Autor Thema: PTrans Übertragungssoftware  (Gelesen 1924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
PTrans Übertragungssoftware
« am: So 11.12.2022, 19:04:48 »
So,
anbei mal ein Link zur .zip Datei für ein von mir flott entwickeltes Programm unter Visual Basic :)

Kurz zur Erklärung:
Die Software bietet eine GUI für Transfolio (welches mitgeliefert wird) und noch einiges mehr.
Läuft bei mir einwandfrei unter WinXP + paralleler Schnittstelle. Auf Win10 lief es auch, konnte es nur nicht testen.
Entpacken und die SETUP.exe starten, dann wird das Programm installiert.

Nachdem ihr sie gestartet habt, gebt ihr unter Options erstmal den Pfad zur transfolio.exe ein, welche standardmäßig mit im Programmordner
Liegt (Bsp: c:\Programme\Ptrans\)

Auf der linken Seite ist euer PC, dort könnte ihr eure Dateien auswählen (einzlen oder mehrere) und durch TRANSMIT zum PoFo senden.
Dazu müsst ihr auf der rechten Seite den Pfad vom PoFo angeben. Eigentlich alles easy.
Zum Empfangen vom PoFo gebt ihr rechts die entsprechende Datei ein und deren Pfad und klickt auf RECEIVE.
Oder ihr fügt mehrere Dateien der Liste hinzu und könnt so eben mehrere senden.

Achso: Doppelklick in der Liste der Dateien auf der linken Seite bringt euch zu einem kleinen Texteditor.
Probiert es einfach mal aus… Ich jedenfalls arbeite gerne damit weil es recht schnell und unkompliziert geht

https://www.file-upload.net/download-15057068/PTransSetup.zip.html

Gruß
Dominik

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #1 am: Sa 17.12.2022, 22:50:48 »
Mahlzeit...

hat noch jemand eine Speicherkarte zuviel? Reicht auch eine kleine 32er. Ich brauche Platz. :)


Die Tage habe ich mit einem ATmega8 erfolgreich den PoFo mit dem PC verbunden (paral. Interface vorausgesetzt).

Nun ist es möglich mit einem kleinen Visual Basic Programm Dateien mit 115200 Baud auf den PoFo zu übertragen. Also per USB<>PoFo.


Außerdem habe ich eine kleine Relais/LED platine gebaut die ich per PBasic vom PoFo ansteuern kann. Auch geil. So lassen sich einfache Steuer und Schaltaufgaben bewältigen.


Jetzt bastle ich noch an einen Portbook'22 für den PC und alles wird gut :)


Ps: schöne Feiertage euch allen



Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.058
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #2 am: Mo 19.12.2022, 11:50:20 »
Hallo Dominik, schade das ich keinen Portfolio besitze sonst würde ich das mal testen. Ich denke mal du konntest es wegen fehlenden ParPort unter Windows 10 nicht testen?

P.S. Auch dir schöne Feiertage.

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #3 am: Mo 19.12.2022, 12:52:38 »
Hallo Arthur,

Danke schön.
Korrekt. Aber für Win10 habe ich eine kleine Schaltung gebaut mit ATmega8. Auf dem läuft quasi das Programm Transfolio. Somit kann man jetzt per USB oder Seriell Daten auf den PoFo übertragen. Und das auch noch schneller als mit der parallelen Schnittstelle.

Trotzdem nutze ich ehrlicherweise mein Programm für die parallele Schnittstelle, weil ich hier viel flexibler bin beim hin und her senden.
Und wenn man schon einen PoFo hat mit dem man arbeiten möchte, dann hat man mit Sicherheit auch eine parallele Schnittstelle zur Verfügung :)

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.815
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #4 am: Mo 19.12.2022, 14:57:38 »
Und wenn man schon einen PoFo hat mit dem man arbeiten möchte, dann hat man mit Sicherheit auch eine parallele Schnittstelle zur Verfügung :)

Gibt’s eigentlich ein Kombimodul Parallel+Seriell, das auch kleiner ist als die riesigen Originalmodule?
Wider dem Signaturspam!

