Autor Thema: Atari Online Standard  (Gelesen 6487 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Atari Online Standard
« am: Mo 10.04.2023, 20:44:29 »
Hi, ich werde ein kleines Game coden, es wird ein Online Game werden. Jetzt die Frage wie bekomme ich meine Ataris Online und gibt es einen Standard auf den man bei sowas setzetn kann? Ich habe im Moment nur die Firebee online!

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 906
Re: Atari Online Standard
« Antwort #1 am: Mo 10.04.2023, 22:35:40 »
Vor 21 Jahren habe ich mal eine Übersicht gemacht, ist immer noch auf meiner homepage zu finden. Viele links dürften veraltet sein :-(
Am universellsten dürfte STiK/STinG sein. das läuft auf TOS und MagiC und MiNT.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.248
Re: Atari Online Standard
« Antwort #2 am: Di 11.04.2023, 06:39:38 »
Hängt wohl davon ab wo das Programm hauptsächlich laufen soll. Für  SingleTOS dürfte wohl nur StinG/StiK in Frage kommen. Bin mir aber nicht sicher ob das auf Firebee überhaupt läuft, da wird es dann bei der Entwicklung etwas schwierig mit dem testen.

Ansonsten wäre wohl MintNet/MagiCNet die bessere Wahl. Mag aber auch davon abhängen welche Programmier-Sprache verwendet wird, und bei C auch welcher Compiler. Für gcc ist die Schnittstelle  schon in mintlib enthalten. Für Pure-C empfehle ich einen Blick in https://github.com/th-otto/magxnet/tree/master/socklib zu werfen.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Re: Atari Online Standard
« Antwort #3 am: Di 11.04.2023, 08:04:13 »
Und wie verbreitet ist die Hardware, ich hab irgendwo in den Weiten meiner Krabbel Kisten eine Hydra, aber wie verbreitet ist die Hardware`?

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 906
Re: Atari Online Standard
« Antwort #4 am: Di 11.04.2023, 09:41:36 »
Es kommt auch darauf an, ob es online sein soll oder nur lokal. Falls letzteres, gibt es mit Midimaze ja schon ein Spiel, das mit den Midi-Schnittstellen operiert. Kann man beim OFAM live ausprobieren  8)

STiK/STinG können auch über die serielle Schnittstelle ins Netz kommen, entweder mit Modem und PPP oder mit einem kleinen Linux-Rechner als Gateway.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.248
Re: Atari Online Standard
« Antwort #5 am: Di 11.04.2023, 15:45:33 »
Viele links dürften veraltet sein :-(

Falls du die mal aktualisieren willst, hier ein paar Funde:

CAT -> http://www.dimitri-junker.de/html/cat_de.html

lynx, wget, openssh etc. (alles was von GNU / linux portiert werden kann)  dürfte im sparemint repo zu finden sein https://freemint.github.io/sparemint/sparemint/ (und demnächst auch auf meiner  homepage ;) )

Ausserdem fehlen imho noch litchi und troll: https://ptonthat.fr/litchi/ https://ptonthat.fr/troll/
« Letzte Änderung: Di 11.04.2023, 15:49:26 von Thorsten Otto »

Offline MichaG

  • Neuer Benutzer lebt
  • Beiträge: 3
Re: Atari Online Standard
« Antwort #6 am: Di 11.04.2023, 16:24:13 »
Für die 8bitter gibt es schon eine ganze Weile den schönen Standard "FujiNet", ein kleines SIO-Kästchen, welches sich mit einem kleinen "N:" Treiber in so ziemlich jedes DOS einklinkt und den Zugriff auf TFNS-Dateiserver, über HTTP, TCP/IP oder UDP aber auch eine Kommunikation mit Webseiten oder Ataris untereinander zulässt.

Offline Ektus

  • Benutzer
  • Beiträge: 906
Re: Atari Online Standard
« Antwort #7 am: Di 11.04.2023, 17:16:11 »
Ich habe mal die links zu den sparemint-Programmen aktualisiert und zu Cat. Danke, Thorsten :-)

Für die 16-Bitter und darüber gibt es ja eine ganze Menge Lösungen um sie mit einem (Ethernet-)Netzwerk zu verbinden, klassisch am ROM-Port wie die erwähnte Hydra, was dem FujiNet der 8-Bitter am nächsten kommen dürfte, mittels USB-Netzwerkadaptern oder ISA bzw. PCI Netzwerkkarten an entsprechend aufgerüsteten Rechnern und Clones. Oder bei der Firebee mit direkt integriertem Anschluß.

Neue Software sollte daher IMO auf TCP/IP setzen und als Schnittstelle STinG (oder STiK) verwenden, weil das auf allen Systemen läuft, auch STs unter TOS. Man kann natürlich auch andere Stacks dazu nehmen, vor Allem MiNT-Net, aber das ist dann doppelter Aufwand.

Offline chris78

  • Benutzer
  • Beiträge: 698
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Atari Online Standard
« Antwort #8 am: Di 11.04.2023, 18:27:18 »
Wie wäre es auch über COM? Es gibt doch da diese Adapter von COM auf WLAN, die dann eine Telnetverbindung aufbauen. Oder über nullmodem auf ein Linux routen. Dann spart man sich teure Hardware und man kann sich do schnell mal was basteln.

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Re: Atari Online Standard
« Antwort #9 am: Di 11.04.2023, 21:53:51 »
Also läuft es auf Mint-Net für Firebee und Clones raus und Sting für ST/E?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Online Standard
« Antwort #10 am: Di 11.04.2023, 23:25:45 »
Also läuft es auf Mint-Net für Firebee und Clones raus und Sting für ST/E?

