Autor Thema: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341  (Gelesen 937 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline thomas

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« am: Mi 22.02.2023, 17:57:59 »
Hallo zusammen!
Ich habe ein Problem mit einem Netzteil des o.g. Typs. Die Spannung schwankt sehr stark, bei 5V (gemessen am HDD Anschluss) gibt mein Multimeter Werte zwischen 4,5 und 5,5 aus.
Die Kondensatoren haben ich schon getauscht. Ist aber leider nicht weg das Problem.
Bei 12V schwankt es noch stärker.
Hat jemand eine Idee, welches Bauteil ich prüfen könnte?

Danke! Thomas

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.599
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #1 am: Mi 22.02.2023, 18:03:25 »
Frage vorab: Unter Last getestet?

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.302
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #2 am: Mi 22.02.2023, 18:28:42 »
Mal eine Messung an einem anderen Netzteil gemacht, so als Vergleich, um auszuschließen das es nicht am Messequipment liegt? Wie Christian schon schrieb immer mit angeschlossener Last testen.

Offline thomas

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #3 am: Mi 22.02.2023, 19:31:24 »
Ich habe ein gutes Multimeter von Fluke, daran liegt es nicht denke ich.
Unter Last testen ist ein gute Idee, das habe ich nicht gemacht.
Ich werde es tun. Danke!
Ist das denn ein übliches Verhalten, dass ein Netzteil ohne Last nicht stabil
eine Spannung liefert? Ich habe nicht soviel Ahnung darin, wie ihr.

Offline thomas

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #4 am: Mi 22.02.2023, 19:37:01 »
Es ist alles gut. Unter Last 5,11 und 12,22 Volt. Das ging ja schnell!
Es war wohl offenbar mindestens ein Kondensator kaputt. Ich habe alle getauscht
und die ausgebauten Teile auch gemessen. Dabei ist mir keiner negativ aufgefallen.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.599
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #5 am: Mi 22.02.2023, 19:55:28 »
Ist das denn ein übliches Verhalten, dass ein Netzteil ohne Last nicht stabil
eine Spannung liefert?

Ja. Viele Netzteile brauchen eine Mindestlast, damit die Regelung funktioniert.

Es ist alles gut. Unter Last 5,11 und 12,22 Volt.

Sehr schön.

Offline joejoe

  • Benutzer
  • Beiträge: 223
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #6 am: Do 23.02.2023, 09:37:27 »
Ja. Viele Netzteile brauchen eine Mindestlast, damit die Regelung funktioniert.
Bei älteren Designs gab es die Empfehlung, mind. 10% Last auf den Hauptspannungszweig zu geben.
Das war oftmals der 5V Zweig, die anderen Spannungen waren direkt abhängig von dieser Regelung, schwankten also "parallel".

Das ging bei uns damals soweit, dass mehrere nagelneue Mini-ITX-Boards, ausgestattet mit 'ner CF-Karte als W98  Systemlaufwerk mit dem ersten Einschalten geschrottet wurden, nur weil die dabei verwendeten PC-(Server)-Netzteile eine so geringe Last nicht aus regeln konnten. Ein Hochlast-Widerstand parallel auf dem 5V Zweig war die Lösung. Solche Widerstände finden sich oft in alten AT-Netzteilen. Erst die  nachfolgend auf Energieeffizienz konzipierten Netzteile wurden ohne diese dauerhafte Leistungssenke gebaut.
« Letzte Änderung: Do 23.02.2023, 17:01:47 von joejoe »

Offline thomas

  • Benutzer
  • Beiträge: 131
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #7 am: Do 23.02.2023, 09:55:16 »
danke joe, interessant!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.599
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #8 am: Do 23.02.2023, 11:29:19 »
Schaut man ins Datenblatt des PSM-5341 (auf dev-docs: https://docs.dev-docs.org/htm/search.php?find=5341), sieht man, dass Mindestströme von 2(!) A für die 5-V-Schiene und 0,2 A für die 12-V-Schiene spezifiziert sind. Solche Angaben sind immer ein starkes Indiz, dass die Regelung ohne Last nicht funktioniert.

Damit ich reparierte Netzteile nicht an wertvollen Ataris testen muss, habe ich mir einst das hier gebaut:

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 722
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: defektes Netzteil PHIHONG PSM-5341
« Antwort #9 am: Do 23.02.2023, 21:53:40 »
Ah, ne Heizung  ;D
Milan060, Falcon FX36, TT,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,5200,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,1200XL,PCs mit Win7, Win10, Linux, div. Apple Geräte, div. RPis