Autor Thema: Emutos auf den A500 Mini  (Gelesen 20372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest4546

  • Gast
hatariB - Pandory500, - Retroarch - wie startet man Atari Programme ?
« Antwort #40 am: Mo 02.10.2023, 06:02:30 »
Danke kernal für deine Antworten

Irgendwie klappt das bei mir noch nicht
weiß noch nicht wie ich Atari Programe mit den hatarib laden kann.
deine hatari,cfg Datei scheint bei mir auch nicht zu laufen
oder hab ich da was falsch gemacht. ?

wie konfiguriert man den hatarib richtifǵ damit man Atari Programme starten kann. ??

Die mitgelieferte Hatari Version von Pandory500 geht bei mir nicht
bei mir geht nur die hatarib Version
hatarib-rpi32--2023-09-07-054210--f1a864b.zip

wobei ich noch nicht weiß wie ich da Atari Programme
oder Atari Diskimages laden kann.

Auch ist mir noch nicht bekannt wie ich den Emulator verlassen kann
den F12 geht ja leider nicht.
Da hilft dann nur noch den Stromstecker ziehen.

Ich kann zwar eine Bildschirmtastatur einschalten
Taste Bild nach oben
Bei der Taste für Groß und kleinschrift kann ich von Diskettenlaufwerk
A und B umschalten
Mit der Rollen Taste kann ich die Funktionstasten an und abschalten.
aber wie komme ich ins Hatari Menü ???
oder wie kann ich Atari Programme im Retroarch Pandpry500 Menü auswählen und starten.

Liebe Grüße von Siegfried

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #41 am: Mo 02.10.2023, 07:38:07 »
Meine Hatari.cfg und die Anleitung ist für das originale hatari_libretro.so. Ich bin mir fast sicher, dass die Version auch bei Dir funktioniert. Es gibt auf YouTube Videos von Pandory. Da sieht man auch emulierte Atari ST-Spiele.

Retroarch bzw. Pandory zeigt dir halt unter "Atari ST" nur Spiele an, für welche Du ein Floppy-Image auf den Stick kopiert hast. Probiere es bitte mal mit dem Original-Core (hatari_libretro.so) und meiner Anleitung aus. Es sollte nicht nötig sein, den Core vorher zu laden. Schadet aber auch nicht. Zumindest im normalen Retroarch. Ich weiss nicht, wie viel von Team Pandory da geändert wurde.Du musst auf jeden Fall das Floppy-Image laden. Da das keine Autostart-Diskette ist, landest Du dann auf dem Desktop. Im regulären Retroarch lädst Du das Image über "Inhalt laden".

Melde gerne deine Fortschritte.

guest4546

  • Gast
hatariB Diskimages laden Pandory 500 - The A500 Mini - Retroarch
« Antwort #42 am: Mo 02.10.2023, 22:16:23 »
Ja kernal der hatarib funktioniert
Atari Diskettenimages  lassen sich laden

Load Content  = auswählen rote Taste des Joypad drücken

/mnt          = auswählen rote Taste
dann sucht man sich seinen  Ordner mit seinen Atari ST Programmen
auf den USB Stick

Irgend ein Ordner wo man seine Atari ST Programme gespeichert hat.

zb: Disk.st     (Irgendein Atari Diskimage)
drückt dann die rote Taste des Joypad
wählt hatariB aus
drückt dann die rote Taste des Joypad
und das Atari Diskimage wird geladen

zb Disk.st.gz
geht auch
einfach hatariB auswählen und starten

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #43 am: Di 03.10.2023, 09:33:42 »
Ja Pandoryy500
mit den integrierten HATARI Atari Emulator geht auch
nur muß man da erst noch ein TOS installieren

getestet mit
pandory500-v2-20220905.zip
und Emutos 1.2.1  256k Image

zb: Emutos 256k
umbenenne in TOS.IMG
und in den Ordner

Pandory/.user/.config/retroarch/system
tos,img
kopieren

Core Laden = geht nicht
Load Content = geht
man muß dann nur noch den Ordner mit seinen
Atari Dikimages auswählen
und kann dann seine Atari Diskimages starten
der Hatari wird dann automatisch geladen

aber der hatarib ist besser
hat eine schönere Bildschirmtastatur und ist weiter entwickelt

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
The A500 Mini, Pandory500, Atari ST Emulatoren Hatari, hatarib EMUTOS
« Antwort #44 am: Di 03.10.2023, 11:20:21 »
Unterschiede der beiden Hatari Emulatoren für Pandory500
The A500 Mini, Pandory500, Atari ST Emulatoren Hatari, hatarib

Der Hatari Emulator von Pandory500
pandory500-v2-20220905.zip
da muß man erst eine tos.img Datei installieren
hab da emutos installiert

beim hatarib Emulator
habe die
hatarib-rpi32--2023-09-07-054210--f1a864b.zip
Datei installiert
Da braucht man keine tos.img Datei mehr installieren
den Emutos 1.2.1 ist im core schon eingebaut.

habe beide Emulatoren bei mir installiert
funktioneren beide gut.