Eher Sting für TOS...

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Re: Atari Online Standard
« Antwort #11 am: Mi 12.04.2023, 08:45:36 »

Eher Sting für TOS...

Gabs nicht eine Mint Version, die nur das Netzwerk aufgesetzt hat?

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.248
Re: Atari Online Standard
« Antwort #12 am: Mi 12.04.2023, 17:34:19 »
Wüsste nicht. Wüsste auch nicht wie das gehen soll, mintnet besteht ja im wesentlichen aus den neuen GEMDOS calls, und inet4.xdd und die Treiber benutzen vieles vom Kernel. Also hätte man dann sowieso Mint am laufen.

Du kannst natürlich versuchen mint abzuspecken (z.b. ohne XaAES), aber es ist dann immer noch was anderes als Single-TOS.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Online Standard
« Antwort #13 am: Mi 12.04.2023, 18:35:57 »
Gabs nicht eine Mint Version, die nur das Netzwerk aufgesetzt hat?

Weiß ich nicht...  aber Sting lässt sich auch unter MiNT nutzen wenn Gluestick aktiviert wird.
Es gibt mit Vanilla MiNT eine schnell zu installierende Version die kein ext.2 Partition benötigt... funktioniert ab 68030 CPU aufwärts. Oder du machst es wie im UIPTool der einen Treiber für z.B. NetUSBee mitbringt und kein Sting benötigt und seine mini TCP-Version mitbringt. Schon mal sorry, falls ich es falsch erkläre. :)

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Re: Atari Online Standard
« Antwort #14 am: Mi 12.04.2023, 18:47:54 »
Boar, gleich einen eigenen TCP Stack mit einbauen :D
uIP kann das glaube ich.

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.248
Re: Atari Online Standard
« Antwort #15 am: Mi 12.04.2023, 19:25:33 »
Ne, eigene TCP Version bauen würde ich nicht machen. Natürlich sind alle Quellen dafür vorhanden, aber bei UIPTool ist das nur eingebaut weil es ja auch nur für eine bestimmte Hardware designed ist, und dementsprechend auch den Treiber gleich mit eingebaut hat. Auf anderen Ataris sollte man aber nicht bestimmte Hardware voraussetzen.


Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Re: Atari Online Standard
« Antwort #16 am: Mi 12.04.2023, 20:48:45 »
Um zu testen, müsste ich ja erstmal selber einen Atari ST/E mit Internet haben.
Ich habe noch einen MiSt mit LAN Adapter, muss mal schauen was der benutzt.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Atari Online Standard
« Antwort #17 am: Mi 12.04.2023, 20:56:09 »
Ne, eigene TCP Version bauen würde ich nicht machen. Natürlich sind alle Quellen dafür vorhanden, aber bei UIPTool ist das nur eingebaut weil es ja auch nur für eine bestimmte Hardware designed ist, und dementsprechend auch den Treiber gleich mit eingebaut hat. Auf anderen Ataris sollte man aber nicht bestimmte Hardware voraussetzen.

So viele Alternativen gibt es für den STE auch nicht... aber sonst hast du natürlich recht.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.960
Re: Atari Online Standard
« Antwort #18 am: Do 13.04.2023, 01:51:57 »
Hi, ich werde ein kleines Game coden, es wird ein Online Game werden. Jetzt die Frage wie bekomme ich meine Ataris Online und gibt es einen Standard auf den man bei sowas setzetn kann? Ich habe im Moment nur die Firebee online!

Wie reaktionsschnell müssen Statusmeldungen ausgetauscht werden? Wieviele Daten werden da fließen? Evtl. reicht dir ja, curl/HTTP-Aufrufe über einen „Proxy“ wie einem ESP-Modul zu machen. Dann muss dein Atari gar kein TCP/IP selbst sprechen, sondern nur serielle Daten verschicken und empfangen. Aber das bringt deutliche Limitationen bezüglich Latenz und Bandbreite mit sich. Sprich: Nix für eiin zweites Gianas Sisters, aber tut wohl für Online-Schach.
Wider dem Signaturspam!

Offline Börr

  • Benutzer
  • Beiträge: 858
Re: Atari Online Standard
« Antwort #19 am: Fr 14.04.2023, 21:25:50 »
Wie reaktionsschnell müssen Statusmeldungen ausgetauscht werden? Wieviele Daten werden da fließen? Evtl. reicht dir ja, curl/HTTP-Aufrufe über einen „Proxy“ wie einem ESP-Modul zu machen. Dann muss dein Atari gar kein TCP/IP selbst sprechen, sondern nur serielle Daten verschicken und empfangen. Aber das bringt deutliche Limitationen bezüglich Latenz und Bandbreite mit sich. Sprich: Nix für eiin zweites Gianas Sisters, aber tut wohl für Online-Schach.

Ich werde klein anfangen :D
Also sowas wie Super Star Trek nur halt Online. Da sollte auch ein Modem an der Seriellen Schnittstelle reichen, aber die Frage war eher, was die Leute hier benutzen? Was soll ich für ein ESP32 Modem bauen wenn es kaum jemand nutzen kann :(

[edit] Ich kann auch einen Modem Zugang per Telefon bauen :D
Oder wurde das aus dem voip Telefonzugängen schon rausgenommen :thinking:
« Letzte Änderung: Fr 14.04.2023, 21:27:28 von Börr »