Autor Thema: Emutos auf den A500 Mini  (Gelesen 17772 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #20 am: Mo 29.05.2023, 15:41:56 »
Zur Zeit gibts den The A500 Mini besonders günstig
bei Saturn Mediamarkt 29.05.2022  -42%

statt 129,99 nur 74,99 Euro
wenn man sich den The A500 Mini bestellt
so günstig war das Teil noch nie.
wer weis wie viele Tage noch ???

https://www.saturn.de/de/product/_koch-the-a500-mini-int-2757436.html

Liebe Grüße von Siegfried

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #21 am: Mi 31.05.2023, 05:53:35 »
Noch eine Optimierung für den THE A500 Mini
WHDLoad package

Um auf ein USB Laufwerk zuzugreifen

muß ein Ordner THEA500 
darin der Ordner whdboot
und eine Leere Datei WHDLoad
sein.

Aufgefallen ist mir das die USB Sticks von
ScanDisk Ultra 64GB sehr heiß werden

Ein store.it USB Stick von Rossmann
64GB wird nicht so heiß

hier noch ein Optimierter A500 Ordner
für den THEA500 Mini als .zip Datei
muß entpackt werden und auf den USB Stick
geschrieben werden.

Installing THEA500 WHDLoad package
THEA500 WHDLoad Package.zip

Liebe Grüße von Siegfried

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #22 am: Sa 10.06.2023, 05:50:21 »
Als ich mit unadf eine Amiga Diskette analysiert hatte
unadf -v Disk.adf
stellte ich fest das die Amiga Disketten
Device : Floppy DD. Cylinders = 80, Heads = 2, Sectors = 11. Volumes = 1

angezeigt hat.    also 80 Tracks 11 Sectors 2 Seiten
mit den Hatari kann man die Disketten auch so formatieren
Die Länge der Disketten stimmt dann überein
ATARi ST = 901,1 kb
Amiga    = 901,1 kb

nur der Bootsektor stimmt nicht überein
also der Atari kann die Amiga Disketten nicht lesen.
jetzt meine Überlegung:
könnte man den Bootsektor nicht so ändern das Amiga Disketten
auch in den Hatari eingelesen werden könnten ??
klar laufen die Programme dann nicht auf beiden Computern
da sie unterschiedlich sind
aber die Dateien und den Disketteninhalt müßte man sich doch irgendwie
anzeigen lassen können. Texte Bilder Sound Listings Konverter
Disketten Konvertern der die Amiga Disketten in Atari Disketten umwandelt.

Für den Amiga gibts auch Bildkonverter die Atari ST Bilder in Amiga Bilder umwandeln
http://aminet.net/search?query=ATARI+ST

Frage: Gibts da auch so was für den Atari
der Amiga Bilder in Atari Bilder umwandelt ??

Liebe Grüße von Siegfried

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #23 am: Sa 10.06.2023, 08:38:39 »
Aufgrund der gleichen Disketten ist die Anzahl Spuren, Sektoren u.ä. ähnlich bzw. der Atari kann mit Hyperformat auch 11 Sektoren wie die Amiga verwenden.

Aber: Der ST nutzt einen Floppycontroller der nur im MFM-„Stil“ auf Disketten schreibt, die Amiga macht das via Paula und Software aber ab Werk im GCR-Stil. Der ST kann (ohne weitere Hardwaretricks) keine Amiga-Disks lesen, auch wenn die Sektorzahl etc. stimmt, weil die Art die Daten in die Tracks zu codieren eine andere ist.

Umgekehrt kann die Amiga aber sich mit anderer Programmierung auf MFM einlassen und DOS/ST-Disks lesen. Dafür gab und gibt es Software.

Wegen Bildformaten: An der Amiga war IFF recht weit verbreitet, vielleicht kann Smurf am Atari das? Ich habe aber grad keinen Zugriff auf die STs um nachschauen zu können.
Wider dem Signaturspam!

