Autor Thema: Restauration TT030  (Gelesen 415 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sukraM_F

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Restauration TT030
« am: Fr 20.05.2022, 14:56:23 »
Hallo an alle Atarifreunde.
ich hätte, nachdem ich einen alten TT030 Rev. D wieder funktionsfähig gemacht habe, einige eher triviale (aber wenig beantwortete) Fragen  zum weiteren Vorgehen. Dank der vielen hier gefundenen Infos war der Elektronikpart  (keine Maus/Tastatur, kein SCSI, kein Romport, Floppy defekt, keine Festplatte) der leichtere Teil der Wiederherstellung. Grössere Probleme bereiten mir ein teilzerstörtes Tastaturgehäuse, fehlende Schrauben, Festplattenhalterung, Festplattenabdeckung und mangelnde "Servicefreundlichkeit" (ich löte gerne und möchte jetzt, da der Rechner läuft, natürlich das Teil auch erweittern). Hier also meine Fragen:
1. Falls jemand schon Schäden an Gehäusen ausgebessert hat, womit mache ich das am besten, damit es akzeptabel aussieht.
2. Mir schwebt eine Gewindeschraublösung für Mainboard und Netzteil vor, womit klebe ich am besten die Metallteile (Mainboardhalter aus PC) haltbar in den Kunststoff.
3. Hat schon jemand die Festplattenhalterung und die Abdeckung nachgebaut und hat somit einen Plan, wie man da am besten vorgeht.

Gruß
Markus´

Offline Lukas Frank

  • Benutzer
  • Beiträge: 12.268
  • fancy Atari Musik anDA Dance "Agare Hinu Harukana"
Re: Restauration TT030
« Antwort #1 am: Fr 20.05.2022, 15:25:38 »
1. Falls jemand schon Schäden an Gehäusen ausgebessert hat, womit mache ich das am besten, damit es akzeptabel aussieht.

https://www.exxoshost.co.uk/forum/viewtopic.php?f=23&t=4479&hilit=broken+keyboard

2. Mir schwebt eine Gewindeschraublösung für Mainboard und Netzteil vor, womit klebe ich am besten die Metallteile (Mainboardhalter aus PC) haltbar in den Kunststoff.

Wenn es denn sein muss besser sowas einkleben ...
https://mbp-rc.de/Gewindeeinsatz-Alu-M3

3. Hat schon jemand die Festplattenhalterung und die Abdeckung nachgebaut und hat somit einen Plan, wie man da am besten vorgeht.

Da zum Drucken ...
https://www.thingiverse.com/search?q=atari+tt&type=things&sort=relevant&page=1

... es gibt auch viele Firmen die das machen können.
« Letzte Änderung: Fr 20.05.2022, 16:04:26 von Lukas Frank »

Offline sukraM_F

  • Benutzer
  • Beiträge: 7
Re: Restauration TT030
« Antwort #2 am: Sa 21.05.2022, 14:21:20 »
Hallo Lukas (ich hoffe, die Anrede ist ok),

vielen Dank für die Links und Anregungen. In meiner Ungeduld, schnell ein lauffähiges System zu haben, waren meine Recherchen wohl etwas zu oberflächlich. Die Möglichkeit, daß es 3D-Druckmodelle von Atariteilen gibt, hätte ich jedoch als unwahrscheinlich abgetan. Da ich den TT gerne in seiner Orginalform erhalten möchte, ist das wohl die beste Lösung für mich. Meinen Wunsch, mit Lötkolben und Messgeräten herumzuwerkeln werde ich weitgehend auf andere Atariartefakte beschränken, welche ebenfalls noch belebt werden sollen.

Gruß
Markus