Autor Thema: NVDI ET4000 einrichten ...  (Gelesen 1902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
NVDI ET4000 einrichten ...
« am: So 12.06.2022, 17:38:31 »
NVDI ET4000 Installation

- NVDI ET4000 installieren (bei NVDI5 mit der Option ET4000)
Beim Update auf die Version 5.03 hat man das letzte VMG mit der Version 1.15
- Rechner booten ohne NVDI und das NVDI VMG starten
Unter Grafikkarte wähle ich für den STGA Adapter "Mega4000" aus und bearbeite die Einstellungen unter "mehr Einstellungen" ...

16bit I/O
Bildspeicher: $FEC00000
Registerbasis: $FECF03B0
register werte für CLUT:
 8bit : 00
15bit : A0
16bit : C0
24bit : F0

... auf "setzen" klicken und dann auf "OK" und im Anschluss die Monitor Grenzwerte eingeben und die Pixeltakte messen lassen und in der Menüleiste unter "Einstellungen" auf "sichern" klicken.

- die NVDIVGA.INF im VMG einladen unter Menüleiste "Datei" und "Öffnen". Dann "Sichern als" z.B. NVDIVGA.STG weil "Sichern" nicht geht wahrscheinlich. VMG beenden und die NVDIVGA.STG im Autoordner umbenennen in NVDIVGA.INF und neubooten. Jetzt sollte alles funktionieren ...


Am wichtigsten ist die 640x400 SW/16 Auflösung da REDIRECT Programm diese beim booten nutzt. Reihenfolge im Autoordner ist REDIRECT -> NVDI -> SLCT_DEV -> WDIALOG

Wenn man keine NVDIVGA.INF hat muss man eine neue erstellen. Eine neue Auflösung kann man unter Menüleiste im VMG "Modus" und "öffnen". Testen kann man die Auflösung mit einem Klick auf "Testbild" im Modus Fenster ...
« Letzte Änderung: So 12.06.2022, 18:45:31 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #1 am: So 12.06.2022, 17:43:55 »
NVDIVGA.INF zum arbeiten ...

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #2 am: So 12.06.2022, 22:23:41 »
Hallo,

eine super Anleitung, aber es geht trotzdem nicht.
Wenn ich nach der Installation von NVDI den Rechner ohne NVDI neu starte, kommen Fehlermeldungen…
z.B. es fehlt NVDI und es gibt die Info, an welcher Position dies sein müßte - das ist ja auch irgendwo logisch…
Dann starte ich VMG und lade die NVDIVGA.INF und es kommt der Hinweis, daß 2 Positionen verändert wurden. Dann speichere ich es als NVDIVGA.INF im AUTO-Ordner ab.
Wenn ich dann eine Auflösung auswähle und auf TESTEN klicke, sehe ich im VGA-Monitor ein schwarzes Bild, aber mit korrekter Frequenz…
Das funktioniert mit allen (außer 2) genau so, aber es kommt kein Bild.
Dann starte ich den Rechner neu, wähle auch NVDI und WDIALOG aus und dann wird’s der Bildschirm weiß und der VGA ebenfalls, aber kein Bild, keine Auswhlmöglichkeit, nichts…

Ich hatte ja die Hoffnung, daß das funktioniert, denn der NOVA-VGA-Modus fühlt sich doch etwas zäh an…

Naja, vielleicht soll es ja nicht sein, oder es liegt vielleicht doch an der Grafikkarte - keine Ahnung. Wenn alles klappt, bekomme ich im Laufe der Woche noch eine andere, mal sehen, ob und was damit geht.

Einen schönen Abend noch
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #3 am: So 12.06.2022, 22:37:53 »
Die NVDIVGA.INF erst laden wenn das Pixeltakte messen geklappt hat also da Werte von 25 bis 90 (ungefähr) bei rauskommen und man die Einstellungen gesichert hat in der *.cfg ...

Im Modus Fenster wenn man auf Testbild klickt kommt ein schwarzer Bildschirm mit einem Testgitter auf dem VGA Monitor. Die 640x400 Auflösung in Mono muss gehen ansonsten geht gar nichts.

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #4 am: So 12.06.2022, 23:42:54 »
NVDIVGA:INF wurde natürlich erst geladen, als das ganze Procedere für Grafikkarte und Monitor durchgelaufen und dies gesichert war.
Das schwarze Bild kommt, aber kein Testgitter…

Mit den NOVA-Treibern T0 und T6 läuft sie und wenn ich es mir nicht einbilde, sind bei T0 die Farben kräftiger… - wetten würde ich aber nicht…

REDIRECT und das andere müssen aber beim ersten Start ohne NVDI aktiv sein?
Gibt es, ähnlich wie bei dem NOVA-Menü hier auch eine Taste um an die Auswahl der einzelnen Grafik-Modische zu kommen?

Gute Nacht
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #5 am: Mo 13.06.2022, 14:51:24 »
REDIRECT leitet die ST-Hoch Auflösung auf die Grafikkarte um. SLCT_DEV nimmt die Auswahl der Auflösungen aus der NVDIVGA.INF vor und man kann zusätzlich wieder umleiten auf die Systemauflösung z.B. ST-Hoch ...

