYS Ordner also im Prinzip nur als GDOS ...
« Letzte Änderung: Mo 15.01.2024, 16:32:02 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #71 am: Mo 15.01.2024, 16:30:43 »
ATI ISA MACH64 im Atari Mega ST mit original 8Mhz 68000 CPU und der Auflösung 1280x1024 bei 256 Farben. Einmal ohne NVDI also nur der Nova Treiber und einmal zusammen mit NVDI. NVDI läuft mit dem Nova Treiber zusammen ohne die NVDI Screensys Treiber im GEMSYS Ordner also im Prinzip nur als GDOS ...
« Letzte Änderung: Mo 15.01.2024, 16:32:17 von Lukas Frank »

Offline laufkopf

  • Benutzer
  • Beiträge: 341
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #72 am: Mo 15.01.2024, 19:10:09 »
GemBench mit PAK plus FRAK Turm und der ersten Nova Mega ST Adapter Platine mit den 244iger Treiber Bausteinen bei 1280x1024 und 256 Farben und einer ATI DRAM 2MB MACH64 ISA Karte ...

Läuft einwandfrei und mit MiNT als Stresstest ...

und jetzt mach den Deckel zu   ;D

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.154
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Nova Mega ST Projekt ...
« Antwort #73 am: Fr 26.01.2024, 16:58:23 »
und jetzt mach den Deckel zu   ;D

... für meinen letzten PAK Turm mit Fastram plane ich wenn es funktioniert und ich eine Matrix C-110 2MB VRAM Grafikkarte mit Intel GPU bekommen kann einen Aufbau mit einem Mega ST Mainboard. Das ganze offen unter Plexiglas auf einer Alu Platte, mal schauen ...


Da ich gerade eine TF536 im Mega ST mit dem Exxos gepatchten TOS 2.06 aufgebaut habe läuft auch wie zu erwarten die neue Nova Mega ST Grafikkarte mit MACH64 ...