Autor Thema: Mega STE Tastatur defekt  (Gelesen 4235 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline pro84

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Mega STE Tastatur defekt
« am: So 02.04.2023, 13:08:31 »
Hallo zusammen,
ich habe meinen alten MegaSTE vom Speicher geholt und erfreut festgestellt das er noch von der internen Festplatte bootet, Disketten liest und auch die Maus funktioniert.

Leider habe ich die originalen Disketten nicht mehr. Aber Cubase (inkl. Dongle), GFA-Basic und Calamus funktionieren auch noch…

Mein Problem ist die Tastatur: ca. 5 Tasten funktionieren nicht.
Tastatur habe ich geöffnet und auf der Platine korrodierte Leiterbahnen entdeckt.

Gibt es einen Schaltplan um evtl. die Leiterbahnen durch lackierten Kupferdraht zu ersetzen?

« Letzte Änderung: So 02.04.2023, 13:19:11 von pro84 »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.219
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #1 am: So 02.04.2023, 13:43:15 »
Ist das eine Mega STE/TT Folientastatur oder eine Mega ST Tastatur?

Ersatz/Neue Folien gibt es über BEST aus den USA vielleicht?

Offline pro84

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #2 am: So 02.04.2023, 13:53:00 »
In der Tastatur ist eine ganz normale Platine…
Die Atari-Zeit ist bei mir 30 Jahre her. Keine Ahnung was das für ein Tastaturtyp ist.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 13.219
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #3 am: So 02.04.2023, 14:11:29 »
Wenn du die zerlegst sind da mehrere Folien drin. Atari TT und Mega STE Folien sind gleich. Manchmal kann man defekte Leiterbahnen mit Leitsilber Instandsetzen ...

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.624
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #4 am: So 02.04.2023, 14:22:17 »
Im MegaSTE-Service-Manual auf dev-docs (https://docs.dev-docs.org/htm/search.php?find=Atari+MegaSTe+Service) ist ein Schaltplan drin. Aber auch ohne Schaltplan lässt sich doch sehen, wohin eine Leiterbahn mal geführt hat?

Sind wirklich Leiterbahnen auf der Platine defekt oder auf der Folie, wie Frank vermutet? Mach doch ein Foto.

EDIT: Zur Reparatur von Leiterbahnen auf der Folie siehe https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17167.msg262075.html#msg262075.
« Letzte Änderung: So 02.04.2023, 14:31:04 von czietz »

Offline pro84

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #5 am: So 02.04.2023, 14:58:47 »
Erst mal Danke für eure Hilfe…
Bin zur Zeit nicht zu Hause. Bild liefer ich später.

Offline pro84

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #6 am: So 02.04.2023, 16:38:45 »
Habe die Tastatur noch einmal auseinandergenommen. Scheint an der Folie zu liegen.
Da ist eine Unterbrechung. Habt ihr einen Tipp wie man das beheben könnte?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.624
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #7 am: So 02.04.2023, 16:46:32 »
Habe die Tastatur noch einmal auseinandergenommen. Scheint an der Folie zu liegen.
Da ist eine Unterbrechung. Habt ihr einen Tipp wie man das beheben könnte?

Wie schrieb ich doch: "Zur Reparatur von Leiterbahnen auf der Folie siehe https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17167.msg262075.html#msg262075." (Auch den übrigen Thread - insbesondere die Tipps von @R^2 - lesen.)
« Letzte Änderung: So 02.04.2023, 16:47:46 von czietz »

Offline pro84

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #8 am: So 02.04.2023, 16:52:16 »
Habe ich mir angeschaut…
Muß mal sehen wo ich einen entsprechenden Stift und Leitsilber bekomme…

Danke für eure Unterstützung!

Offline pro84

  • Benutzer
  • Beiträge: 9
Re: Mega STE Tastatur defekt
« Antwort #9 am: So 02.04.2023, 17:08:30 »
Ich habe noch einen kleinen Tipp für die Reparatur:
Zum entfernen der Lackschicht habe ich nicht geschabt, sondern ein Wattestäbchen mit einem Tropfen Nagellackentferner meiner Frau genommen…

Jetzt brauche ich nur noch Leitsilber