Jetzt werde ich mal versuchen
den Emulator auf sw Atari Auflösung 640x400 Pixel Mono umzustellen
und ein Hatari Festplattenimage 80 MB auf den The A500 Mini zum laufen
zu bringen.

Mal schaun was man beim Emulator sonst noch so einstellen kann
mehr Speicher, CPU , Bildschirmauflösungen und so.
werde mal Testen was da geht.

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini (Gembench Test hatariB)
« Antwort #45 am: Di 03.10.2023, 21:19:04 »
Hier habe ich noch den Gembench Test
getestet mit Emutos 256k
Version 1.2.1

auf den The A500 Mini mit Pandory500
und den hatariB Emulator

8Mhz, 1 MB, Emu TOS 1.2.1, RGB 50 Hz
Mittlere Auflösung

Liebe Grüße von Siegfried

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #46 am: Mi 04.10.2023, 00:20:13 »
Hallo Siegfried,

es freut mich, dass Du offensichtlich voran kommst. Du kannst mich gerne per PM kontaktieren. Hast Du B/W schon hinbekommen?

VG
Kai

guest4546

  • Gast
hatariB Parameterliste , The A500 Mini, Pandory500,
« Antwort #47 am: Mi 04.10.2023, 06:31:39 »
Hallo kernal

Nein habe ich leider noch nicht
ich bin noch am Testen

auf der Webseite von bbbradsmith
habe ich noch Informationen gefunden
über hataiB die Parameter muß ich erst noch testen.

Using hard disk images #12
https://github.com/bbbradsmith/hatariB/issues/12

issues
https://github.com/bbbradsmith/hatariB/issues/

Liebe Grüße von Siegfried[

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #48 am: Do 05.10.2023, 05:50:45 »
Keine Ahnung
wie ich auf den The A500 Mini unter Pandory500
den Hatari oder HatariB einstellen und ändern kann
so das der Hatari die neuen Parameter findet und einliest.

Wo speichert man hatari,cfg hin
damit der Hatari oder hatarib
unter retroarch die Daten findet.

weß nicht wo und wie ich die
Hatari oder hatariB Konfiguration
ändern kann.

Liebe Grüße von Siegfried

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #49 am: Do 05.10.2023, 13:32:01 »
Kommst Du in die GUI von Hatari? Ich hatte das  unter Linux getestet. Für die von mir genutzte Distribution (Manjaro) gab es keinen Hatari-Core im offiziellen Repository. Ich bin dann auf ein Repository von Arch (AUR) ausgewichen. Dort gab es ein recht neues Paket, welches natürlich nicht optimal auf die Retroarch-Version aus dem Manjaro-Repo angepasst ist.

Beim Tippen innerhalb der Atari-Emulation hatte ich immer ungewollt diverse Emulator-Funktionen ausgelöst. Beim Tippen von 'f' z.B. hat der Emulator zwischen Full screen und Fenstermodus umgeschaltet.

Da ist mir aufgefallen, dass ich mit <Enter> statt mit F12 in die GUI gekommen bin. Mit ScrollLock innerhalb der Emulation kann ich das ein- und ausschalten.

Versuche in die GUI zu kommen und von dort die hatari.cfg im vorgeschlagenen Ordner zu speichern. Das sollte dann der richtige Ordner sein, von dem aus Hatari auch die cfg lädt.

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #50 am: Do 05.10.2023, 22:32:05 »
kernal

Ja ich bin irgendwie in die Hatari Benutzeroberfläche gekommen
allerdings stimmt noch etwas mit der Bildschirmauflösung nicht

Hatari der bei Pandory500 dabei war
bei der niedrigen ST Auflösung komme ich nicht
ins Hatari Menü drüchen der Funktionstaste
schwarzer Bildschirm

Wenn ich die Auflösung nach Mittlere Einstellung Umschalte
stimmt was mit der Bilschirmauflösung nicht.
Bild wird nicht ganz angezeigt
Nachdem ich mit der Roll Taste die Funktionen eingeschaltet habe
komme ich mit der Funktionstaste ins Hatari Menü
Bild wird aber nicht ganz angezeigt.
Daher ist eine Einstellung im Menü noch nicht möglich.

