Autor Thema: NeoDesk4  (Gelesen 917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline AndreasE

  • Benutzer
  • Beiträge: 56
NeoDesk4
« am: Mi 12.10.2022, 10:06:02 »
Hallo stehe vor einem Problem wo ich mal wieder Hilfe bräuchte.

Ich würde gerne mal NeoDesk4 testen, allerdings handelt es sich dabei nach entpacken um größe welche nicht mehr auf eine 720 kb Diskette paßt. Auf Festplatte gelegt beim installieren gibt es aber nur die Möglichkeit von Laufwerk A bzw B die Quelle zu wählen um das Programm zu installieren. Also installieren nur von Disk möglich. Habe ich etwas übersehen ? Wie könnte ich es dennoch schaffen ?
Danke schonmal.

Ich verwende: Mega ST4 (mit orgDisk Laufwerk)mit Lightning, Cloudry und Storm + externe Festplatte und einen 1040 STFM mit Gotek.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.050
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: NeoDesk4
« Antwort #1 am: Mi 12.10.2022, 11:14:21 »
Installiere es z.B. in einem Emulator wie z.B. Hatari. Dort kannst du die Neodesk 4 Dateien nach der Installation auf z.B. Hatari C: auf Diskette, USB etc. kopieren und von dort auf die Atari Festplatte. Etwas umständlich aber geht.

P.S. Auf eine überformatierte 800kb Diskette sollten die Dateien aber auch passen... dann kannst du dir den Umweg sparen.

http://www4.pair.com/gribnif/downloads/neodesk/
« Letzte Änderung: Mi 12.10.2022, 11:20:36 von Arthur »

Offline AndreasE

  • Benutzer
  • Beiträge: 56
Re: NeoDesk4
« Antwort #2 am: Mi 12.10.2022, 11:35:21 »
@Arthur, auf die Festplatte bekomme ich das ganze ja. Nur beim installieren des PRG gibt es zur Quelle nur die Auswahl Disk A oder B und nicht z.B. CDEF usw für Festplatte. Daher bräuchte ich ja die Diskette scheinbar.
Eine überformatierte 800kb Diskette ? Mhm dachte es wären bei 720kb Schluß bzw dann eben 1.4 MB Disketten.Da belese ich mich dioch gleich mal herzlichen Dank schonmal.

Es hat funktioniert, ich habe mit dem HxCFloppyEmulator die entpackten Dateien auf eine 800 kb Diskette geworfen und mit der Gotek hat es dann funktioniert. Hab halt die Festplatte kurz am 1040 STFM angeschlossen und von da aus installiert.

Herzlich Dank für den Tipp und kann geschlossen werden :-)
« Letzte Änderung: Mi 12.10.2022, 12:10:01 von AndreasE »

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 10.050
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: NeoDesk4
« Antwort #3 am: Mi 12.10.2022, 23:07:18 »
@Arthur, auf die Festplatte bekomme ich das ganze ja. Nur beim installieren des PRG gibt es zur Quelle nur die Auswahl Disk A oder B und nicht z.B. CDEF usw für Festplatte. Daher bräuchte ich ja die Diskette scheinbar.
Eine überformatierte 800kb Diskette ? Mhm dachte es wären bei 720kb Schluß bzw dann eben 1.4 MB Disketten.Da belese ich mich dioch gleich mal herzlichen Dank schonmal.

Das hatte ich schon verstanden...  in Hatari kannst du die *.st Datei direkt als Diskette nutzen und von dort auf den von Hatari benutzen Ordner, der als Platte benutzt wird, installieren... also z.B. von A: nach C: . Dort hättest du also Zugriff auf die Dateien gehabt.

@Arthur, auf die Festplatte bekomme ich das ganze ja. Nur beim installieren des PRG gibt es zur Quelle nur die Auswahl Disk A oder B und nicht z.B. CDEF usw für Festplatte. Daher bräuchte ich ja die Diskette scheinbar.
Eine überformatierte 800kb Diskette ? Mhm dachte es wären bei 720kb Schluß bzw dann eben 1.4 MB Disketten.Da belese ich mich dioch gleich mal herzlichen Dank schonmal.

Es hat funktioniert, ich habe mit dem HxCFloppyEmulator die entpackten Dateien auf eine 800 kb Diskette geworfen und mit der Gotek hat es dann funktioniert. Hab halt die Festplatte kurz am 1040 STFM angeschlossen und von da aus installiert.

Viele Wege... schön das es geklappt hat. :)

Herzlich Dank für den Tipp und kann geschlossen werden :-)

Hier im Forum... das war mal oder es war einmal ein Forum in dem konnte jeder seinen... >:D