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #24 am: Di 18.07.2023, 20:50:40 »
Danke gh-baden für die Info

Mein SIgi Painter Zeichenpgramm läuft auch auf den THE A500 Mini (mit emutos-amiga.rom)
Ich habe alle speicher und Druckroutinen entfernt sowie ein paar Zeichenroutinen
die ich selten benutzt habe. Sigi Painter Version AM98

Wenn man eiin schönes Bild gemalt hat kann man es ja mit seinem Smartphone abfotografieren.

Hier ein Testbild

Liebe Grüße von Siegfried
« Letzte Änderung: Di 18.07.2023, 21:30:31 von Siegfried Hübner »

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #25 am: So 23.07.2023, 12:38:11 »
Sigi Painter Version AM98 für den The A500 Mini

Hier habe ich die Diskette dazu für den The A500 Mini
PAINTER.st.gz für Amiberry
disk2.st      für Hatari
DISK.zip      nur Disketteninhalt in zip Datei
                    zum erstellen einer Disk

Sigi Painter wird automatisch in die Ramdisk geladen Laufwerk C
vom AUTO Ordner der Diskette

Sigi Painter für den The A500 Mini.zip

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
emutos-vampire.rom auf den The A500 Mini
« Antwort #26 am: Sa 30.09.2023, 23:30:36 »
THE A500 Mini
Im Amiberry läßt sich auch emutos-vampire.rom installieren

emutos-vampire.rom
läuft auch auf den THE A500 Mini

emutos-vampire.rom
CPU 68040
RAM Einstellung
CHIP 8 MB
Z3 Fast 16 MB
RIG board 8 MB
A4000 Proc. board 128 MB

Die Auflösungen sind auch besser
es laufen alle Auflösungen auch 640x512

es wird auch automatisch ein Laufwerk C angemeldet
aber ich habe noch keine Ahnung wie ich darauf zugreifen kann.

Gembench geht leider nicht stürzt ab.

Noch ein TIP:
zuerst Computer einschalten und dan den USB Stick anschliesen.
sonst fährt der Computer nicht hoch.

Siehe Bilder

Liebe Grüße von Siegfried

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.959
Re: emutos-vampire.rom auf den The A500 Mini
« Antwort #27 am: So 01.10.2023, 01:35:27 »
Siegfried, in deinem mittleren Bild sieht man die Konfigurations-Oberfläche. Was ist denn dort unter "Harddrives/C" eingestellt?
Wider dem Signaturspam!

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #28 am: So 01.10.2023, 08:28:42 »

Siegfried, in deinem mittleren Bild sieht man die Konfigurations-Oberfläche. Was ist denn dort unter "Harddrives/C" eingestellt?

Hallo gh-baden

Unter Harddrives C ist nichts eingestellt

emutos-vampire.rom kann nur von Laufwerk A und B
lesen aber nicht schreiben und eine Festplatte läßt sich
auch noch nicht installieren soweit zum jetzigen Stand.
auf den The A500 Mini mit Amiberry Amiga Emulator.

Darum verwundert es mich das Laufwerk C angezeigt wird.

Liebe Grüße von Siegfried


Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.544
Re: emutos-vampire.rom auf den The A500 Mini
« Antwort #29 am: So 01.10.2023, 08:47:54 »
THE A500 Mini
Im Amiberry läßt sich auch emutos-vampire.rom installieren

emutos-vampire.rom
läuft auch auf den THE A500 Mini

Bitte erwarte keine korrekte Funktion, wenn Du ein nur für die V4SA gemachtes ROM auf inkompatibler Hardware startest! Beispiel: Dieses ROM geht von 512 MiB RAM aus, wie Du auf dem Bootscreen bereits siehst. Das passt nicht zu Deiner A500 Mini Konfiguration.

Wie ich schon mehrfach schrieb: Auf einem Linux-System, wie es der A500 Mini nun einmal ist, bekommst Du ein viel besseres EmuTOS-Erlebnis, wenn Du Hatari als Emulator nutzt.

