Autor Thema: Ubuntu nfsv4 server - FreeMiNT nfsv2 client  (Gelesen 300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 570
  • Falcon forever!
Ubuntu nfsv4 server - FreeMiNT nfsv2 client
« am: Mo 07.11.2022, 11:24:33 »
Hi,

ich stehe auf dem Schlauch...
Wie konfiguriere ich den nfsv4 Server von Ubuntu, sodaß ich mit dem
FreeMiNT nfsv2 client darauf zugreifen kann?
Ich hab´ alle Anleitungen durch, >showmount -e zeigt auch korrekt die
freigegebenen Verzeichnisse. Auf der Atari-Seite ist alles korrekt (da kenne ich mich besser
aus); die Fehlermeldung ist immer "Mount request to kernel failed".

Hat jemand einen Tipp?
Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 16 GB CF, CD-RW

Online RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 333
Re: Ubuntu nfsv4 server - FreeMiNT nfsv2 client
« Antwort #1 am: Mo 07.11.2022, 16:09:57 »
Hat jemand einen Tipp?

Leider noch nicht konkret und auf die Schnelle, aber ich hatte das selbe Problem mit ArchLinux und musste irgendwo in einer conf-Datei bzgl. NFS explizit "v2" auf enabled setzen, damit es funktionierte. Ich guck mal, ob ich das noch finde...
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Online RealLarry

  • Benutzer
  • Beiträge: 333
Re: Ubuntu nfsv4 server - FreeMiNT nfsv2 client
« Antwort #2 am: Mo 07.11.2022, 16:24:28 »
Guck doch mal nach der Datei /etc/default/nfs-kernel-server und editiere die Zeile für RPCNFSDCOUNT auf RPCNFSDCOUNT="8 --nfs-version 2"

Beim Export des Verzeichnisses musste ich das etwas mappen:
/srv/nfs/atari_st
 192.168.x.y/24(rw,async,no_subtree_check,insecure,no_auth_nlm,anonuid=0,anongid=0,root_squash)

So habe ich das auf einer Debian-Büchse und läuft prima mit MiNT.

Quelle: https://www.nixcraft.com/t/how-to-enable-nfs-v2-on-ubuntu-18-04lts/2857
Die Wirklichkeit ist bekanntlich nur eine Illusion, die durch den Mangel an Alkohol hervorgerufen wird.

Offline Latz

  • Benutzer
  • Beiträge: 570
  • Falcon forever!
Re: Ubuntu nfsv4 server - FreeMiNT nfsv2 client
« Antwort #3 am: Do 10.11.2022, 18:14:20 »
Hi,

/etc/default/nfs-kernel-server:
Die "v2" Option hatte ich schon drin (geht auch mit "RPCNFDOPTS="--nfs-version 2,3,4"")
>sudo cat /proc/fs/nfsd/versions
>+2 +3 +4 +4.1 +4.2
Muß also an der exports liegen (wirklich ein seltsames Mapping  ;) )
Ich probiere weiter, danke erstmal!

Latz
Falcon/CT60 80 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte + USB- Karte, Carte Eiffel+LCD, 80 GB HD, DVD-RW
Falcon/CT63 95 MHz, CTPCI+Radeon 9250 + RTL8139 Netzwerkkarte, Carte Eiffel+LCD, 16 GB CF, CD-RW