Autor Thema: Lightning VME USB Probleme  (Gelesen 660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 215
  • May the force be with you
Lightning VME USB Probleme
« am: Mo 20.06.2022, 00:19:17 »
Nach einigen Jahren habe ich heute meinem TT eine aktuelle MINT-Installation verpasst. Alles gut gelaufen, nur dass die USB-Anschlüsse nun wirkungslos sind. Keine Tastatur, keine Maus, keine Massenspeicher werden mehr erkannt. HDDRIVER zeigt das USB-Interface zwar an, aber keine angeschlossenen USB-Sticks, die vorher problemlos verwendet werden konnten.

Das loader.prg für die USB-Treiber wird durch die xaaes.cnf geladen.

Hat sich in der Handhabung der Lightning-VME etwas geändert?

Grüße

P.S. Ich habe den aktuellen Snapshot von https://freemint.github.io verwendet.
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 060 (ATI Rage Pro)
Apple MBP

Offline Gaga

  • Benutzer
  • Beiträge: 2.398
  • Wer nicht nachfragt, bekommt auch keine Antwort!
Re: Lightning VME USB Probleme
« Antwort #1 am: Mo 20.06.2022, 07:29:46 »
Hallo,

klingt für mich zunächst wie ein Treiberproblem.

Aus dem Handbuch:

"3.3 Installation unter MiNT
Zur Installation unter MiNT bitte folgende Schritte auszufuehren:

Kopieren aller Dateien aus dem Verzeichnis TT\MINT bzw. MSTE\MINT (je nach
System) nach C:\MINT\1-19-CUR\USB

Sollte das USB Verzeichnis nicht existieren, muss dieses angelegt werden.

Im naechsten Schritt muss die Datei MINT.CNF, welche sich unter
C:\MINT\1-19-CUR\ befindet, angepasst werden. Dazu diese Datei mit einem
Editor ihrer Wahl oeffnen (z.B. QED oder Luna).

Ziemlich am Ende der Datei gibt es eine Zeile die sich wie folgt nennt:
GEM=u:/c/mint/1-19-CUR/xaaes/xaloader.prg

Vor dieser Zeile ist folgendes einzufuegen:
exec u:/c/mint/1-19-cur/usb/loader.prg

Wobei das CUR ggf. durch ihre vorhandene Kernelversionsnummer zu ersetzen
ist. Es wird empfohlen, die neueste MiNT-Version zu benutzen."

Mir ist nicht bekannt, dass sich grundlegend etwas verändert hätte. Vielleicht kann @czietz ja noch etwas dazu sagen.

Wird die Lightning VME denn unter TOS korrekt erkannt (mit den Treibern dafür im Autoordner?). Dieser Gegentest schließt einen Hardwaredefekt aus.

ask for: Thunder/TurboThunder- Storm TT/ST - Lightning VME/ST - Cloudy - Speedy - TwiSTEr

https://wiki.newtosworld.de/index.php?title=ThunderStorm_Extensions

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.252
Re: Lightning VME USB Probleme
« Antwort #2 am: Mo 20.06.2022, 08:20:06 »
Ergänzend:

- Aktuelle Treiber (https://www.newtosworld.de/viewforum.php?f=6) verwendet?
- Treiber wie oben beschrieben in den USB-Ordner des neuen MiNT-Snapshots kopiert?
- Falls es danach nicht funktioniert: Beim Booten des MiNT-Kernels einmal [Shift] drücken und entweder die Boot-Protokollierung oder den Start "Schritt für Schritt" aktivieren und die Ausgaben der Treiber beim Booten posten.

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 215
  • May the force be with you
Re: Lightning VME USB Probleme
« Antwort #3 am: Mo 20.06.2022, 10:16:12 »
Vielen Dank für die Tipps!
Zunächst habe ich den Fehler gemacht, die im Snapshot mitgelieferten USB-Treiber für die Lightning-Treiber zu halten. Sieht ja alles ziemlich ähnlich aus.

Nun habe ich die aktuelle 303-Version geladen. Hier ist das LOADER.PRG nicht mit enthalten (siehe screenshot). Ich würde dann den alten LOADER.PRG von meiner alten Treiber-Disk versuchen.
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 060 (ATI Rage Pro)
Apple MBP

Offline tuxie

  • Benutzer
  • Beiträge: 6.806
  • Falcon! Milan! Schuetzt die Raubvoegel!
Re: Lightning VME USB Probleme
« Antwort #4 am: Mo 20.06.2022, 10:48:39 »
Hi,

du musst die Loader.prg von deinem Mint Kernel nehmen, diese lädt dann die USB Treiber der Lightning.
Tschau Ingo

Offline Chocco

  • Benutzer
  • Beiträge: 215
  • May the force be with you
Re: Lightning VME USB Probleme
« Antwort #5 am: Mo 20.06.2022, 11:01:25 »
Es funktionieren beide Loader. Ich verwenden nun den im Snapshot mitgelieferten.

Alles prima nun - vielen Dank!
Atari TT030 mit CrazyDots
Milan 060 (ATI Rage Pro)
Apple MBP

Offline czietz

  • Benutzer
  • Beiträge: 3.252
Re: Lightning VME USB Probleme
« Antwort #6 am: So 03.07.2022, 13:52:33 »
Nachtrag: Zukünftig ist es nicht mehr zwingend nötig, Bestandteile unserer Treiberdisketten/-downloads zu verwenden. Die Lightning-Treiber werden mit FreeMiNT-Snapshots mitgeliefert: https://forum.atari-home.de/index.php/topic,17134.msg261722.html#msg261722