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: emutos-vampire.rom auf den A500 Mini
« Antwort #30 am: So 01.10.2023, 09:41:38 »
czietz

Ja der Hatari Emulator ist besser
aber auf den The A500 Mini ist halt der Amiberry
Amiga Emulator von Werk aus installiert und nich der Hatari

Und da ich nicht weiß wie man den Hatari Emulator
auf den The A500 Mini darauf installiert
geht halt nur der Amiberry Amiga Emulator darauf.

Ich habe da keine Linux Umgebung auf der ich andere Programme
nachinstallieren kann und auch kein Internet.

ADF umd LHA Dateien vom Amiga lassen sich laden
aber sonst nichts

Wenn ich eine Hatari Emulator auf den The A500 Mini hätte
würde ich mit den Emulator arbeiten.
Habe ich aber nicht darum kann ich nur
mit den Amiberry Amiga Emulator darauf arbeiten.

Und da nur emutos-amiga.rom oder
emutos-vampire.rom darauf läuft
kann ich auch kein anderes rom verwenden.

Ja
emutos-amiga.rom             = geht
emutos-vampire.rom          = geht
emutos-vampire-v4sa.rom = geht nicht

Wie installiert und nutzt man den den Hatari auf den The A500 Mini ????

Liebe Grüße von Siegfried

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.544
Re: emutos-vampire.rom auf den A500 Mini
« Antwort #31 am: So 01.10.2023, 10:21:04 »
Wie installiert und nutzt man den den Hatari auf den The A500 Mini ????

Hatten wir schon in einem anderen Thread von Dir: https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17425.msg264998.html#msg264998.

Beachte, dass ich Dir keinerlei Fragen zu Amiga, A500 mini oder Pandory beantworten kann. Ich schätze, diese Fragen sind besser in den Foren der entsprechenden Entwickler aufgehoben.

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #32 am: So 01.10.2023, 10:42:20 »
Ein letztes Mal lieber Siegfried,
mit Pandory500 (V2) hast Du den sehr vielseitigen Multisystem-Emulatur "RetroArch". Dafür steht ein libretrocore für Hatari bereit.

Anstatt weiter in die Sackgasse "Emutos auf A500" zu fahren, würde ich lieber wenden und meine Zeit nutzen, herauszufinden wie ich (Emu)TOS im Hatari/Retroarch einbinden.

Da bekommst du bei Fragen hier auch eher Mitstreiter. Ich hatte z.B. mal aus Spaß Retroarch auf meiner Mibox (Android TV-Box von Xiaomi) installiert und da auch Hatari am laufen.

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #33 am: So 01.10.2023, 10:54:54 »
czietz + kernal

Danke für eure Antworten
bringt mich aber auch nicht weiter
wenn ich wüßte wie man Hatari darauf installiert
hätte ich es schon längst gemacht.

Liebe Grüße von Siegfried

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #34 am: So 01.10.2023, 11:49:19 »
Im groben sind es drei Schritte:

1. Padory500 (V2).
Einlesen, installieren und konfigurieren

2. Retroarch
Einlesen und konfigurieren. Muss nicht installiert werden, da bereits in Pandory enthalten.

3. Hatari
Einlesen und konfigurieren. Ist IMHO im Retroarch bei Pandory auch schon vorinstalliert.

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #35 am: So 01.10.2023, 13:02:29 »
kernal Ja

Padory500 (V2).

bei Pandory500
ist ein Atari ST Emulator installiert

No Playlist Entries Available

steht in der Liste

wie komme ich ins HATARI Menü auf den The A500 Mini
und wie und wo kann ich den Emulator einstellen emutos und so
und wo müßen die Atari Programme hin damit sie der Emulator
findet und ausführen kann.

bis jetzt sehe ich nur eine leere Liste
wie installiert man eine Playlist mit Atari Programmen ???

Ja ich kenn mich da noch nicht aus vielleicht weßi jemand eine lLösung
wie man den Atari Emulator richtig einstellt unter Pandoryy500
auf den The A500 Mini damit man
Atari ST Programme laden und ausführen kann.

