Autor Thema: Nutzung von AltRAM in TOS  (Gelesen 945 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mado

  • Benutzer
  • Beiträge: 196
Nutzung von AltRAM in TOS
« am: Mi 01.06.2022, 07:55:27 »
Es gibt offensichtlich die Möglichkeit bei einigen Programmen im Header Flags zu setzen, so dass diese Programme in ein ggf. vorhandenes AltRAM geladen werden.

Da wollte ich mal fragen, geht das nur mit EmuTOS oder auch alten TOS-Versionen ab 2.x?
Muss dieser Header bei der Compilierung schon vorgesehen werden?
Mit welchem Programm oder Programmen kann man diese Header setzen oder auslesen?
... ich bin ST-HIGH und eher so der Monochrom-Typ

Offline Thorsten Otto

  • Benutzer
  • Beiträge: 1.248
Re: Nutzung von AltRAM in TOS
« Antwort #1 am: Mi 01.06.2022, 14:33:29 »
Das geht mit allen TOS-Version >= 2.x.

Und ja, normalerweise wird das schon beim Kompilieren gesetzt. Pure-C und gcc setzen das aber schon standardmässig, sofern man es nicht explizit abschaltet. Einige ältere Assembler setzen das aber nicht.

Zum nachträglichen ändern gibt es diverse Tools, z.B. flags bzw. m68k-atari-mint-flags aus dem mintbin paket und prgflags aus Gemini/Mupfel. Gibt auch glaube ich diverse CPX Module die das können. Oder halt ein Hex-Editor ;)