Autor Thema: Mittlere Auflösung, wie sie gemeint war ...  (Gelesen 544 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mado

  • Benutzer
  • Beiträge: 196
Mittlere Auflösung, wie sie gemeint war ...
« am: Mo 04.07.2022, 15:43:58 »
... es hat halt nur der richtige Monitor gefehlt. :-D
... ich bin ST-HIGH und eher so der Monochrom-Typ

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.161
Re: Mittlere Auflösung, wie sie gemeint war ...
« Antwort #1 am: Mo 04.07.2022, 16:56:04 »
OMG, was'n das fürn Monitor, 21:9? Dachte die wären schon längst wieder ausgestorben

Offline Mado

  • Benutzer
  • Beiträge: 196
Re: Mittlere Auflösung, wie sie gemeint war ...
« Antwort #2 am: Mo 04.07.2022, 17:12:30 »
Der sieht größer aus, als er ist. Es ist ein Lenovo L29w-30.

73.66 cm/29 Inches, 2560 x 1080, UWFHD, 90 Hz, WideView

Der hat nix Analoges mehr, aber dank RGB2HDMI funzt es jetzt. Dadurch, dass er so schön weit ist, sieht die mittlere Auflösung richtig gut aus, sogar, wenn man das Bild nach oben/unten etwas streckt. Dann sogar sehen die Buchstaben nicht so quadratisch aus. Nicht, dass ich nachher denke, ich säße wieder vor meinem ZX81... :D
... ich bin ST-HIGH und eher so der Monochrom-Typ

Offline Mado

  • Benutzer
  • Beiträge: 196
Re: Mittlere Auflösung, wie sie gemeint war ...
« Antwort #3 am: Mo 04.07.2022, 17:30:05 »
Ich habe jetzt übrigens auch einen SM124. Ich habe da mal nachgemessen, den Trauerrand abgezogen hat der eine Bildschirmdiagonale von 9,5 Zoll. :-/

Ich habe den aus meiner Jugend gar nicht so klein in Erinnerung. Aber erstens brauchte ich da noch keine Brille und zweitens war ich auch selber noch kleiner... (Naja, nicht wirklich...)
... ich bin ST-HIGH und eher so der Monochrom-Typ