Liebe Grüße von Siegfried

Offline Siegfried Hübner

  • Benutzer
  • Beiträge: 130
Hatari läuft auf den The A500 Mini (hatarib) mit Pandory500
« Antwort #36 am: So 01.10.2023, 18:47:28 »

hatarib
läuft auf den The A500 Mini mit Pandory 500
https://github.com/bbbradsmith/hatariB/releases

und zwar die Datei
hatarib-rpi32--2023-09-07-054210--f1a864b.zip

hab die Datei auf meinen Notebook entpackt

----------------------------------------
Pandory
.user
.config
retroarch
cores

---------------
Im Ordner cores
die
hatarib.so
hineinkopieren
----------------
Die alte Datein in Pandory löschen
hatari_libretro.so = 2.3 MB

und durch die neue hatarib.so Datei ersetzen

hatarib.so   = 17.6 NB
umbenennen in
hatari_libretro.so = 17.6 MB

und in den .cores Ordner von Pandory500 kopieren.

Load Core auswählen

ATARI - ST/STE/TT Falcon (HATARI)
auswählen

2 mal roten Knopf auf Joypad drücken
und der Hatari läuft.

Wie ich Atari Programme lade weiß ich immer noch nicht
aber Der Emutos Dektop läuft schon mal in Farbe
unter Pandory mit den The A500 Mini unter Retroarch.

Liebe Grüße von Siegfried

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #37 am: So 01.10.2023, 18:53:03 »
Kopiere mal folgendes auf deinen Pandory-Stick:

tos.img -> /Pandory/.user/.config/retroarch/system/tos.img
hatari.cfg -> /Pandory/.user/.config/retroarch/system/tos.img
floppy.st -> /Pandory/.roms/Atari -ST/floppy.st

Welche tos.img Du nimmst, musst Du mal ausprobieren. Unter Linux hatte ich mit RetroArch kein Glück mit 1.02de. Mit der US-Version, mit 1.04de und 2.06de hat es funktioniert. Du kannst auch gerne emutos ausprobieren. Bitte nenne die Datei aber in tos.img um.

Die angehängte hatari.cfg sollte ausreichen.

Als floppy.st kannst Du irgendeine nehmen. Das Floppy-Image kann auch leer sein. Aber Du musst ein Floppy-Image kopieren.  Auch hier ist der Name floppy.st vorgegeben.

Wenn Du Pandory von dem so vorbereiteten Stick hast, musst Du das Floppy-Image (floppy.st) über "Inhalte laden" starten. Es erscheint nicht in der Liste der Atari-Images, es sei denn Du hast ein Floppy-Image von einem bekannten Spiel auf den Stick kopiert und nach neuen Inhalten gescannt.

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #38 am: So 01.10.2023, 19:00:28 »
Hallo Siegfried,

da hast Du mich mit deinem Post rechts überholt. ;-)

Glückwunsch, dass Du Hatari auf dem A500 zum laufen bekommen hast. Drücke mal bei laufender Hatari-Emulation F12 (gibt es das beim A500?). Das ist der Hotkey für das Hatari-Menu. Dort kannst Du weitere Speicher konfigurieren - Floppy B, HDD-Image oder GEMDOS (direkter Zugriff auf deine SD-Karte).

Viel Spass beim Tüfteln!

Offline kernal

  • Benutzer
  • Beiträge: 159
Re: Emutos auf den A500 Mini
« Antwort #39 am: So 01.10.2023, 19:09:33 »
Ich sehe gerade, daß Du nicht die offizielle Version von libretro-hatari verwendest sondern einen recht neuen Fork. Ich habe die Projektseite https://github.com/bbbradsmith/hatariB gerade quer gelesen. Es sieht so aus, als ob Du bei dieser Version mit F12 nicht weiterkommst. Brauchst Du mit der Version wohl auch nicht. Ein Ziel des Forks scheint eine bessere Integration in RetroArch zu sein. Du kannst da scheinbar schon jetzt viele Dinge von Hatari direkt in RetroArch über die Core-Settings konfigurieren.