Autor Thema: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten  (Gelesen 372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.377
Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« am: Mi 08.02.2023, 18:05:10 »
Diese ganzen Grafikkartenlösungen für Ataris, die entweder ISA-Karten oder zumindest Grafikchips für den PC verwenden, unterscheiden sich ja u.a. darin, an welche Adressen sie die IO-Ports und den Videospeicher einblenden.

Kennt jemand eine Übersichtstabelle mit den Adressen aller Lösungen? Nova und Vofa weiß ich sogar; aber was ist mit CrazyDots, Mega4000, STGA und wie sie noch alle hießen?

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.356
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #1 am: Mi 08.02.2023, 18:29:09 »
Installiere dir mal irgendwo NVDI5 weil da im VMG Programm ist alles drin ...

Die letzte Version hat das NVDI 5.03 Paket.
« Letzte Änderung: Mi 08.02.2023, 21:26:30 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.356
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #2 am: Mi 08.02.2023, 18:41:10 »
STGA ...

Screenbaseaddress:   $FEC00000
Registerbaseaddress: $FECF03B0

Make sure "16bit I/O" is selected and use the following
register values for the CLUT:
 8bit : 00
15bit : A0
16bit : C0
24bit : F0

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.356
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #3 am: Mi 08.02.2023, 18:43:48 »
Falcon Nova ET4000 habe ich funktioniert aber nicht, bekomme ich nicht hin mit NVDI ET4000 ...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.356
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #4 am: Mi 08.02.2023, 18:50:59 »
Es gibt ja noch die ganzen Matrix Grafikkarten für den Mega ST Bus und dem VME Bus. Gibt auch ein NVDI dafür (NVDI5) CXX für die MST Karten und TC für die VME Karten. Als VMG wird das originale von Matrix genutzt zusammen mit NVDI ...

https://www.matrix-vision.com/de/geschichte
« Letzte Änderung: Mi 08.02.2023, 21:31:46 von Lukas Frank »

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.377
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #5 am: Mi 08.02.2023, 21:41:06 »
Und genau weil ich mir diese Infos eben nicht aus verschiedenen VMGs, Textdateien und Forenposts "herauspulen" wollte, fragte ich nach einer vollständigen Übersichtstabelle.  ;)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.377
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #6 am: Do 09.02.2023, 19:14:45 »
Installiere dir mal irgendwo NVDI5 weil da im VMG Programm ist alles drin ...
Die letzte Version hat das NVDI 5.03 Paket.

In meiner NVDI-5.03-Installation ist ein anderes VMG-4000 drin. Es sieht anders aus und bietet weniger Grafikkarten zur Auswahl. Woher bekomme Deine Version des VMG-4000?
EDIT: Ah, fündig geworden, in den Downloads zur Panther/2.
« Letzte Änderung: Do 09.02.2023, 19:37:40 von czietz »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.356
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #7 am: Do 09.02.2023, 19:53:28 »
Via Mail geschickt ...

... sage mal Bescheid ob angekommen.

Kann sein das die engliche Version noch ein wenig anders ist, ich meine die hat u.a. einen Manuell Eintrag?

Letzte die ich kenne ist die 1.15 aus dem NVDI 5.03 Paket. Gibt es eine höhere Versionsnummer?

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.377
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #8 am: Do 09.02.2023, 20:19:43 »
Letzte die ich kenne ist die 1.15 aus dem NVDI 5.03 Paket. Gibt es eine höhere Versionsnummer?

Danke. Ist angekommen. Offenbar liegt dem englischen NVDI 5.03 eine zumindest anders aussehende Version bei als dem deutschen.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.356
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Basisadresse IO und Speicher bei Grafikkarten
« Antwort #9 am: Do 09.02.2023, 21:41:07 »
Die Behnes haben bestimmt auch die Daten zu den Matrix CXX und TC Grafikkarten ...