Autor Thema: Turbothunder / Storm TT rev. G  (Gelesen 1063 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.790
Turbothunder / Storm TT rev. G
« am: So 07.08.2022, 22:07:03 »
Hallo,

zur Möglichkeit, das Alternate-RAM einer Storm TT rev. G zu beschleunigen, wenn man eine Speedy TT eingebaut hat, ist recht wenig im Wiki beschrieben -- nur dass damit weitere Geschwindigkeitszuwächse möglich seien. Aber nicht, wie das erfolgt (welcher Takt?), und was dabei möglich ist. Dabei wäre das für mich das Kaufentscheidungskriterium, da der TT mangels großer Caches ja v.a. schnelles RAM braucht, um vom Takt zu profitieren.

BTW: Der Seitentitel des Wiki-Eintrags sollte noch auf den Produktnamen korrigiert werden, »Speedy TT« statt »Speedy«.
Wider dem Signaturspam!

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.262
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #1 am: So 07.08.2022, 22:59:19 »
@Gaga hat sicherlich Fotos und weitere Messwerte zur Hand. Mein TT kommt in dieser Konfiguration auf:
Zitat
Linear 32bit read (FastRAM)  -> 26.109 MByte/sec
Linear 32bit write (FastRAM) -> 31.170 MByte/sec
... mit NEMBENCH.

Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.974
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #2 am: Mo 08.08.2022, 15:37:11 »
zur Möglichkeit, das Alternate-RAM einer Storm TT rev. G zu beschleunigen, wenn man eine Speedy TT eingebaut hat, ist recht wenig im Wiki beschrieben -- nur dass damit weitere Geschwindigkeitszuwächse möglich seien. Aber nicht, wie das erfolgt (welcher Takt?), und was dabei möglich ist.

Über die Erhöhung des Bus-Taktes von 16MHz auf 20MHz z.B. .


Offline Arthur

  • Benutzer
  • Beiträge: 9.974
  • Mein Atari erinnert mich an die gute alte Zeit..
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #3 am: Mo 08.08.2022, 15:42:22 »
BTW: Der Seitentitel des Wiki-Eintrags sollte noch auf den Produktnamen korrigiert werden, »Speedy TT« statt »Speedy«.

Ok...

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.985
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #4 am: Mo 08.08.2022, 17:16:47 »
@Gaga hat sicherlich Fotos und weitere Messwerte zur Hand. Mein TT kommt in dieser Konfiguration auf:
Zitat
Linear 32bit read (FastRAM)  -> 26.109 MByte/sec
Linear 32bit write (FastRAM) -> 31.170 MByte/sec
... mit NEMBENCH.

Als Vergleich Standard Atari TT mit StormTT mit EDO Ram
Zitat
Linear 32bit read (FastRAM)  -> 17.893 MByte/sec (~336%)
Linear 32bit write (FastRAM) -> 15.641 MByte/sec (~242%)

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.262
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #5 am: Mo 08.08.2022, 20:08:19 »
Danke, Frank, für die Vergleichswerte!

Um die Eingangsfrage von @gh-baden zu beantworten, wie das erfolgt, auch wenn ich leider keine Fotos zur Hand habe: Speedy und Storm TT sind über ein Kabel miteinander verbunden, das ihnen erlaubt, sich direkt und unter Umgehung des langsamen Austauschs über das Mainboard zu synchronisieren. (Zur Erinnerung: Atari hatte den TT ursprünglich mit 16 MHz geplant und der Bus auf dem Mainboard hat immer noch das Timing eines 16-MHz-Systems.)

Die Installation des Kabels ist für den Nutzer (Speedy und Storm der aktuellen Revision vorausgesetzt) "plug and play". Was aber bekanntermaßen nicht "plug-and-play" ist, ist die Installation der Speedy an sich, die Lötarbeiten am TT voraussetzt.

Doch der Effekt kann sich sehen lassen: https://github.com/czietz/coremark/wiki/Results zeigt für den normalen TT mit Storm TT 13,92 it/s und für den TT mit Speedy und direkt angebundener Storm TT 23,12 it/s. Damit ist die Beschleunigung höher, als es die Takterhöhung von 32 MHz auf 48 MHz zunächst vermuten ließe.

Offline gh-baden

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.790
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #6 am: Do 11.08.2022, 20:43:58 »
[…]
Doch der Effekt kann sich sehen lassen: https://github.com/czietz/coremark/wiki/Results zeigt für den normalen TT mit Storm TT 13,92 it/s und für den TT mit Speedy und direkt angebundener Storm TT 23,12 it/s. Damit ist die Beschleunigung höher, als es die Takterhöhung von 32 MHz auf 48 MHz zunächst vermuten ließe.

Danke, das ist deutlich. Dann muß ich mal lokal ein* Lötkönig*in suchen gehen für die Speedy TT.

Wider dem Signaturspam!

Offline Highspeed

  • Benutzer
  • Beiträge: 281
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #7 am: Sa 13.08.2022, 06:37:49 »
Je nach TT Revision ist der Einbau als leicht bis mittelschwer einzuschätzen.
Problematisch ist das bei einigen TT`s schon viel rumgelötet wurde und das den Einbau erschweren kann.
Bei TT`s mit der ersten Rev gehts wirklich leicht bei den Nachfolgern und den SMD TT`s ist schon lötkenntnis gefragt.
Als Tip den ich bekommen habe ist die Speedy mit den Sockeln an der Speedy einzusetzen und zu löten, nicht erst die Sockel einlöten und dann die Speedy einsetzen,  das erleichtert den Einbau.
Ich würde auf jeden fall eine Entlötstation empfehlen.

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.401
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Turbothunder / Storm TT rev. G
« Antwort #8 am: Sa 13.08.2022, 21:17:56 »
@Gaga hat sicherlich Fotos und weitere Messwerte zur Hand. Mein TT kommt in dieser Konfiguration auf:
Zitat
Linear 32bit read (FastRAM)  -> 26.109 MByte/sec
Linear 32bit write (FastRAM) -> 31.170 MByte/sec
... mit NEMBENCH.

Als Vergleich Standard Atari TT mit StormTT mit EDO Ram
Zitat
Linear 32bit read (FastRAM)  -> 17.893 MByte/sec (~336%)
Linear 32bit write (FastRAM) -> 15.641 MByte/sec (~242%)

Ich kann alle Werte sowohl von Christian (mit Speedy und mit EDO), als auch die Werte von Frank (ohne Speedy und mit EDO) bis hin zur dritten Nachkommastelle exakt so bestätigen.

Hier einmal die Werte eines "normalen" TT, also 32MHz mit FPM:

Linear 32bit read (FastRAM)  -> 14.79 MByte/sec
Linear 32bit write (FastRAM) -> 15.69 MByte/sec

Man sieht also, dass bereits der Einsatz von EDO Modulen statt FPM Modulen etwas bringt. Der Turbo ist dann aber die Speedy, welche die Werte eines TT mit 48MHz mit EDO gegenüber einem TT mit 32MHz mit FPM in etwa verdoppelt, sowohl beim Lesen, als auch beim Schreiben.

Da sich der Frontier-Framecounter ja langsam zum perfekten Vergleichsprogramm entwickelt, hier auch mal ein paar Vergleichszahlen:

TT 32 MHz und FPM: 2640 frames
TT 32 MHz und EDO: 2844 frames
TT 48 MHz und EDO: 3375 frames

 
« Letzte Änderung: Sa 13.08.2022, 21:19:33 von Gaga »
ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions