Autor Thema: ROM-Cartridge  (Gelesen 135 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 694
ROM-Cartridge
« am: Di 21.06.2022, 13:42:51 »
Wie kann ich feststellen ob das ROM-Cartridge am 1040 STE defekt ist. Abeite mit dem Notator plus Dongle.
Beim Aufruf vom Notator gibt es Bomben.
Bei einem anderen 1040 STE ist alles OK

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.777
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ROM-Cartridge
« Antwort #1 am: Di 21.06.2022, 14:09:50 »
Da ist keine Sicherung wie beim Atari TT und Mega STE

Messe mal ob da auch die vollen 5Volt anliegen ...

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 694
Re: ROM-Cartridge
« Antwort #2 am: Di 21.06.2022, 15:18:35 »
Danke für die Info.
Ich kann es leider nicht messen.
In dem 1040 STE steckt eine CosmosEx, vielleicht macht die Probleme.
Probiere es noch mit einem anderen Dongle.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 11.777
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: ROM-Cartridge
« Antwort #3 am: Di 21.06.2022, 17:14:54 »
https://info-coach.fr/atari/hardware/interfaces.php#if_cartridge

Die VCC und GND Pins liegen ja jeweils übereinander so kann man gefahrlos mit einem Multimeter messen wenn der Rechner läuft.

Offline drelius

  • Benutzer
  • Beiträge: 694
Re: ROM-Cartridge
« Antwort #4 am: Do 23.06.2022, 17:02:10 »
Ich habe jetzt nichts gemessen.
Trotzdem geht jetzt :
Der Notator 3.21 läuft jetzt mit Dongle.
Cubase 3.1 läuft mit Dongle.
Avalon 2.1 läuft auch mit Dongle.
Hab da ein PDF zu Avalon, blicke da nich durch.