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #5 am: Mo 19.12.2022, 17:09:50 »
Kleiner nicht aber ja, es gibt ein Kombimodul als Zubehör.
http://www.pofowiki.de/doku.php?id=hardware:3rd:interface:bse

Für die Datenübertragung reicht ein paralleles aber vollkommen aus.
Ärgerlich...wäre DIP damals etwas schlauer gewesen bzw. hätten sie noch ein paar Jahre gewartet dann hätte man den UART in den PoFo unterbringen können und man hätte auf die Interfaces verzichten können.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.815
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #6 am: Mo 19.12.2022, 18:57:32 »
Kleiner nicht aber ja, es gibt ein Kombimodul als Zubehör.
http://www.pofowiki.de/doku.php?id=hardware:3rd:interface:bse

Danke.

Für die Datenübertragung reicht ein paralleles aber vollkommen aus.

Kommt halt auf die Datenübertragung an -- ich will mich ab und an an ein getty hängen und lz/sz nutzen. Da will man seriell.

Ärgerlich...wäre DIP damals etwas schlauer gewesen bzw. hätten sie noch ein paar Jahre gewartet dann hätte man den UART in den PoFo unterbringen können und man hätte auf die Interfaces verzichten können.

Wenn sie noch ein paar Jahre gewartet hätten, wäre der Zug wo ganz anders gewesen (bspw. HP 200LX; Toshiba Libretto etc.pp.).
Wider dem Signaturspam!

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #7 am: Di 20.12.2022, 18:38:45 »
Zitat
Wenn sie noch ein paar Jahre gewartet hätten, wäre der Zug wo ganz anders gewesen (bspw. HP 200LX; Toshiba Libretto etc.pp.).

Naja, HP hatte das bessere Display, mehr Speicher und eine echte RS232 Schnittstelle.
Und das nur 2 Jahre später mit dem 95LX.
So oder so wäre der Zug für den PoFo abgefahren

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #8 am: Mi 21.12.2022, 18:56:28 »
So.. kurzes Update:
Also ich bin wie gesagt gerade dabei eine neue "Retro" Software a la Portbook zu schreiben mit der man nicht nur Dateien übertragen kann sondern auch seine Batch Dateien verwalten und bearbeiten kann, seine Adressen, Termine, etc. :)

Heute habe ich aber mal was anderes gemacht und zwar eine kleine Platine für die Parallele Schnittstelle und ein kleines Basic Programm geschrieben. Jetzt kann man eins schönes Lauflicht programmieren oder ein paar Relais ansteuern :)

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #9 am: Do 05.01.2023, 13:51:22 »
Bin jetzt auch wieder mit meiner Webseite online...
Nur zur Info.  :)

Kilotec.de
« Letzte Änderung: Do 05.01.2023, 13:51:59 von Kilo »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.058
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #10 am: Do 05.01.2023, 18:05:14 »
Bin jetzt auch wieder mit meiner Webseite online...
Nur zur Info.  :)

Kilotec.de

Sehr interessant.

Offline Wosch

  • Benutzer
  • Beiträge: 583
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #11 am: Do 05.01.2023, 21:58:27 »
Ja.
Mal schauen wann ich mal was mit meinen 3 Pofos mache. Ist schon laaange her. Habe gar keinen Plan mehr wie die funktionieren  :D
Sind einige interessante Sachen auf der Seite
Gruß
Wolfgang
Milan060, Falcon FX36, TT,STE,MST,ST, MagicPC,STEmulator,Lynx,Jag,2600,5200,7800, 400,800,600XL,800XL,65XE,130XE,1200XL,PCs mit Win7, Win10, Linux, div. Apple Geräte, div. RPis

Offline Kilo

  • Benutzer
  • Beiträge: 36
Re: PTrans Übertragungssoftware
« Antwort #12 am: Fr 06.01.2023, 19:28:29 »
Danke danke euch beiden.

Ach Wolfgang...einfach einschalten und ein bißchen rumDOSen  :D

Ehrlicherweise mache ich zur Zeit mehr mit meinem HP Jornada aber mit dem PoFo habe ich bislang viiiel gearbeitet.
Eine Speicherkarte ist voll mit Basic. Da programmiere ich, entwickle neuw Programme und spiele ein wenig rum.
Die andere Speicherkarte ist voll mit Programmen und eigenen Dateien.
Ich habe einige Tabellenkalkulationen für meine Artikel, Aktien, Reparaturen, Einnahmen Ausgaben erstellt. Ist halt schöner auf der Couch zu arbeiten als am Schreibtisch :D
Also für mich ist es nicht wichtig was für ein Palmtop es ist. Hauptsache man kann programmieren, Texte schreiben und Tabellen erstellen. UND man hat die Möglichkeiten eines Datenaustausch vom Palmtop zum PC. Dann ist alles gut.