Also gehts doch
geringe Auflösung nicht Mittlere Auflösung schon.
beim hatariB gigs allerdings nicht
da muß man wohl andere Tastenkombinationen verwenden. ??

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #51 am: Fr 06.10.2023, 06:28:01 »
Brad Smith
der Autor von hatariB
schrieb mir

Es gibt keine CFG-Datei.
Alle Parameter werden
in den RetroArch/Libretro Core-Optionen gespeichert.

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #52 am: Sa 07.10.2023, 20:41:40 »
TIP:

hatariB
Wenn man etwas länger auf die Home Taste am Joyypad drückt kommt man wieder ins Pandory500 Menü

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #53 am: Sa 07.10.2023, 22:11:48 »
The A500 Mini , Pandory500, Retroarch, hatariB

hatariB   Core Einstellung

Home Taste drücken bis man ins Pandory500 Menü kommt

Core Options = auswählen
               rote Joypad Taste drücken
System
TOS            auswählen
               rote Joypad Taste drücken

und schon kann man alles mögliche im TOS Einstellen
zb: TOS - ROM
EmuTOS 1024k
EmuTOS192uk
EmuTOS192us

Monitor   Monochrom, RGB Color Low/Medium
Fast Floppy
Save Floppy Disks
Soft Reset
Maschine Typ Mega ST, STE, Mega STE, TT, Falcon
ST Memory bis 14 MB
Cartridge ROM
Hard Disk
Hard Disk Boot
Hard Disk Write Prozect
EmuTOS Framrate
EmuTOS 1024k Region German
also die Sprache des EmuTOS

cool
Ich bin begeistert.

Liebe Grüße von Siegfried


Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #54 am: So 08.10.2023, 00:02:57 »
Ja cool, sieht gut aus. Hat sich doch gelohnt!

Viel Spass damit!

guest4546

  • Gast
Danke kernal

The A500 Mini, Pandory 500, hatariB,
80 MB ACSI Laufwerk vom Hatari
Gemdos Laufwerk = Ordner mit Atari Programmen
läuft.

hatariB

mit 80 MB ACSI Festplattenimage vom Hatari
läuft
mit GEMDOS Laufwerk läuft
Ordner auf den USB Stick mit Atari Programmen

ACSI
USB-STICK
Ordner
Pandory/.user/.config/retroarch/system/hatarib

Datei
hdconfig.opt
-----------------
hatarib_hardboot = "1" # boot from hard drive
hatarib_hardimg = "hatariB/hdimage.80" # path of image, relative to system/bios folder
hatarib_hardtype = "2" # ACSI type
---------------

Datei
hdimage.80 = 84 MB

-------------------------------------
tos.img

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Gemdos Laufwerk[
USB-STICK
Ordner
Pandory/.user/.config/retroarch/system/hatarib/HDD

Im Ordner HDD kann mann dann
seine Atari Programme reinkopieren.

Liebe Grüße von Siegfried


guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #56 am: Di 31.10.2023, 17:22:56 »
Noch ein paar Tips zum hatariB

Atari ST Diskettenabbilder .st oder .msa
kann man in den Ordner dounloads kopieren
 
Pandory/.user/.config/retroarch/dounloads

somit kann man seine Diskettenabbilder schneller starten.
sprich vom USB Stick einladen. Dounload Ordner
anklicken und gewünschte Atari St Diskettenabbilder laden.

Mit der STRG Taste der USB Tastatur
kann man im Pandory Menü gut herumspringen

Im Ordner playlists

Pandory/.user/.config/retroarch/playlist

kann man sich playlisten erstellen (zb: playlisten mit Diskettenabbildern
Laufwerk A und B automatisch laden beim starten des hatariB

m3u Dateien es werden dann alle Disketten in der Playlist geladen
zb man startet den hatariB mit Diskettenimages in Laufwerk A und B

erstellt irgendeine Playlist .m3u Datei und führt seine Diskettenabbilder auf
zb:

floppy.m3u
DiskA.st
DiskB.st

Läd man dann die Floppy.m3u Datei werden Die Diskettenimages automatisch
für Laufwerk A und B geladen und danach die Core Einstellungen.
somit kann man auch Programme die mehere Diskettenabbilder benötigen
in den hatariB laden. Alle Diskettenabbilder in die .m3u Datei schreiben
und die .m3u Datei laden.