Beim Pixeltakte messen müssen Sinnvolle Werte rauskommen siehe das Bild ...

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #6 am: Mo 13.06.2022, 17:32:45 »
Ich werde es nachher noch einmal versuchen….
Kannst Du mal bitte auch noch ein Bild von der Seite einstellen, wo die Adresswerte und CLUT-Einstellungen sind. Vielleicht ist da ja zuviel/zuwenig aktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #7 am: Mo 13.06.2022, 17:53:22 »
Hier ein Bild ...


... 15/16/24 bit hängt aber von RAMDAC ab.

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #8 am: Mo 13.06.2022, 17:59:07 »
Gembench Werte bei 256 Farben ...

Fühlt sich langsamer an als mit dem Nova Treiber.
« Letzte Änderung: Mo 13.06.2022, 18:44:50 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #9 am: Mo 13.06.2022, 18:45:27 »
Unter 16 Farben schon besser ...

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #10 am: Mo 13.06.2022, 20:45:53 »
Gembench Werte bei 256 Farben ...

Fühlt sich langsamer an als mit dem Nova Treiber.

Die Aussage kann ich nicht nachvollziehen…

Mit den NOVA-Treibern - siehe Bild…
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #11 am: Mo 13.06.2022, 20:50:05 »
Mach mal bei "Referenz" ohne Blitter, dann sieht's anders aus

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #12 am: Mo 13.06.2022, 20:58:02 »
Mein Referenz-Rechner ist aber der MegaST und der hat den Blitter… - und dieser ist meine Meßlatte…

Aber das ist momentan zweitrangig.

MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #13 am: Mo 13.06.2022, 21:00:04 »
REDIRECT leitet die ST-Hoch Auflösung auf die Grafikkarte um. SLCT_DEV nimmt die Auswahl der Auflösungen aus der NVDIVGA.INF vor und man kann zusätzlich wieder umleiten auf die Systemauflösung z.B. ST-Hoch ...

Beim Pixeltakte messen müssen Sinnvolle Werte rauskommen siehe das Bild ...

Diese NVDI-Auflösungsauswahl kann dort ja noch nicht erscheinen, da NVDI doch zur Einstellung nicht gestartet werden sollte…
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #14 am: Mo 13.06.2022, 21:01:59 »
Hier mal das, was bei mir so gewählt ist und herauskommt…
Kaum ein Unterschied…
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #15 am: Mo 13.06.2022, 21:10:19 »
Dann lade ich die hier mit angebotene NVDIVGA.INF, da werden 2 Punkte bemängelt (vermute TT-Hoch und eine Farboption, die meine Karte nicht kann.
Ich wähle 640x400 SW/16…

Das 2. Bild ist das Test-Ergebnis…

An der grünen LED und dem „hellen“ Schwarz ist zu erkennen, daß die Frequenz paßt…
« Letzte Änderung: Mo 13.06.2022, 21:15:10 von ATARIaner »
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner

Offline Markus608

  • Benutzer
  • Beiträge: 116
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #16 am: Mo 13.06.2022, 22:05:27 »
ich meinte auch den GEMbench Vergleich von Dir zu dem was Frank gepostet hat, und Frank hatte den Blitter in der Referenz nunmal aus... dann sieht das anders aus.

Wobei das subjektive Gefühl der Bedienbarkeit wichtiger ist als hohe Zahlen.


Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #17 am: Mo 13.06.2022, 22:19:23 »
@ATARIaner ... sieht erstmal gut aus. Deine Karte hat nur einen 66Mhz DAC der nur 8bit (256 Farben) kann vermute ich. Mache mal unter Einstellungen die Haken bei 15 und 16bit weg und versuche es nochmal und vielleicht den Haken bei 8bit DAC reinmachen oder nicht?
« Letzte Änderung: Mo 13.06.2022, 22:20:27 von Lukas Frank »

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.262
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #18 am: Mo 13.06.2022, 22:42:50 »
@ATARIaner ... dein Blitter ist zwar da aber NVDI nutzt ihn nicht und der Nova Treiber auch nicht. Im Prinzip schalten die beiden den Blitter ab.

Offline ATARIaner

  • Benutzer
  • Beiträge: 145
Re: NVDI ET4000 einrichten ...
« Antwort #19 am: Do 16.06.2022, 09:04:11 »
So, hatte es gestern noch einmal versucht, mit den verschiedensten Haken setzen und wegnehmen. Wenn die Frequenz gepaßt hatte, blieb das Bild trotzdem schwarz ohne erkennbaren Inhalt…
Ich warte erst einmal ab, bis die andere Karte da ist und starte dann noch einmal einen Versuch.

Bis dahin erst einmal Danke für die Unterstützung
MegaST4 + LightningST + 4GB CF + StormST + STGA-ET4000 + MegaFile44-Gehäuse mit 640MB MO & ACARD mit LG IDE Brenner