Festplatten lassen sich bequem in der Core Einstellung einstellen

Im system Ordner legt man einen Ordner hatarib an

Pandory/.user/.config/retroarch/system/hatarib

hier speichert man seine ACSI Festplarttenabbilder ab
zb die 80 MB ACSI Festplatte von Hatari
oder das 900 MB ACSI Festplattenimage von Lukas Frank
https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17557.msg266313.html#msg266313
Ja das geht auch.
900MB_TEST.IMG
oder
hdimage.80

Im Core stellt man ACSI Laufwerk ein und wählt das Fetsplattenimage aus.

oder man erstellt einfach ein GEMDOS Laufwerk
einfach ein Ordner auf den USB Stick und speichert da seine Atari Programme rein.

zb: man legt sich einen Ordner an zb HDD

Pandory/.user/.config/retroarch/system/hatarib/HDD

und speicher im HDD Ordner seine Atari Programme rein.

Also entweder GEMDOS oder ACSI Festplattenimage
beides geht nicht.

aber in der Core kann man ja alles Einstellen und abspeichern

so das man nur eine .m3u Datei laden muß und die Diskettenlaufwerke A und B
werden dann automatisch mit den Inhalt der .m3u Datei geladen
und danach alle Core Einstellungen zb: Festplattenimages, Speicher usw.

oder man läd irgendein Atari Diskimage vom dounloads Ordner.

LoadCore   = hatariB
             läd hatariB Emulator
LoadContent = zum Laden von Atari Diskettenabbildern
              aus den Dounloads Ordner

Menü Taste länger drücken
dann springt man ins Pandory500 Menü
Pfeiltasten nach unten bis Core Options
hier kann man alles mögliche einstellen.

System TOS ROM   EmuTOS1024k
mit der STRG Taste springt man zurück

2 mal STRG Taste drücken
Save State
hier kann man die Core einstellungen abspeichern
so das beim Neustart von hatariB automatisch alles mitgeladen wird.

Achtung .m3u Datei wird in der Core nicht mit abgespeichert.
alles andere schon.

So das war ein kleiner Test von mir zum hatariB

PS hatariB
   gibts für Windows 64-bit
             Windows 32-bit
             Ubuntu                 = getestet mit Linux Mint
             MacOS 
             Raspberry PI OS 32 bit = getestet mit Pandory500 auf den THE A500 Mini
             Raspberry PI OS 64 bit

 und müßte auch auf vielen anderen Maschine gehen auf denen Retroarch und libretro Core läuft.
 zb: auf Android Smartphones, Tablets oder Spielekonsolem, Retrokonsolen.

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Onion V4.2.3 -- The A500 Mini Pandory 500
« Antwort #57 am: Fr 24.11.2023, 21:51:48 »
Die Version Onion V4.2.3
OS overhaul for Miyoo Mini and Mini+
https://github.com/OnionUI/Onion/releases
https://onionui.github.io/

hat aktuellere Cores als
die Pandory 500 V2 Version
Die meisten Cores laufen auch auf den The A500 Mini mit Pandory500
wenn man die Datei
Onion-v4.2.3.zip
mit PeaZip entpackt
im Ordner RetroArch befindet sich die Datei
retroarch.pak
die gepackte Datei läßt sich mit PeaZip entpacken
da sind die Cores drin
die kann man dann auch auf den The A500 Mini
mit Pandory500 verwenden.
scheinen neuere Cores zu sein.

caprice32, hatari und so.

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
hatariB Core Versiom 0.3 vom 15.12.2023
« Antwort #58 am: Fr 15.12.2023, 11:11:58 »
Neue hatariB Core Versiom 0.3 vom 15.12.2023
für Retroarch libretro Core

A Libretro core integrating the Hatari emulation of Atari ST, STE, TT, and Falcon computers.

Current Build Platforms:

    Windows 64-bit
    Windows 32-bit
    Ubuntu
    MacOS
    Raspberry Pi OS 32-bit   = geht auf den The A500 mit Pandory500
    Raspberry Pi OS 64-bit

hatariB
nightly.link
Repository bbbradsmith/hatariB
Workflow build.yml | Branch main

Version 0.3
vom 15.12.2023

https://nightly.link/bbbradsmith/hatariB/workflows/build/main

Liebe Grüße von Siegfried

guest4546

  • Gast
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #59 am: Di 19.12.2023, 05:43:01 »
Ein 2 GB ACSI Festplattenimage
für den Hatari oder hatariB findet man bei

PCUAEv3.3.5

https://github.com/CommodoreOS/PCUAE/releases

pcuae-atari-mode-pack-v3.3.5-thec64-thea500-setup.exe

die .exe Datei unter Linux mit PeaZip entpacken
bei den Daten findet man ein 2 GB ACSI Festplattenimage
das mit den Hatari oder hatariB lläuft.
Festplattenimage Partionieren und Formatieren
dann kann man seine eigenen Programme darauf abspeichern.

Liebe Grüße von Siegfried